Europäischer Cupsieger: 1976•1991
Deutscher Mannschaftsmeister: 1969•1971•1972•1973•1974•1975
1980•1981•1987•1988•1997•2016
Deutscher Pokalsieger: 1986•20062009
Deutscher Mannschaftsblitzmeister: 1986•1996•2000•2002
Schachgesellschaft Solingen e.V.
Zwölffacher Deutscher Mannschaftsmeister
inicio mail me! Abonnieren
«     
»

Schnellschach in Dortmund

Bereits die 21. Auflage seines Schnellschach-Turniers im Wilhelm-Hansmann-Haus in Dortmund konnte der rührige Pit Schulenburg ankündigen. Diesmal kamen 90 Spieler zusammen, darunter 2 IM, 3 FM, 1 WFM und immerhin 5 Spieler von der SG Solingen.

Markus Schmuck, der stärkste Solinger vor Ort, hatte sich vom Turnier mehr versprochen, konnte aber mit 7/11 etwas über Erwartung spielen und landete schließlich auf dem 17. Platz, acht Plätze über seiner Startposition. Zufrieden sein durfte Dr. Marius Fränzel mit seinen 50 % und Platz 44, da er beinahe auf dem Punkt auf seinem Setzplatz landete; das Ergebnis hatte dennoch einen Beigeschmack, da er in zwei der letzten drei Partien den Punkt deutlich zu leicht hergegeben hatte. Mit nur einem halben Punkt weniger wurde Helmut Meckel auf Platz 62 unter Wert geschlagen. Er hatte keinen guten Tag erwischt und deutlich Schwierigkeiten, seine gewohnte Spielstärke aufs Brett zu bringen. Mit seinen 4½/11 war Wolfgang Zimdars nicht sehr zufrieden, obwohl er mit Platz 70 nur drei Plätze unter seinem Startplatz gelandet war, doch hatte er das Gefühl, zu viele Chancen vergeben zu haben. Für unser Neumitglied Michael Engeländer war es das erste größere Turnier, an dem er teilnahm. Er zahlte in den ersten vier Runden noch seiner Nevosität Tribut, fing sich dann aber und konnte in den vier folgenden Partien 3½ Punkte einfahren, mit denen er am Ende auf Platz 82 landete.

Alle Teilnehmer kamen bei dem wie immer von Pit professionell und zügig geleiteten Turnier auf ihre Kosten, wenn es auch diesmal für keinen der Solinger zu einem Geldpreis gelangt hat.

Zum Endstand

Einen Kommentar hinterlassen