Europäischer Cupsieger: 1976•1991
Deutscher Mannschaftsmeister: 1969•1971•1972•1973•1974•1975
1980•1981•1987•1988•1997•2016
Deutscher Pokalsieger: 1986•20062009
Deutscher Mannschaftsblitzmeister: 1986•1996•2000•2002
Schachgesellschaft Solingen e.V.
Zwölffacher Deutscher Mannschaftsmeister
inicio mail me! Abonnieren
«     
»

Jugend zurück in der Bundesliga

Eine durchwachsene Saison mit einigen Hindernissen endete für unsere U20-Jugendmannschaft mit einem »Happy End«. Durch einen 21:11 (6½:1½)-Sieg bei den Schachfreunden Gerresheim schaffte das Team den angestrebten direkten Wiederaufstieg in die Jugend-Bundesliga. Dabei gelang nicht nur der zwingend notwendige Sieg, sondern  erstmals in dieser Saison war auch keine einzige Niederlage zu verzeichnen. Nach der Pleite gegen Raesfeld und den weiteren zuvor spielerisch nicht überzeugenden Kämpfen stand die Mannschaft gegen Gerresheim unter besonderem Druck, zumal die Gastgeber mit einem Sieg noch den Klassenerhalt schaffen wollten. So überraschte es nicht, dass an einigen Brettern die Nervosität deutlich spürbar war. Thorben Voigt verpasste in der Eröffnung eine gewinnbringende Möglichkeit, behielt die Lage aber im weiteren Verlauf im Griff und konnte nach einem weiteren Fehler seines Kontrahenten entscheidend Material gewinnen und die sehr wichtige Führung erzielen. Nach ca. drei Stunden gelang es dann Philipp Andrä, auf 2:0 zu erhöhen. Philipp hatte taktisch im frühen Mittelspiel einen Bauern gewonnen und brachte dann die Partie mit einer sehr konzentrierten Leistung gut nach Hause.

Dieser Vorsprung sorgte für etwas Beruhigung, da Jan Porstmann wieder einmal mit einem immensen Bedenkzeitverbrauch sich selbst in Schwierigkeiten brachte und Alexander Kirschbaum in einem taktischen Scharmützel einen Bauern für allerdings sehr gute Kompensation verloren hatte. In diesen beiden Partien fiel dann auch die Entscheidung des Kampfes: Jan schaffte es, die notwendigen 15 Züge in den ihm verbleibenden 90 Sekunden zu absolvieren und dabei seine bessere Stellung in ein gewonnenes Turmendspiel umzuwandeln. Alex hatte sich den Minusbauern zurückgeholt und in ein ausgeglichenes Endspiel abgewickelt, als seine Kontrahentin einzügig einen Turm einstellte.

So stand es plötzlich 4:0 und es war passender Weise Benny Marquardt vorbehalten, in seinem letzten Jugendkampf mit einem Remis am Spitzenbrett den Aufstieg perfekt zu machen.  Die Feierstimmung steigerte sich noch, als Tobias Leuther, der in dieser Saison wirklich die »Seuche« gehabt hatte, in der besten Partie des Tages mit einer wunderbaren Demonstration der Stärke des Läuferpaares die Führung ausbauen konnte.

Zum Abschluss konnten dann noch Leo Rizzi, dessen Gegner im Mittelspiel einige taktische Möglichkeiten ausgelassen hatte, sowie Anton Hannewald, der in einer technischen Verluststellung kreativ einige Fudelchancen kreierte, jeweils eine Punkteteilung erreichen und für den perfekten schachlichen Abschluss des Tages sorgen, bevor dann die Sektkorken knallten.

Unsere Jugend freut sich auf die Bundesliga-Saison 2009/2010 !!!

Fabian schreibt:

9. März 2009 @ 12:41

Auch von mir einen herzlichen Glückwunsch zum direkten Wiederaufstieg in die Jugend-Bundesliga! Wir werden unser Bestmögliches tun, um dort länger als ein Jahr zu bleiben.

David Bachmann schreibt:

10. März 2009 @ 15:58

Glückwunsch an Solingen zum Wiederaufstieg in die Jugend-Bundesliga! Die Saison war nach meinem Empfinden besser als im Mannschaftsbericht beschrieben, dort wurde sie etwas geschmälert.
Für den Klassenerhalt ist dennoch natürlich eine Leistungsteigerung notwendig.
Ich wünsche dabei gutes Gelingen!

Besten Gruß

RSS Feed für Kommentare zu diesem Eintrag · TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen