Europäischer Cupsieger: 1976•1991
Deutscher Mannschaftsmeister: 1969•1971•1972•1973•1974•1975
1980•1981•1987•1988•1997•2016
Deutscher Pokalsieger: 1986•20062009
Deutscher Mannschaftsblitzmeister: 1986•1996•2000•2002
Schachgesellschaft Solingen e.V.
Zwölffacher Deutscher Mannschaftsmeister
inicio mail me! Abonnieren
«     
»

Naumann gewinnt Bundesliga-Blitz

buli-blitz-03-07-012.jpg

Zu Rangliste und Fortschrittstabelle

Topfavorit GM Alexander Naumann hat das zweite Bundesliga-Blitzturnier dieser Saison mit 13/15 für sich entscheiden können. Nach einem spannenden Turnierverlauf konnte er am Ende seinen ärgsten Verfolger IM Michael Hoffmann um einen halben Zähler distanzieren, während IM Markus Schäfer und der Gerresheimer IM Andrei Orlov mit 11½ Zählern auf den weiteren Rängen folgten.

Damit setzten sich schließlich die vier favorisierten Spieler im 46-köpfigen Teilnehmerfeld deutlich durch. Leider konnte die holländische Bundesliga-Delegation der Klingenstädter eine Teilnahme nicht möglich machen, so dass bei den wie immer zahlreich vorhandenen »Experten« neben den Bundesliga-Profis Naumann und Hoffmann auch der in dieser Saison in Höchstform aufspielende Markus Schäfer und natürlich der Gerresheimer Blitz-Spezialist Andrei Orlov, der in der vergangenen Woche seine erste GM-Norm in Cappelle la Grande erzielt hatte, als Anwärter auf die vorderen Ränge genannt wurden.

Doch bereits frühzeitig mussten die Favoriten unerwartete Punktverluste hinnehmen: Orlov verzichtete in der ersten Runde auf Gewinnversuche gegen seine Gattin, Schäfer unterlag in der zweiten Runde dem Duisburger Erwin Spitzer. Unterdessen gelang dem topgesetzten Naumann ein perfekter Start, als er sich nach Siegen über Orlov und Hoffmann mit 6/6 um einen Zähler vom Feld abgesetzt hatte. Doch in den folgenden Runden machte er unangenehme Bekanntschaft mit den Top-Scorern unserer zweiten Mannschaft: Nach einem Remis gegen Schäfer folgte noch eine Weiß-Niederlage gegen FM Michael Berg, so dass nach zwei Dritteln der Distanz das Duo Naumann und Hoffmann (7½) vor dem Trio Schäfer, Orlov und Berg (6½) führte.

Die Entscheidung über den Turniersieg fiel dann in Runde 12, als Michael Hoffmann seinem Vereinskollegen Markus Boos unterlag. Naumann ging so mit einem Punkt Vorsprung in die Schlussrunde und sicherte dort in unklarer Position den Turniersieg mit einem Remis gegen Horst Sinnwell aus Kirchhellen den Turniersieg mit 13/15 ab. Hinter Hoffmann (12½) konnte sich Schäfer dank eines halben Buchholz-Punkt Vorsprung die Bronzemedaille vor Andrei Orlov (beide 11½) sichern.

Äußerst spannend verlief der Kampf um den fünften und letzten Hauptpreis, der an den besten Spieler mit DWZ unter 2300, FM Frank Noetzel von der ESG, mit 9½ Zählern ging. Sehr stark agierten gleich drei Spieler mit DWZ unter 2100, die sich auf den Rängen 6–8 plazieren konnten: Markus Schmuck (SG 1868-Aljechin), Horst Sinnwell (Kirchhellen) und Andreas Peschel (SG 1868-Aljechin) erreichten alle 9/15 und konnten sich damit alle noch Sonderpreise sichern.

Ebenfalls Grund zur Freude besaßen Inna Orlova (Gerresheim), Achim Klukas (KS Hamm) sowie die beiden Lokalmatadoren Anton Hannewald und Fabian Winkler, welche für ihre Leistungen mit weiteren Ratingpreisen belohnt wurden.

Das nächste große Blitzturnier findet am 01.06.2007 im Rahmen der Solinger Schachwochen statt.

 

Einen Kommentar hinterlassen