Archiv der Kategorie: Vereinsturniere

Görke und Fränzel gewinnen 30-Minuten-Turniere

Auch diesmal wurde für die 30-Minuten-Turniere die magische Zahl von 8 Teilnehmern erreicht, so dass in zwei Gruppen jeweils ein kleines dreirundiges Turnier gespielt werden konnte.

In der A-Gruppe trennten sich in der ersten Runde die beiden DWZ-Favoriten Andreas Peschel und Joachim Görke mit einem Unentschieden; während Joachim anschließend nichts mehr anbrennen ließ, musste sich Andreas in der letzten Runde Wolfgang Steinbach beugen, der sich so auf den verdienten zweiten Platz schieben konnte.

Rangliste: Stand nach der 3. Runde
Nr. Teilnehmer DWZ 1 2 3 4 Punkte SoBerg
1. Görke, Joachim 2015 ** 1 ½ 1 2.5 2.75
2. Steinbach, Wolfgang 1992 0 ** 1 1 2.0 1.50
3. Peschel, Andreas 2110 ½ 0 ** 1 1.5 1.25
4. Meckel, Helmut 1796 0 0 0 ** 0.0 0.00

In der B-Gruppe setzte sich mit 3/3 Marius Fränzel durch, gefolgt vom Überraschungsspieler des Abends, Ingo Kopernok, der in der ersten Runde Stefan Schubert schlagen konnte und in der letzten gegen Stephan Kaiser in einer Zeitnotschlacht seine Verluststellung solange zusammenhielt, bis Stephan die Zeit überschritt.

Rangliste: Stand nach der 3. Runde
Nr. Teilnehmer DWZ 1 2 3 4 Punkte SoBerg
1. Fränzel, Dr. Marius 1691 ** 1 1 1 3.0 3.00
2. Kopernok, Ingo 1357 0 ** 1 1 2.0 1.00
3. Kaiser, Stephan 1489 0 0 ** 1 1.0 0.00
4. Schubert, Stefan 1322 0 0 0 ** 0.0 0.00

Erster Schnellschach-Sieg für Borchert

Nur eine Woche nach seinem starken 4. Platz beim Karnevals-Open bestätigte Stephan Borchert beim 7. Wertungsturnier der Schnellschach-Vereinsmeisterschaft seine gute Form. Er unterlag nur gegen den Drittplazierten Jan Hobusch und holte sich mit 5/6 dank der minimal besseren Buchholz-Wertung den ersten Turniersieg in dieser Saison vor dem punktgleichen Oliver KniestHelmut Busse musste diesmal mit Rang 6 und 3½ Zählern zufrieden sein, verteidigte aber seine Führung in der Gesamtwertung.

Rangliste:  Stand nach der 6. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte Buchh BuSumm
1. Borchert, Stephan 2077 6 5 0 1 5.0 22.0 123.0
2. Kniest, Oliver 2227 6 5 0 1 5.0 21.5 123.0
3. Hobusch, Jan 2143 6 3 2 1 4.0 23.0 113.5
4. Peschel, Andreas 2110 6 3 1 2 3.5 22.5 112.5
5. Steinbach, Wolfgang 1989 6 2 3 1 3.5 19.5 111.5
6. Busse, Helmut 2151 6 3 1 2 3.5 18.5 116.0
7. Zimdars, Wolfgang 1524 6 3 1 2 3.5 17.0 110.0
8. Beyer, Fabian 1718 6 1 4 1 3.0 21.0 107.0
9. Vranidis, Athanassios 1903 6 1 4 1 3.0 19.0 113.5
10. Flesch,Stefan,Dr. 1963 6 2 2 2 3.0 18.0 106.0
11. Fränzel, Dr. Marius 1691 6 3 0 3 3.0 13.0 103.5
12. Reif, Frank 1776 6 2 1 3 2.5 17.0 105.5
13. Skiber, Friedel 1597 6 2 1 3 2.5 14.5 107.5
14. Schubert, Stefan 1322 6 2 0 4 2.0 13.5 94.5
15. Merscheid, Sven 6 1 0 5 1.0 14.0 91.0
16. Hamels, Thomas 6 0 0 6 0.0 14.0 90.0

