Europäischer Cupsieger: 1976•1991
Deutscher Mannschaftsmeister: 1969•1971•1972•1973•1974•1975
1980•1981•1987•1988•1997•2016
Deutscher Pokalsieger: 1986•2006•2009
Deutscher Mannschaftsblitzmeister: 1986•1996•2000•2002
Schachgesellschaft Solingen e.V.
Zwölffacher Deutscher Mannschaftsmeister
inicio mail me! Abonnieren
«     
»

Derby-Sieg sichert U20 II Klassenerhalt

Dank eines 14:9 (4:2)-Auswärtssieg im bergischen Lokalderby bei SW Remscheid konnte unsere U20 II-Mannschaft den 5. Tabellenplatz in der Jugend-Verbandsliga behaupten und sicherte sich nach einem schwierigen Saisonstart mit drei Niederlagen zum Auftakt mit einer starken zweiten Saisonhälfte den verdienten Klassenerhalt.

Die Ausgangslage vor der Schlussrunde war klar: Für die Sicherstellung des Klassenerhalts wurde ein Mannschaftsunentschieden benötigt. Insofern war Mannschaftsführer Helmut Busse glücklich, dass er für diesen wichtigen Kampf seine bisher beste Aufstellung in dieser Saison an die Bretter bringen konnte. Zudem mussten die Gastgeber ihr fünftes Brett freilassen, so dass Oliver Littek zu einem kampflosen Punkt kam und sich seinen schulischen Hausaufgaben widmen konnte.

Für die anderen war die Aufgabe nicht so einfach. Carolin Kublanov musste am Spitzenbrett gegen U18-Bezirksmeister Altug Tayyar antreten, während ihre Schwester Elizabeth am zweiten Brett dem Liga-Topscorer Kevin Scholtyschik gegenüber saß, der in dieser Saison alle Partien gewonnen hatte.
Florian Schubert unterlief in der Eröffnung ein Bauernverlust, dem er die ganze Partie über nachrannte und böse ausgekontert wurde. Zudem wurde Dana Berelowitsch  Opfer der Arche-Noah-Falle und musste mit einer Figur weniger kämpfen. Es gelang ihr, sowohl die gegnerische Königsstellung aufzureissen als auch eine Qualität zu gewinnen, wonach der Ausgang wieder offen war. Im folgenden erwies sie sich als bessere Taktikerin und gewann entscheidendes Material zur wichtigen erneuten Führung.

Elizabeth Kublanov spielte die Eröffnung kreativ, so dass Kevin Scholtyschik schon nach wenigen Zügen auf eigenen Füssen stand. Die entstandene Stellungsstruktur war ihm unbekannt und nach einem unglücklichen Manöver musste er einen Läuferverlust beklagen, wonach Elizabeth die Partie durch einen weiteren Figurengewinn souverän für sich entschied.

Luisa Bashylina glich mit Schwarz das Spiel schnell aus und hatte Entwicklungsvorsprung. Wie in solchen Fällen üblich konnte sie diesen taktisch nutze: Luisa gewann eine Figur, die sie souverän verwertete. Ihr Gegner gab nach einem weiteren Qualitätsverlust die hoffnungslose Sache auf. Damit war der Mannschaftssieg und der Klassenerhalt gesichert. Somit war es verkraftbar, dass sich Alptug Tayyar am Spitzenbrett für Carolin Kublanov an diesem Tag als eine zu schwere Aufgabe erwies, so dass sich Carolin letztlich zum Endstand von 14:9 (4:2) geschlagen geben musste.

Mit diesem wichtigen Erfolg konnte sich die U20 II den 5. Tabellenplatz und damit den Klassenerhalt ohne Stichkämpfe sichern. Der Verein gratuliert unseren Youngstern und dem sehr engagierten Mannschaftsführer Helmut Busse nach einer schwierigen Saison zu diesem schönen Erfolg!

Zur Seite der U20 II

Der Kommentarbereich ist geschlossen.