Europäischer Cupsieger: 1976•1991
Deutscher Mannschaftsmeister: 1969•1971•1972•1973•1974•1975
1980•1981•1987•1988•1997•2016
Deutscher Pokalsieger: 1986•20062009
Deutscher Mannschaftsblitzmeister: 1986•1996•2000•2002
Schachgesellschaft Solingen e.V.
Zwölffacher Deutscher Mannschaftsmeister
inicio mail me! Abonnieren
«     
»

Mehr Licht als Schatten im Pokal

Beim traditionellen Saisonauftakt, der 1. Runde des SBBL-Viererpokals, waren wir diesmal gleich mit fünf Mannschaften vertreten, wobei die I. bereits für die Verbandsebene vorqualifiziert war.

Die II. setzte sich gegen die Gastgeber von MTV Langenberg I standesgemäß mit 4:0 durch. Es punkteten Joachim Görke, Massimo Füllbeck, Andreas Peschel und Oliver Kniest.

Die III. Mannschaft rekrutierte sich aus den Reihen der Jugendmannschaft der letzten Saison. Auch sie wurde mit einem 3½:½ ihrer Favoritenrolle gegen die Gäste von den Sfr. Vonkeln II gerecht: Christopher Blomel und Naufel Elmali überspielten ihre Gegner noch vor der Zeitkontrolle, während Clara Wirths aus einem geschlossenen Spanier heraus spielentscheidende Initiative am Damenflügel entwickelte. Einzig Anton Hannewald landete nach wechselvollem Partieverlauf in einem Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern und einem Minusbauern, das er problemlos Remis hielt.

Auch die IV. Mannschaft setzte sich bei Witzhelden I souverän mit 3½:½ durch: Michael Pfeiffer, Harald Winkelrath und Walter Ommer gewannen ungefährdet und nur Markus Schmuck musste einen halben Punkt an die Gastgeber abtreten.

So war es einzig die V., die gegen die weit überlegenen Gäste von Mettmann Sport I die erwartbare Niederlage quittieren musste: Paul Larwinski, Fabian Winkler und Markus Malkeit mussten sich ihren mehr als 300 DWZ-Punkten stärkeren Gegnern beugen und nur Marius Fränzel konnte sich über ein Remis gegen den Ex-Solinger Torsten Werbeck zum Endstand von ½:3½ freuen.

Einen Kommentar hinterlassen