Europäischer Cupsieger: 1976•1991
Deutscher Mannschaftsmeister: 1969•1971•1972•1973•1974•1975
1980•1981•1987•1988•1997•2016
Deutscher Pokalsieger: 1986•2006•2009
Deutscher Mannschaftsblitzmeister: 1986•1996•2000•2002
Schachgesellschaft Solingen e.V.
Zwölffacher Deutscher Mannschaftsmeister
inicio mail me! Abonnieren
«     
»

Sensationeller Sieg der Sechsten

Gegen den Tabellenzweiten der 2. Bezirksliga, den TV Witzhelden II trat unsere VI. Mannschaft erstmals in dieser Saison in der Bestbesetzung an, während die Witzheldener leider nur mit 7 Spielern nach Solingen gekommen waren. So strich die etwas enttäuschte Dana Berelowitsch gleich zu Beginn einen kampflosen Punkt ein, was aber nur der Auftakt zu einer sensationellen Punktausbeute bis zum Endstand von 7½:½ aus Solinger Sicht war.

Stefan Kaiser erhöhte auf 2:0, nachdem er seinem Gegner zuerst eine Qualität und später noch eine ganze Figur abgenommen hatte. Carolin Kublanov besorgte das 3:0, indem sie einen gefesselten Läufer gewann. Der Rest der Partie gelang ihr dann mühelos. Das 4:0 lieferte unsere noch in der U10 spielende Luisa Bashylina, die in einer Positionspartie zwei Bauern gewann und im resulitierenden Bauernendspiel den Sieg erzwang.

Vladislav Kublanov tauschte bereits in der Eröffnung die gegnerische Wanderdame gegen seine beiden Springer, was aber erst nach langem Kampf  bis nach der Zeitkontrolle zum 5:0 führte. Jan Porstmann holte kurz nach der Eröffnung im geschlossenen Sizilianer eine Qualität ab und zeigte dann musterhafte Vereinfachungen, um im Endspiel zum 6:0 nachzulegen. Elizabeth Kublanov scheute sich mit einer Mehrfigur, die sie dem Kontrahenten bereits in der Eröffnung abkombiniert hatte, trotz einem gegnerischen Freibauern auf der vorletzten Reihe nicht ein Remisangebot abzulehnen. Mit ihrem eigenen Freibauern auf der drittletzten Reihe steuerte sie schließlich den 7. Punkt hinzu. Etwas peinlich fand es dann Alexander Kirschbaum nach 5½ Stunden, dass er aus einer Caro-Kann-Verteidigung mit anschließendem gleichen Turmendspiel als einziger keinen vollen Punkt geholt hatte, sondern nur ein Remis zum Endstand von 7½:½.

Mit jetzt 10:4 Mannschaftspunkten steht die VI. Mannschaft sensationell auf dem 2. Tabellenplatz hinter unseren V. und kann am 08.05. auswärts gegen Mitfavoriten OTV aus eigener Kraft den zweiten Aufstiegsplatz erreichen.

Joachim Görke

Zur Seite der VI. Mannschaft

Der Kommentarbereich ist geschlossen.