Zur Gesamtwertung

Kniest vor Scheffner beim Vereins-Blitz

Mit 16 Akteuren hatte sich ein quantitativ wie qualitativ starkes Teilnehmerfeld zum dritten Wertungsturnier der Blitz-Vereinsmeisterschaft eingefunden. Jan Hobusch konnte nach seinen beiden Siegen in den ersten Turnieren noch nicht den Gesamtsieg feiern, sondern musste sich diesmal mit 12½/15 mit dem dritten Platz zufrieden geben.

Der Tagessieg ging mit 14 Zählern an Oliver Kniest vor Dr. Axel Scheffner (13), der seine einzige Niederlage gegen Eduard Kushchan hinnehmen musste.

Rangliste:  Stand nach der 15. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte SoBer Siege
1. Kniest, Oliver 2227 15 13 2 0 14.0 93.25 13
2. Scheffner, Dr. Axel 2139 15 12 2 1 13.0 84.75 12
3. Hobusch, Jan 2143 15 12 1 2 12.5 75.50 12
4. Borchert, Stephan 2042 15 12 0 3 12.0 71.00 12
5. Peschel, Andreas 2110 15 10 1 4 10.5 55.00 10
6. Kushchan, Eduard 1939 15 10 0 5 10.0 57.00 10
7. Görke, Joachim 2015 15 9 1 5 9.5 51.75 9
8. Steinbach, Wolfgang 15 8 1 6 8.5 34.75 8
9. Vranidis, Athanassios 1907 15 6 1 8 6.5 25.75 6
10. Zimdars, Wolfgang 1524 15 5 1 9 5.5 16.25 5
11. Lux, Andreas 1765 15 5 0 10 5.0 14.50 5
11. Meckel, Helmut 1857 15 5 0 10 5.0 14.50 5
13. Fränzel, Marius 1661 15 4 0 11 4.0 9.00 4
14. Schubert, Stefan 1322 15 3 0 12 3.0 10.50 3
15. Fodor, Bernhard 1236 15 1 0 14 1.0 0.00 1
16. Kaiser, Stephan 1489 15 0 0 15 0.0 0.00 0

Zur Gesamtwertung

Philipp Nguyen siegt ungefährdet

Als einziger Spieler mit Jugend-Bundesliga-Erfahrung wurde Philipp Nguyen seiner haushohen Favoritenstellung beim dritten Wertungsturnier der Jugend-Vereinsmeisterschaft gerecht, das mit 18 Spielern eine sehr gute Beteiligung hatte. Mit 5/5 holte sich der Jugendvereinsmeister der letzten drei Jahre den ersten Tagessieg in dieser Saison.  Alexander Wallrodt und Kian Scheidtmann landeten mit 4/5 auf den Medaillenplätzen und festigten damit auch ihre Verfolgerpositionen in der Gesamtwertung,

Rangliste:  Stand nach der 5. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Nguyen, Gia Huy Philipp 1857 5 5 0 0 5.0 15.0 15.00
2. Wallrodt, Alexander 1080 5 4 0 1 4.0 15.0 10.00
3. Scheidtmann, Kian 1106 5 4 0 1 4.0 14.5 9.50
4. Hahner, Sebastian 5 3 0 2 3.0 15.0 7.00
5. Over, Florian 1023 5 3 0 2 3.0 14.0 6.00
6. Wallrodt, Samuel 928 5 3 0 2 3.0 13.0 5.00
7. Schmidt, David 1037 4 3 0 1 3.0 11.5 5.50
8. Stepanov, Alexander 5 3 0 2 3.0 9.0 5.00
9. Kuhn, Jonas 720 5 2 0 3 2.0 15.5 5.00
10. Petschnig, Stefan 898 5 2 0 3 2.0 14.5 3.50
11. Petschnig, Lukas 835 5 2 0 3 2.0 12.5 3.50
12. Beifuß, David 5 2 0 3 2.0 12.0 2.00
13. Fetahovic, Sarah 5 2 0 3 2.0 11.0 2.00
14. Emini, Lejs 5 1 1 3 1.5 12.5 2.25
15. Sindone, Benedetto 5 1 1 3 1.5 11.0 2.75
16. Marks, Jonas 5 1 1 3 1.5 11.0 2.25
17. Mohammad Aghi Hassan 4 0 2 2 1.0 8.5 1.00
18. Sereda, Dmitrij 5 0 1 4 0.5 10.5 0.75

