Europäischer Cupsieger: 1976•1991
Deutscher Mannschaftsmeister: 1969•1971•1972•1973•1974•1975
1980•1981•1987•1988•1997•2016
Deutscher Pokalsieger: 1986•20062009
Deutscher Mannschaftsblitzmeister: 1986•1996•2000•2002
Schachgesellschaft Solingen e.V.
Zwölffacher Deutscher Mannschaftsmeister
inicio mail me! Abonnieren
«     
»

Luisa Bashylina für NRW-Auswahl in Topform

Luisa Bashylina

Vom 29.09.–04.10.2017 fanden in Hannover die Deutschen Ländermeisterschaften der Schachjugend statt. Erstmals waren alle 17 Landesverbände am Start und mussten jeweils eine Mannschaft aufbieten, die aus jeweils einem Jugendlichen der fünf Altersklassen U20, U18, U16, U14 und U12 sowie drei Mädchen der Altersklassen U20, U16 und U12 bestehen musste, wobei die Mannschaftsrangfolge frei wählbar war. Für die diesjährige NRW-Auswahl waren auch Luisa Bashylina und Melanie Müdder dabei.

Während viele Landesverbände nahezu ihre Bestbesetzung aufbieten konnten, so dass zahlreiche ehemalige WM- und EM-Medaillengewinner am Start waren, musste die Schachjugend NRW auf diverse Spitzenspieler verzichten, so dass sie nur auf Rang 13 im Feld der 18 Mannschaften gesetzt war. Prompt setzte es gegen den späteren deutschen Meister Berlin zum Auftakt eine heftige ½:7½-Niederlage.

Dabei konnte lediglich Luisa Bashylina den halben Ehrenpunkt erzielen. Für Luisa bedeutete dies den Start in ein hervorragendes Turnier, in dem sie nur noch ein Remis abgab und mit 6/7 am 8. Brett zur absoluten Topscorerin der NRW-Mannschaft avancierte. Die von Landestrainerin WGM Carmen Voicu und IM Christof Sielecki betreute Mannschaft steigerte sich zudem nach einem schwachen Start mit 2:6 Zählern. Mit drei Siegen in Folge konnte zum Abschluss noch ein sehr respektabler 8. Platz erreichte.

Dabei avancierte lediglich Melanie Müdder zum Pechvogel des Teams. Melanie erkrankte zu Beginn des Turniers, biss sich aber im Mannschaftssinne durch, auch wenn Kraft und auch Selbstvertrauen mit zunehmender Turnierdauer kontinuierlich nachließen. So erreichte sie nicht einmal ansatzweise ihre normale Spielstärke und musste einige bittere Niederlagen verkraften. Es bleibt ihr zu wünschen, dass sie dieses »Seuchenturnier« mit 2/7 schnell abschütteln kann und bald wieder ihr wahres Leistungsvermögen abrufen wird.

Zur Turnierseite

Einen Kommentar hinterlassen