Europäischer Cupsieger: 1976•1991
Deutscher Mannschaftsmeister: 1969•1971•1972•1973•1974•1975
1980•1981•1987•1988•1997•2016
Deutscher Pokalsieger: 1986•20062009
Deutscher Mannschaftsblitzmeister: 1986•1996•2000•2002
Schachgesellschaft Solingen e.V.
Zwölffacher Deutscher Mannschaftsmeister
inicio mail me! Abonnieren

Archiv: Mai 2017

Starke SG-Mädchen in Überruhr

Das Ruhrhalbinsel-Open in Essen-Überruhr gehört zu den traditionsreichsten offenen Turnieren in Deutschland und wurde am langen Christi-Himmelfahrts-Wochenende vom 24.-28.05.2017 bereits zum 32. Mal ausgetragen. Das Feld war mit 114 Akteuren, darunter 1 GM und 4 IM sowohl quantitativ als auch qualitativ gut besetzt. Mit dabei waren mit Carolin Kublanov und Luisa Bashylina auch zwei SG-Mädchen, die beide ein starkes Turnier absolvierten. Weiterlesen »

Schnellschach in Dortmund

Bereits die 21. Auflage seines Schnellschach-Turniers im Wilhelm-Hansmann-Haus in Dortmund konnte der rührige Pit Schulenburg ankündigen. Diesmal kamen 90 Spieler zusammen, darunter 2 IM, 3 FM, 1 WFM und immerhin 5 Spieler von der SG Solingen.

Markus Schmuck, der stärkste Solinger vor Ort, hatte sich vom Turnier mehr versprochen, konnte aber mit 7/11 etwas über Erwartung spielen und landete schließlich auf dem 17. Platz, acht Plätze über seiner Startposition. Zufrieden sein durfte Dr. Marius Fränzel mit seinen 50 % und Platz 44, da er beinahe auf dem Punkt auf seinem Setzplatz landete; das Ergebnis hatte dennoch einen Beigeschmack, da er in zwei der letzten drei Partien den Punkt deutlich zu leicht hergegeben hatte. Mit nur einem halben Punkt weniger wurde Helmut Meckel auf Platz 62 unter Wert geschlagen. Er hatte keinen guten Tag erwischt und deutlich Schwierigkeiten, seine gewohnte Spielstärke aufs Brett zu bringen. Mit seinen 4½/11 war Wolfgang Zimdars nicht sehr zufrieden, obwohl er mit Platz 70 nur drei Plätze unter seinem Startplatz gelandet war, doch hatte er das Gefühl, zu viele Chancen vergeben zu haben. Für unser Neumitglied Michael Engeländer war es das erste größere Turnier, an dem er teilnahm. Er zahlte in den ersten vier Runden noch seiner Nevosität Tribut, fing sich dann aber und konnte in den vier folgenden Partien 3½ Punkte einfahren, mit denen er am Ende auf Platz 82 landete.

Alle Teilnehmer kamen bei dem wie immer von Pit professionell und zügig geleiteten Turnier auf ihre Kosten, wenn es auch diesmal für keinen der Solinger zu einem Geldpreis gelangt hat.

Zum Endstand

SG-Mädchen Sechste bei Deutscher Schulschach-Meisterschaft

Die Mädchen-Mannschaft des Düsseldorfer Humboldt-Gymnasiums: Elizabeth Kublanov, Dana Berelowitsch, Carolin Kublanov und Rahel Kuhn (v.l.n.r.)

Zum  dritten Mal in Folge hatte sich das Humboldt-Gymnasium Düsseldorf mit einem souveränen Sieg bei den NRW-Meisterschaften in der Wettkampfklasse »Mädchen« (ohne Altersbeschränkung) die Qualifikation zur Deutschen Schulschach-Meisterschaft gesichert, die vom 18.–21.05.2017 in Berlin ausgetragen wurde. Nach den Plätzen 5 und 6 in den Vorjahren sollte in diesem Jahr erstmalig ein Medaillenplatz her und die Aussichten schienen nicht schlecht, da die Mannschaft in der Besetzung Dana Berelowitsch, Elizabeth Kublanov und Carolin Kublanov zusammen mit ihrer Freundin Rahel Kuhn auf Platz 2 der Setzliste der 26 Mannschaften standen. Weiterlesen »

Malik Sherif blitzt am besten

Nachdem er im ersten Wertungsturnier der Jugend-Vereins-Blitz-Meisterschaft noch knapp wegen schlechterer Wertung hinter Philipp Nguyen mit Platz 2 zufrieden sein musste, holte sich Malik Sherif in Abwesenheit seiner Bundesliga-Teamkollegen souverän mit 10/10 den Tagessieg im zweiten Turnier. Damit hat er als Führender vor dem letzten Turnier am 30.06.17 beste Aussichten auf seinen ersten Jugend-Vereins-Titel.  Hinter Malik landete Oliver Littek auf Rang 2, da er im direkten Duell den punktgleichen Alexander Wallrodt bezwingen konnte und dadurch die bessere Wertung besaß.