Zur Gesamtwertung

Auer vor Peschel beim Februar-Schnellschach

Mit sieben von 17 Spielern mit einer DWZ über 2000 war das sechste Wertungsturnier der Schnellschach-Vereinsmeisterschaft stark besetzt und nahm einen sehr spannenden Verlauf. Jan Hobusch setzte sich mit 3/3 an die Spitze, bevor er gegen den neuen Tabellenführer Andreas Peschel (3½/4) verlor, der dann gegen Helmut Busse  remisierte. So gingen Hobusch, Peschel und Martin Auer mit jeweils 4/5 in die letzte Runde. Dort gewann Auer  das entscheidende Duell gegen Hobusch um den Turniersieg und landete dank der besseren Wertung vor dem punktgleichen  Peschel.  Einen hervorragenden 8. Platz erreichte Stefan Schubert, der als Nummer 16 der Setzliste exzellente 3½ Zähler erreichte.

Rangliste:  Stand nach der 6. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte Buchh BuSumm
1. Auer, Martin 2160 6 4 2 0 5.0 22.5 125.5
2. Peschel, Andreas 2110 6 4 2 0 5.0 20.5 122.0
3. Hobusch, Jan 2143 6 4 0 2 4.0 21.5 111.0
4. Kniest, Oliver 2235 6 4 0 2 4.0 21.0 119.5
5. Görke, Joachim 2023 6 4 0 2 4.0 14.5 109.0
6. Busse, Helmut 2151 6 2 3 1 3.5 23.0 118.0
7. Flesch,Stefan,Dr. 1947 6 3 1 2 3.5 21.5 116.0
8. Schubert,Stefan 1322 6 3 1 2 3.5 13.0 101.5
9. Borchert, Stephan 2046 6 3 0 3 3.0 20.0 107.5
10. Meckel,Helmut 1844 6 3 0 3 3.0 18.0 104.0
11. Lux, Andreas 1775 6 3 0 3 3.0 13.5 105.5
12. Vranidis, Athanassios 1907 6 2 1 3 2.5 19.0 113.0
13. Zimdars, Wolfgang 1519 6 2 1 3 2.5 17.0 96.0
14. Beyer, Fabian 1718 6 2 1 3 2.5 16.5 97.5
15. Fodor, Bernhard 1239 6 2 0 4 2.0 16.0 98.0
16. Skiber, Friedel 1597 6 2 0 4 2.0 13.5 96.5
17. Kaiser, Stephan 1489 6 1 0 5 1.0 15.0 84.5

Zur Gesamtwertung

Jan Hobusch blitzt am besten

Auch das zweite Wertungsturnier der Blitz-Vereinsmeisterschaft wurde eine Beute des sich in bestechender Form befindlichen Jan Hobusch. Mit Dr. Axel Scheffner konnte ihn lediglich ein Blitz-Spezialist bezwingen, nachdem Jan  in besserer Position die Dame einbüsste. So siegte Hobusch mit 10/11 vor Scheffner und Görke mit jeweils 9½ Zählern.

