Europäischer Cupsieger: 1976•1991
Deutscher Mannschaftsmeister: 1969•1971•1972•1973•1974•1975
1980•1981•1987•1988•1997•2016
Deutscher Pokalsieger: 1986•20062009
Deutscher Mannschaftsblitzmeister: 1986•1996•2000•2002
Schachgesellschaft Solingen e.V.
Zwölffacher Deutscher Mannschaftsmeister
inicio mail me! Abonnieren
«     
»

Solinger Normenjäger ohne Fortune

Keine weiteren Normen gab es bei den August-Open für die Jungtalente unseres Bundesliga-Kaders Nico Georgiadis und Mads Andersen bei ihrer Jagd nach dem GM-Titel. Vom 10.-16.08.2015 fand bereits zum 5. Mal das Schachfestival in Riga statt, dass unter Mitwirkung von GM Alexej Schirov an der technischen Universität organisiert wird und in diesem Jahr vom Organisator sogar gewonnen wurde!  Von den insgesamt über 500 Teilnehmern in der lettischen Hauptstadt waren 191 im A-Open am Start, das mit 29 GM und 31 IM exzellent besetzt war. Nico Georgiadis ging als Nummer 29 der Setzliste ins Turnier und lag mit 4½/6 gut im Rennen, bevor ihn eine Niederlage gegen den topgesetzten GM Igor Kovalenko (2702) aller Normchancen beraubte. Enttäuscht gab er noch ein weiteres Remis gegen einen schwächeren Spieler ab und erreichte mit 6/9 den 24.Rang im Rahmen seiner Elo-Erwartung. 

Die imposante Zahl von 780 Akteuren gab es beim Sants Open, das vom 21.-30.08.2015 bereits zum 17. Mal in Barcelona durchgeführt wurde. Unter den 380 Teilnehmern im A-Turnier befanden sich nicht nur 29 GM und 45 IM, sondern auch Mads Andersen und Jörg Wegerle als Nummer 28 und 44 der Setzliste. Mads erwischte leider mit 1½/3 einen kapitalen Fehlstart und büßte frühzeitig alle Normchancen ein. Durch fünf Siege in Folge kämpfte er sich aber wieder nach vorne, remisierte dann gegen GM Fernando Peralta (2564), bevor er durch eine Schlussrundenniederlage gegen GM Romain Edouard (2634) die Preisränge verpasste und mit 7/10 und Rang 34 zufrieden sein musste. Drei Plätze vor ihm kam Jörg Wegerle mit der gleichen Punktzahl ins Ziel. Jörg agierte wie immer grundsolide, gab zwar zu Beginn einige Remisen gegen schwächere Gegner ab, zeigte in den Schlussrunden bei den Punkteteilungen gegen GM Axel Bachmann (2623) und den russischen Nationaltrainer und früheren Europameister GM Vladimir Potkin (2599) aber seine Klasse, so dass er ungeschlagen das Turnier beendete.

Zur Tabelle Riga
Zur Tabelle Barcelona

Einen Kommentar hinterlassen