Archiv der Kategorie: III. Mannschaft

Dritte besiegt Lippstadt

Nach einem sechsstündigen Marathonmatch konnte die III. Mannschaft ihren ersten Kampf in der NRW-Liga mit einem 4½:3½-Erfolg gegen den LSV Turm Lippstadt abschließen. Die Matchwinner waren Stefan Wickenfeld und Tom Michalczak mit ihren vollen Zählern sowie Michael Berg, der in der letzten Partie ein schlechteres Endspiel umsichtig verteidigte und dadurch den Mannschaftssieg sicherstellte.  Dritte besiegt Lippstadt weiterlesen

Aufstiegsstichkampf für Dritte im August

Auch am letzten Spieltag der NRW-Klasse konnte die III. Mannschaft nicht ans Brett zurückkehren. Unsere Gegner vom Siegener SV hatten sich in den vergangenen Woche in einem spannenden Duell dem direkten Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt, den Bergischen Schachfreunden aus Bergisch Gladbach, geschlagen geben müssen. Somit war ihr Abstieg besiegelt und sie sagten den letzten Kampf ab.

Damit stand unser zweiter Platz bereits fest und die Blicke richteten sich nach Langenfeld, wo der Tabellenführer die SG Ennepe-Ruhr-Süd mit 5:3 besiegte und sich verdient den Aufstieg in die NRW-Liga sicherte. Herzlichen Glückwunsch!

Für die Dritte steht im August nach den Sommerferien ein Stichkampf um den Aufstieg gegen einen der drei anderen Gruppenzweiten an. Weitere Details sind noch nicht bekannt.

Zur Seite der III. Mannschaft

Dritte gewinnt kampflos

Der Spielausschuß des Schachbunds NRW hatte in einer Kampfabstimmung entschieden, die Saison in den NRW-Ligen sportlich zu beenden. Aufgrund des Beschlusses des letztjährigen NRW-Kongresses, die Saison 2019/20 bis zum 31.08.2021 zu verlängern, war nun natürlich Eile geboten, um alle restlichen Runden inklusive Stichkämpfe noch rechtzeitig zu beenden.

So wurden die beiden letzten Runden auf das letzte Wochenende im Schuljahr und das erste Sommerferienwochenende gelegt und es wird in den drei Ligen alternierend Samstag und Sonntag gespielt. Diese kurzfristige und ungewöhnliche Terminierung nebst den aktuellen Unwägbarkeiten, mit denen alle Vereine in der Pandemie zu kämpfen haben, führte zur Kritik durch viele Vereine und leider auch zu einer extrem großen Anzahl von Absagen.

Davon war auch unsere spielbereite III. Mannschaft betroffen, da unsere Gegner vom SV Weidenau/Geisweid keine spielfähige Mannschaft zusammen bekam. So fiel das Duell mit dem Tabellennachbarn um Platz 2 leider aus.  Tabellenführer Langenfelder SF siegte mit 5½:2½ in Bonn Beuel und verteidigte damit den Spitzenplatz vor der letzten Runde, die am kommenden Samstag stattfinden wird.

Zur Seite der III. Mannschaft

Schachbund NRW plant Saisonfortsetzung

Der Schachbund NRW hat in einer Bundesspielausschuss-Sitzung entschieden, die beiden noch ausstehenden Runden der NRW-Ligen 2019/21 noch vor den Sommerferien durchzuführen. Demnach sollen die beiden letzten Runden unserer III. Mannschaft in der NRW-Klasse am 27.06.2021 und 04.07.2021 durchgeführt werden.

Eine Woche zuvor, nämlich am 19.06.2021, wird die endgültige Entscheidung getroffen werden, ob mit Blick auf die rechtlichen Vorgaben in der Pandemie eine Durchführung möglich ist.

Falls dies nicht der Fall ist, wird die Saison abgebrochen und nach aktuellem Tabellenstand gewertet werden. Somit würde die Dritte als aktuell Tabellenzweiter dann einen Stichkampf um den Aufstieg in die NRW-Liga gegen einen Gruppenzweiten der drei anderen NRW-Klassen-Gruppen austragen. Dieser Stichkampf soll Ende August stattfinden.

Zur Mitteilung des Schachbund NRW

Auch Schachbund NRW beschließt Saisonverlängerung

In einer Sitzung hat der Bundesspielausschuss des Schachbunds NRW wie auch der Deutsche Schachbund eine Verlängerung der Saison 2019/20 bis ins kommende Jahr beschlossen. Daher wird die III. Mannschaft ihre Saison in der NRW-Klasse erst im nächsten Jahr mit den beiden noch ausstehenden Runden beenden.

Der SBNRW will für die Zwischensaison einige Turnierangebote schaffen, die auch in der aktuell schwierigen Lage, in der vielen Vereinen kein Spiellokal zur Verfügung steht, durchführbar ist.

Zur offiziellen Mitteilung des SBNRW

Aussetzung des Spielbetriebs wegen Corona-Epidemie

Der Deutsche Schachbund hat inzwischen den Spieltag der 2. Bundesliga West am 15.03.2020 abgesagt:   Unterbrechung des Spielbetriebs in 1. und 2. Bundesliga

Der Schachbund NRW hat nach der Verschiebung der für den 21./22.03.2020 geplanten NRW-Pokal-Vorrunde den Spielbetrieb bis auf weiteres eingestellt: Spielbetrieb auf der Ebene des Schachbunds NRW wird ausgesetzt

Der Niederrheinische Schachverband und der Schachbezirk Bergisch-Land  haben den Spielbetrieb voraussichtlich bis einschließlich dem 25. April 2020 abgesagt.

NSV: Aussetzung des Spielbetriebes und aller Termine im NSV
SBBL: Corona-Epidemie – Aussetzung des Spielbetriebs

Ersatztermine stehen derzeit noch nicht fest.

Punktverlust für Dritte

Aufgrund eines 4:4 bei den stark aufspielenden Bergischen SF hat die III. Mannschaft  den möglichen Sprung an die Tabellenspitze verpasst, sondern einen wertvollen Punkt im Aufstiegskampf verloren. Während im Spitzenspiel die Langenfelder SF dem Godesberger SK II dessen erste Saisonniederlage zufügte, so dass beide mit 10:2 Zählern die Tabelle anführen, fiel die Dritte mit 9:3 auf den dritten Tabellenplatz zurück. Dabei konnte sich das Team noch bei Andreas Peschel  bedanken, der nach sieben Stunden und 105 Zügen in einem totremisen ungleichfarbigen Läuferendspiel noch den Ausgleich erzielen konnte. Punktverlust für Dritte weiterlesen

Dritte siegt nach Kraftakt in Marathon-Match

Bretter 1–3 mit Kevin Zolfagharian, Jan Hobusch und Oliver Kniest
(rechts von vorn nach hinten)

In einem fast siebenstündigen Kampf konnte unsere III. Mannschaft einen frühen Zwei-Punkte-Rückstand beim SC Bonn/Beuel drehen und dank einer sehr starken kämpferischen Leistung sich noch mit 5:3 durchsetzen. Damit verteidigte die Dritte vor der Weihnachtspause den geteilten zweiten Tabellenplatz in der NRW-Klasse. Dritte siegt nach Kraftakt in Marathon-Match weiterlesen