Rangliste: Stand nach der 11. Runde
Nr. Teilnehmer 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Punkte SoBerg
1. Hobusch, Jan ** 0 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 10.0 47.00
2. Scheffner,Axel,Dr. 1 ** 1 0 0 1 1 1 1 1 1 1 9.0 41.00
3. Görke, Joachim 0 0 ** 1 1 1 1 1 1 1 1 1 9.0 38.00
4. Kniest, Oliver 0 1 0 ** 1 ½ 1 1 1 1 1 1 8.5 35.00
5. Schmuck,Markus 0 1 0 0 ** ½ 1 1 1 1 1 1 7.5 27.50
6. Peschel, Andreas 0 0 0 ½ ½ ** 1 1 1 1 1 1 7.0 23.00
7. Fränzel, Marius 0 0 0 0 0 0 ** ½ 1 1 1 0 3.5 9.00
8. Steinbach, Wolfgang 0 0 0 0 0 0 ½ ** ½ 1 0 1 3.0 6.75
9. Vranidis, Athanassios 0 0 0 0 0 0 0 ½ ** ½ 1 1 3.0 5.75
10. Zimdars, Wolfgang 0 0 0 0 0 0 0 0 ½ ** 1 1 2.5 4.50
11. Meckel,Helmut 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 ** 1 2.0 4.00
12. Schubert, Stefan 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 ** 1.0 3.50

Zur Gesamtwertung

Jan Hobusch dominiert Schnellturnier

Beim mit 18 Teilnehmern sehr ansprechend besetzten fünften Wertungsturnier der Schnellschach-Vereinsmeisterschaft demonstrierte Jan Hobusch seine aktuell exzellente Form. Abgesehen von einem Kurzremis mit Schwarz gegen Helmut Busse kam er zu fünf klaren Siegen und holte sich den Tagessieg vor Busse (5), der damit seine Führung in der Gesamtwertung ausbaute, und Oliver Kniest (4½).

Rangliste:  Stand nach der 6. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte Buchh BuSumm
1. Hobusch, Jan 2143 6 5 1 0 5.5 21.5 120.5
2. Busse, Helmut 2151 6 4 2 0 5.0 23.0 125.0
3. Kniest, Oliver 2235 6 3 3 0 4.5 21.0 122.0
4. Schmuck, Markus 1930 6 3 1 2 3.5 21.5 115.0
5. Görke, Joachim 2023 6 3 1 2 3.5 20.5 120.5
6. Borchert, Stephan 2046 6 3 1 2 3.5 20.0 104.0
7. Peschel, Andreas 2110 6 2 3 1 3.5 18.5 112.5
8. Flesch,Stefan,Dr. 1947 6 2 2 2 3.0 20.5 108.0
9. Skiber, Friedel 1597 6 3 0 3 3.0 16.5 109.5
10. Zimdars, Wolfgang 1519 6 2 2 2 3.0 15.0 107.5
11. Kaiser, Stephan 1489 6 3 0 3 3.0 11.5 97.5
12. Meckel,Helmut 1844 6 2 1 3 2.5 20.5 111.5
13. Vranidis, Athanassios 1907 6 2 1 3 2.5 16.5 109.0
14. Steinbach, Wolfgang 6 1 2 3 2.0 18.5 100.0
15. Fodor, Bernhard 1239 6 2 0 4 2.0 14.5 96.0
16. Schubert,Stefan 1322 6 2 0 4 2.0 13.0 102.0
17. Mix, Lothar 1328 6 1 0 5 1.0 16.0 92.5
18. Engeländer, Michael 1315 6 1 0 5 1.0 15.5 91.0

Zur Gesamtwertung

Philipp Nguyen mit makelloser Bilanz

Beim ersten Jugendspieltag des neuen Jahres waren gleich 17 Spieler zum zweiten Wertungsturnier der Jugend-Blitz-Vereinsmeisterschaft angetreten. Der Turniersieg wurde eine sichere Beute von Philipp Nguyen, der mit 9/9 seine beiden Mannschaftskollegen Malik Sherif (7½) und Niklas Nink (6½) deutlich auf die Plätze verwies.  Von den jungen Spielern überraschte vor allem David Beifuß, der punktgleich mit Samuel Wallrodt und Stefan Petschnig auf dem geteilten vierten Rang landete.

