Europäischer Cupsieger: 1976•1991
Deutscher Mannschaftsmeister: 1969•1971•1972•1973•1974•1975
1980•1981•1987•1988•1997•2016
Deutscher Pokalsieger: 1986•2006•2009
Deutscher Mannschaftsblitzmeister: 1986•1996•2000•2002
Schachgesellschaft Solingen e.V.
Zwölffacher Deutscher Mannschaftsmeister
inicio mail me! Abonnieren

Archiv: Januar 2018

Der traumhafte Schach-Januar des Tom Michalczak

Tom Michalczak
(Foto: Bernd Schröder)

Eigentlich wollte Thomas Michalczak nach seinem durchwachsenen Abschneiden beim Weihnachts-Open in Groningen nicht unmittelbar weitere Turniere spielen. Doch er ließ sich von einem Freund überreden, nur zwei Tage nach dem Ende in Groningen bereits wieder beim Staufer-Open in Schwäbisch Gmünd an den Start zu gehen, das vom 02.-06.01.2018 sein 30. Jubiläum feierte und sich dazu passend über eine exzellente Beteiligung von 501 Spielern freuen durfte.

Im A-Open, das mit 220 Akteuren nicht nur quantitativ, sondern mit 11 GM und 10 IM auch qualitativ stark besetzt war, feierte Tom einen klassischen Fehlstart ins neue Jahr, als er gegen den Katernberger Jan Dette (2061) mit Weiß nach verpatzter Eröffnung schnell verlor. Doch dann platzte der Knoten, so dass er vier Siege folgen ließ und dabei auch GM Spyridon Skembris (2387) besiegte. Nach einem Schwarz-Remis gegen GM Gergely Kantor (2518) besiegte er anschließend IM Tamas Kraus (2426) und spielte mit 5½/7 plötzlich am Schlusstag um die Hauptpreise mit. Weiterlesen »

Erste Niederlage für Dritte

Ein ganz bitteres Déja-Vu erlebte die III. Mannschaft bei ihrer 3:5-Niederlage gegen Tornado Hochneukirch. Vor genau einem Jahr, am 29.01.2017, war man ebenfalls diesem Team im Schachzentrum unterlegen gewesen und hatte seitdem saisonübergreifend nur ein einziges Unentschieden bei sechs Siegen abgegeben. Nun sorgte die mit Abstand schwächste Saisonleistung für eine verdiente Niederlage, nach der die Dritte auf den dritten Platz der Regionalliga zurückgefallen ist.  Weiterlesen »

Fünfte remisiert nach spektakulärer Aufholjagd

Nichts für schwache Nerven war das Heimspiel der V. Mannschaft gegen den TV Witzhelden II, bei dem unser Team am Ende außerordentlich froh war, ein 4:4 gegen den bisherigen Vorletzten der Tabelle gerettet zu haben, nachdem man frühzeitig mit drei Zählern in Rückstand geraten war. Damit bleibt die Fünfte ungeschlagen und befindet sich weiterhin in Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen.  Weiterlesen »

Damenquartett bezwingt Tabellenführer

Mit einem sehr überraschenden 2½:1½ gegen Tabellenführer und Zweitligaabsteiger SV Mülheim Nord hat unser Damen-Team seinen dritten Sieg in Folge in der Frauen-Regionalliga gefeiert und damit dem vorherigen Pech in der Organisation getrotzt. Weiterlesen »

Sieg und Unentschieden in Jugend-Bezirksliga

Nachdem die Auswärtskämpfe im Dezember den schlechten Witterungsbedingungen zum Opfer gefallen waren, konnten unsere beiden U20-Teams am 4. Spieltag in der Jugend-Bezirksliga einen Sieg und ein Unentschieden erzielen. Weiterlesen »

Vierte chancenlos gegen Wesel

Einen absolut gebrauchten Tag erwischte unsere Vierte im Kampf gegen Regionalliga-Absteiger SV Wesel, der mit einem ungefährdeten 6:2 verdient beide Punkte aus dem Schachzentrum mitnahm und damit Kontakt zum Spitzenreiter SC Solingen 1928 hielt, während die Vierte weiterhin im Abstiegsstrudel der Verbandsliga feststeckt. Weiterlesen »

Siebte vergibt 4:0-Führung

Wie einst die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft im Qualifikationsspiel gegen Schweden oder jüngst Borussia Dortmund im Revierderby gegen Schalke 04 musste sich unsere VII. Mannschaft im Heimspiel gegen die SF Unterbarmen vorkommen. Die Gäste traten nur mit 5 Spielern an, doch selbst dieser komfortable Vorsprung reichte nicht zum dringend erhofften doppelten Punktgewinn. Nach den kampflosen Zählern von Michael Ehringfeld, Stefan Schubert und Gerd Capelan an den Spitzenbrettern erhöhte Robert Barche mit einem sauber herausgespielten Sieg sogar auf 4:0.

Doch an den übrigen Brettern besaßen die taktisch aufgestellten Unterbarmener überall zum Teil deutliche DWZ-Vorteile. So konnten letztlich Uwe Barche, Bernhard Fodor, Lothar Mix und Michael Engeländer ihre Niederlagen nicht vermeiden und die Gäste entführten mit dem 4:4 doch noch einen Mannschaftspunkt aus der Klingenstadt. Mit nunmehr 3:7 Zählern bleibt die Siebte damit weiterhin in der Nähe der Abstiegsränge und muss in den nächsten Spielen weiter für den Klassenerhalt punkten.

Zur Seite der VII. Mannschaft

Deutliche Niederlage bei der ESG

Eine glatte 2½:5½-Niederlage bei ESG IV musste unsere VIII. Mannschaft in der 1. Bezirksklasse hinnehmen und steckt damit weiterhin im Tabellenkeller fest. Aufgrund einer kurzfristigen Erkrankung von Spitzenbrett Valentino Usein konnte der Kampf nur mit sieben Spielern bestritten werden, doch auch der Gegner von Engelbert Kletzl tauchte nicht auf, so dass es nach 30 Minuten bereits 1:1 stand. Weiterlesen »

Keine Punkte für U20

Erstmals in den 18 Jahren des Bestehens unserer U20 I musste unser Jugend-Topteam eine Niederlage ohne jeglichen Teilerfolg hinnehmen. Bei der aufstiegsambitionierten SGem Kaarst kamen diverse unglückliche Umstände zusammen, so dass schließlich ein bitteres 5:18 (0:6) verkraftet werden musste. Weiterlesen »

Helmut Busse wird erneut Bezirks-Einzelmeister

Mit einem Sieg gegen den Elberfelder Gerhard Arold hat sich unser Jugendtrainer Helmut Busse bereits zum dritten Mal nach 2015 und 2016 den Titel des Bezirksmeisters gesichert. Mit 5½/7 besaß er am Ende einen Buchholz-Zähler Vorsprung vor René Tückmantel, der in der Schlussrunde die Turnierüberraschung Helmut Meckel bezwingen konnte. Weiterlesen »


Ältere Einträge »