Europäischer Cupsieger: 1976•1991
Deutscher Mannschaftsmeister: 1969•1971•1972•1973•1974•1975
1980•1981•1987•1988•1997•2016
Deutscher Pokalsieger: 1986•20062009
Deutscher Mannschaftsblitzmeister: 1986•1996•2000•2002
Schachgesellschaft Solingen e.V.
Zwölffacher Deutscher Mannschaftsmeister
inicio mail me! Abonnieren
«     
»

SG-Mädchen Sechste bei Deutscher Schulschach-Meisterschaft

Die Mädchen-Mannschaft des Düsseldorfer Humboldt-Gymnasiums: Elizabeth Kublanov, Dana Berelowitsch, Carolin Kublanov und Rahel Kuhn (v.l.n.r.)

Zum  dritten Mal in Folge hatte sich das Humboldt-Gymnasium Düsseldorf mit einem souveränen Sieg bei den NRW-Meisterschaften in der Wettkampfklasse »Mädchen« (ohne Altersbeschränkung) die Qualifikation zur Deutschen Schulschach-Meisterschaft gesichert, die vom 18.–21.05.2017 in Berlin ausgetragen wurde. Nach den Plätzen 5 und 6 in den Vorjahren sollte in diesem Jahr erstmalig ein Medaillenplatz her und die Aussichten schienen nicht schlecht, da die Mannschaft in der Besetzung Dana Berelowitsch, Elizabeth Kublanov und Carolin Kublanov zusammen mit ihrer Freundin Rahel Kuhn auf Platz 2 der Setzliste der 26 Mannschaften standen.

Nach zwei souveränen Auftaktsiegen gab es jedoch eine sehr unglückliche 1½:2½-Niederlage gegen das an Position 5 gesetzte Käthe-Kollwitz-Gymnasium Berlin und ein Unentschieden gegen das Franziskus-Gymnasium Lingen. Dennoch waren bis zur Vorschlussrunde mit nur einem Mannschaftspunkt Rückstand auf die Tabellenspitze die Chancen auf eine absolute Topplatzierung intakt, bevor die 1:3-Niederlage gegen den späteren deutschen Meister, das Deutschordengymnasium Bad Mergentheim unsere Mädchen etwas zurückfallen ließ.

Mit einem abschließenden 4:0-Sieg kam das Humboldtgymnasium Düsseldorf mit schließlich 9:5 Zählern auf dem 6. Tabellenplatz mit nur einem Punkt Rückstand auf die Bronzemedaille. Die stärksten Einzelspielerinnen waren Carolin Kublanov (6½/7) und Dana Berelowitsch (5½/7), welche dafür jeweils den zweiten Individualpreis an den Brettern 3 bzw. 1 gewannen. Elizabeth Kublanov erwischte mit 3½/7 ein wechselhaftes Turnier am zweiten Brett. Dennoch sind unsere Talente mit ihrem Betreuer Achim Hecker (SV Oberbilk) überzeugt, dass im kommenden Jahr die erste Medaille fällig sein wird.

Zur Turnierseite
Bericht des Humboldtgymnasiums

Einen Kommentar hinterlassen