Archiv der Kategorie: III. Mannschaft

Dritte schafft dritten Aufstieg in Folge

Nur einen Tag nach dem Aufstieg der U20-Mannschaft in die Jugend-Bundesliga konnte im Schachzentrum direkt der nächste Aufstieg, wenn auch leider nicht am Brett, gefeiert werden.  Der Letztrundengegner der III. Mannschaft in der NRW-Liga, Brühler SK, bekam für das Saisonfinale keine Mannschaft zusammen und sagte den letzten Kampf ab.  Damit stand der erste Platz der Dritten in der NRW-Liga mit 12:2 Punkten fest. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragten die Ergebnisse von Thomas Michalczak und Stefan Wickenfeld (beide 5/6), Idris Asadzade (3½/5) sowie Martin Auer und Andreas Peschel (jeweils 3½/4) heraus. Dieses Resultat einer sportlich exzellenten Saison trotz der schwierigen Corona-Umstände mit vielen Verlegungen und Verschiebungen ist doppelt bemerkenswert. Dritte schafft dritten Aufstieg in Folge weiterlesen

Dritte in Galaform

Mit einem in dieser Höhe völlig unerwarteten 6½:1½-Sieg gegen den Godesberger SK hat unsere III. Mannschaft sich nicht nur in absoluter Spiellaune präsentiert, sondern dank der Niederlagen der Konkurrenz mit nunmehr 10:2 Punkten auch die Tabellenführung in der NRW-Liga übernommen. Damit könnte das Team mit zwei Siegen in den beiden noch ausstehenden Partien im Mai tatsächlich den dritten Aufstieg in Serie realisieren.  Dritte in Galaform weiterlesen

NRW-Liga: Dritte gewinnt kampflos

Zweimal war der Kampf bereits verlegt worden, nun hat der SV Dinslaken sein für kommenden Sonntag terminiertes Auswärtsspiel bei unserer III. Mannschaft wegen einiger Coronafällen im Team und Problemen bei der Ersatzgestellung abgesagt.

Durch den kampflosen Erfolg hat die Dritte mit nun 8:2 Zählern den angestrebten Klassenerhalt bereits zur Saisonhalbzeit gesichert und sich an der Tabellenspitze festgesetzt.  Unser nächster Gegner Königsspringer Iserlohn hat sogar seine Mannschaft vollständig zurück gezogen, so dass der nächste Spieltag erst am 10.04.2022 ansteht, wenn wir im Schachzentrum das nominelle Topteam der Liga, den Godesberger SK, empfangen.

Zur Seite der III. Mannschaft

Dritte remisiert im Spitzenspiel

Nur zwei Wochen nach unserem überzeugenden Sieg gegen den Bielefelder SK trat die III. Mannschaft zum Spitzenspiel der beiden Überraschungsteams der Liga der Reserve der SG Porz an, die mit 6:0 Zählern noch einen Mannschaftspunkt mehr als wir gesammelt haben. Nach einem sehr spannenden Kampf und über sechs Stunden Spielzeit stand am Ende ein 4:4, mit dem wir unseren zweiten Tabellenplatz in der NRW-Liga verteidigen konnten.  Dritte remisiert im Spitzenspiel weiterlesen

Dritte remisiert Marathon-Match in Krefeld

Es war bereits gegen 17.45 Uhr, als Idris Asadzade mit einem hübschen Patttrick im 103. Zug das Remis zum Endstand von 4:4 im Niederrheinderby zwischen Turm Krefeld und unserer III. Mannschaft forcieren konnte. Wenige Züge zuvor war noch zu befürchten, dass er nach fast 7 Stunden Spielzeit noch über 50 weitere Züge ein Endspiel mit Turm gegen Turm und Springer hätte verteidigen müssen, was nicht nur zu seiner spektakulären Partie, sondern auch zu diesem unglaublich umkämpften und spannenden Kampf absolut gepasst hätte.  Dritte remisiert Marathon-Match in Krefeld weiterlesen

Dritte besiegt Lippstadt

Nach einem sechsstündigen Marathonmatch konnte die III. Mannschaft ihren ersten Kampf in der NRW-Liga mit einem 4½:3½-Erfolg gegen den LSV Turm Lippstadt abschließen. Die Matchwinner waren Stefan Wickenfeld und Tom Michalczak mit ihren vollen Zählern sowie Michael Berg, der in der letzten Partie ein schlechteres Endspiel umsichtig verteidigte und dadurch den Mannschaftssieg sicherstellte.  Dritte besiegt Lippstadt weiterlesen

Aufstiegsstichkampf für Dritte im August

Auch am letzten Spieltag der NRW-Klasse konnte die III. Mannschaft nicht ans Brett zurückkehren. Unsere Gegner vom Siegener SV hatten sich in den vergangenen Woche in einem spannenden Duell dem direkten Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt, den Bergischen Schachfreunden aus Bergisch Gladbach, geschlagen geben müssen. Somit war ihr Abstieg besiegelt und sie sagten den letzten Kampf ab.

Damit stand unser zweiter Platz bereits fest und die Blicke richteten sich nach Langenfeld, wo der Tabellenführer die SG Ennepe-Ruhr-Süd mit 5:3 besiegte und sich verdient den Aufstieg in die NRW-Liga sicherte. Herzlichen Glückwunsch!

Für die Dritte steht im August nach den Sommerferien ein Stichkampf um den Aufstieg gegen einen der drei anderen Gruppenzweiten an. Weitere Details sind noch nicht bekannt.

Zur Seite der III. Mannschaft

Dritte gewinnt kampflos

Der Spielausschuß des Schachbunds NRW hatte in einer Kampfabstimmung entschieden, die Saison in den NRW-Ligen sportlich zu beenden. Aufgrund des Beschlusses des letztjährigen NRW-Kongresses, die Saison 2019/20 bis zum 31.08.2021 zu verlängern, war nun natürlich Eile geboten, um alle restlichen Runden inklusive Stichkämpfe noch rechtzeitig zu beenden.

So wurden die beiden letzten Runden auf das letzte Wochenende im Schuljahr und das erste Sommerferienwochenende gelegt und es wird in den drei Ligen alternierend Samstag und Sonntag gespielt. Diese kurzfristige und ungewöhnliche Terminierung nebst den aktuellen Unwägbarkeiten, mit denen alle Vereine in der Pandemie zu kämpfen haben, führte zur Kritik durch viele Vereine und leider auch zu einer extrem großen Anzahl von Absagen.

Davon war auch unsere spielbereite III. Mannschaft betroffen, da unsere Gegner vom SV Weidenau/Geisweid keine spielfähige Mannschaft zusammen bekam. So fiel das Duell mit dem Tabellennachbarn um Platz 2 leider aus.  Tabellenführer Langenfelder SF siegte mit 5½:2½ in Bonn Beuel und verteidigte damit den Spitzenplatz vor der letzten Runde, die am kommenden Samstag stattfinden wird.

Zur Seite der III. Mannschaft