Rangliste:  Stand nach der 11. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte SoBer Siege
1. Sherif, Malik 1670 10 10 0 0 10.0 45.00 10
2. Littek, Oliver 1060 10 8 0 2 8.0 32.00 8
3. Wallrodt, Alexander 1055 10 8 0 2 8.0 29.00 8
4. Scheidtmann, Kian 809 10 7 0 3 7.0 22.00 7
5. Over, Florian 843 10 6 0 4 6.0 16.00 6
6. Wallrodt, Samuel 952 10 5 0 5 5.0 14.00 5
7. Brinkmann, Tamina 811 10 5 0 5 5.0 11.00 5
8. Petschnig, Lukas 10 2 0 8 2.0 3.00 2
9. Yilmaz, Fatih 10 2 0 8 2.0 2.00 2
10. Kuhn, Jonas 760 10 1 0 9 1.0 2.00 1
11. Linder, Leopold 10 1 0 9 1.0 1.00 1

Zur Gesamtwertung

U20 siegt zum Saisonabschluss

Mit einem 14:8 (4:2) beim Düsseldorfer SK gelang unserer U20-Mannschaft im Duell der enttäuschten Absteiger zumindest ein versöhnlicher Abschluss einer völlig verkorksten Saison, nach der nun nach acht Jahren in der Jugend-Bundesliga West der Weg zurück in die Jugend-NRW-Liga angetreten werden muss. Weiterlesen »

Knappe Derby-Niederlage für Vierte

Zum Abschluss der Verbandsliga-Saison musste sich unsere ersatzgeschwächte IV. Mannschaft gegen ESG II mit 3½:4½ geschlagen geben. Während die Gäste damit den notwendigen Punkt zur endgültigen Sicherung des Klassenerhalts erreichten, landete das Team von Joachim Görke nach einem tollen Endspurt, der durch den Sieg am grünen Tisch gegen Gerresheim II begünstigt wurde, mit 8:10 Punkten auf einem guten 7. Platz, nachdem man zur Saisonhalbzeit noch auf dem letzten Rang gelegen hatte.  Weiterlesen »

Bernd Schneider setzt seine grandiose Blitz-Serie fort

Die Preisträger: Markus Schäfer, Reiner Klüting. Stadtmeister Bernd Schneider, Wolfgang Zimdars und Michael Engeländer (v.l.n.r.; es fehlt Dr. Axel Scheffner).

IM Bernd Schneider bleibt im Solinger Blitzschach das Maß aller Dinge. Auch wenn er sich selbst nicht in Topform fühlte und auch eine sehr frühe Niederlage einstecken musste, konnte der 52jährige Immobilienmakler und Schachbuchhändler sich schließlich wieder einmal den Solinger Blitz-Stadtmeistertitel sichern und triumphierte dabei zum fünften Mal in Folge! Am Ende lag Schneider mit 11/13 einen halben Zähler vor dem zweiten teilnehmenden IM Markus Schäfer (10½) und FM Dr. Axel Scheffner, der nach längerer Schachpause ein tolles Comeback zeigte und erst im Endspurt von der Tabellenspitze zurückfiel. Weiterlesen »

Fünfte vergibt letzte Chance zum Klassenerhalt

In der letzten Runde der 1. Bezirksliga war unsere am Tabellenende stehende V. Mannschaft zu Gast beim 7. der Tabelle, ESG III. Da die beiden Mannschaften nur ein Mannschaftspunkt trennte, konnten die Solinger noch hoffen, durch einen Sieg die Elberfelder hinter sich zu lassen und sich – bei Niederlagen der beiden anderen Abstiegskandidaten – auf den rettenden 7. Tabellenplatz vorzuschieben. Am Ende reichte es aber nur zu einem 4:4, das in jedem Fall den Anstieg in die 2. Bezirksliga besiegelte. Weiterlesen »

Überzeugender Sieg reicht der Sechsten nicht

Auch ein überzeugender 5:3-Erfolg im abschließenden Duell mit den SF Anna 88 reichte unserer VI. Mannschaft nicht zum Klassenerhalt, da die Fünfte im Parallelkampf nicht den direkten Mitkonkurrenten ESG III bezwingen konnte. Am Ende fehlten so mit 7:11 Zählern zwei Brettpunkte zum Klassenerhalt, so dass die Sechste ebenso wie die Fünfte (6:10) nach nur einem Jahr wieder den Weg in die 2.Bezirksliga antreten muss. Somit war der rabenschwarze Sonntag mit dem bitteren Abstieg der II. Mannschaft aus der 2. Bundesliga und insgesamt drei weiteren Abstiegen auf Bezirksebene perfekt. Weiterlesen »

Ordentlicher Saisonabschluss der Siebten

Mit einer ordentlichen Leistung und einer 2½:5½-Niederlage gegen den Vohwinkeler SC II hat unsere VII. Mannschaft ihr Gastspiel in der 2. Bezirksliga abgeschlossen, in der die meisten gegnerischen Mannschaften einfach übermächtig besetzt waren. Weiterlesen »


Ältere Einträge »