Europäischer Cupsieger: 1976•1991
Deutscher Mannschaftsmeister: 1969•1971•1972•1973•1974•1975
1980•1981•1987•1988•1997•2016
Deutscher Pokalsieger: 1986•20062009
Deutscher Mannschaftsblitzmeister: 1986•1996•2000•2002
Schachgesellschaft Solingen e.V.
Zwölffacher Deutscher Mannschaftsmeister
inicio mail me! Abonnieren

Archiv: 08. Oktober 2017

Kurzmeldung: Zweite siegt in Porz trotz Unterzahl

Einen perfekten Saisonstart erwischte unsere II. Mannschaft in die Zweitligasaison. Erstmalig konnte – nach deren personellen Aderlaß – die SG Porz mit 4½:3½ bezwungen werden. Dabei musste die Zweite kurzfristig auf den völlig frustrierten Jörg Wegerle verzichten, dessen Zug bei der Anreise in Montabaur stecken blieb.

Doch Michael Berg sorgte mit einem überzeugenden Schwarz-Sieg für den schnellen Ausgleich. Zwar gingen die Gastgeber durch eine Niederlage von Jan Hobusch noch einmal in Führung, doch in den letzten beiden laufenden Partien konnten Dr. Daniel Schlecht und Alina L’Ami ihre besseren Stellungen zum Sieg verwerten und damit die ersten wichtigen Zähler im Abstiegskampf perfekt machen.

Ausführlicher Bericht folgt…

U20-Notmannschaft chancenlos in Kleve

»Murphy’s Law« präsentierte sich im Vorfeld des ersten Auswärtsspiels der U20 I wieder einmal in Vollendung, so dass wir gleich fünf Stammspieler beim Gastspiel in Kleve ersetzen mussten. Auch wenn die ambitionierten Gastgeber ebenfalls auf ihre holländischen Spitzenkräfte verzichten mussten, waren sie durch unsere weitaus größere Personalnot nominell immer noch deutlich favorisiert und siegten schließlich verdient und ungefährdet, auch wenn das Ergebnis mit 17:7 (5½:½) sicherlich zu hoch ausfiel.
Weiterlesen »

Fünfte mit spannendem Unentschieden

In der 2. Runde der 2. Bezirksliga ging es für unsere V. Mannschaft nach Velbert gegen die II. Mannschaft der Velberter SG. Offenbar wollten die Velberter uns beeindrucken, denn sie waren gleich zu neunt angetreten und forderten schon vor Kampfbeginn für Brett 9 einen kampflosen Punkt. Leider war der Spielleiter einmal mehr unkooperativ bei der Auslegung von BTO und Ausschreibung. In entsprechend guter Laune begann der Kampf, der nach einem kompromisslosen und bis zur letzten Minute spannenden Verlauf mit einem gerechten 4:4 endete. Weiterlesen »