Rangliste:  Stand nach der 9. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Nguyen, Gia Huy Philipp 1857 9 9 0 0 9.0 47.0 47.00
2. Sherif, Malik 1640 9 7 1 1 7.5 46.5 34.25
3. Nink, Niklas 1804 9 6 1 2 6.5 44.5 27.75
4. Wallrodt, Samuel 928 9 5 0 4 5.0 47.0 19.00
5. Beifuß, David 9 5 0 4 5.0 45.5 20.00
6. Petschnig, Stefan 898 9 5 0 4 5.0 43.5 15.50
7. Over, Florian 1023 9 4 0 5 4.0 47.0 14.00
8. Petschnig, Lukas 835 9 4 0 5 4.0 46.5 17.00
9. Wallrodt, Alexander 1080 9 4 0 5 4.0 43.0 12.50
10. Kuhn, Jonas 720 9 4 0 5 4.0 39.5 11.50
11. Schmidt, David 1037 5 4 0 1 4.0 39.0 13.00
12. Casu, Luca 827 9 4 0 5 4.0 38.0 11.50
13. Marks, Jonas 9 3 0 6 3.0 32.0 9.00
14. Emini, Lejs 9 2 1 6 2.5 34.5 7.50
15. Hagenauer, Ari 9 2 1 6 2.5 31.5 5.50
16. Fetahovic, Sarah 7 2 0 5 2.0 34.0 4.00
17. Bali, Florian 6 2 0 4 2.0 30.0 4.50

Zur Gesamtwertung

Kniest siegt beim Dezember-Schnellschach

Das letzte Schnellturnier des Jahres wurde eine Beute von Oliver Kniest, der sich mit der Bilanz von 6/6 vom Verfolgerfeld absetzen konnte. Auf den weiteren Medaillenplätzen landeten Andreas Peschel (4½) und Helmut Busse (4), die in umgekehrter Reihenfolge auch die Gesamtwertung nach vier von zehn Wertungsturnieren anführen.

Rangliste:  Stand nach der 6. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte Buchh BuSumm
1. Kniest, Oliver 2247 6 6 0 0 6.0 20.5 129.5
2. Peschel, Andreas 2128 6 4 1 1 4.5 23.0 123.5
3. Busse, Helmut 2151 6 4 0 2 4.0 22.5 126.0
4. Flesch,Stefan,Dr. 1951 6 4 0 2 4.0 16.5 113.0
5. Auer,Martin 2160 6 3 1 2 3.5 25.0 116.0
6. Görke, Joachim 2024 6 3 1 2 3.5 18.5 112.5
7. Hannewald, Anton 2013 6 3 0 3 3.0 22.5 111.0
8. Skiber, Friedel 1584 6 3 0 3 3.0 17.5 101.5
9. Fränzel, Dr. Marius 1655 6 3 0 3 3.0 15.0 111.5
10. Meckel,Helmut 1823 6 2 1 3 2.5 17.5 104.5
11. Zimdars, Wolfgang 1554 6 2 1 3 2.5 16.5 107.0
12. Müller, Werner 1693 6 1 2 3 2.0 18.0 98.0
13. Kaiser, Stephan 1548 6 2 0 4 2.0 15.0 90.0
14. Schubert,Stefan 1306 6 2 0 4 2.0 12.5 100.5
15. Hahner, Sebastian 6 1 1 4 1.5 12.5 95.5
16. Fodor, Bernhard 1218 6 1 0 5 1.0 15.0 88.0

Zur Gesamtwertung

Lukas Petschnig/ David Beifuß gewinnen Weihnachtsturnier

Teamwork war gefragt beim diesjährigen Weihnachtsturnier der Jugend, da per Losverfahren Zweier-Teams aus einem erfahreren Vereinsspieler und einem »Neuling« gebildet wurden, die dann in 10-Minuten-Partien  jeweils abwechselnd – ohne Beratung oder andere Hinweise – ihre Züge ausführen mussten.

Das klar beste Team des Abends war Lukas Petschnig/David Beifuß, die alle ihre Partien gewinnen konnten und sich so die größten Schoko-Weihnachtsmänner als Preise sichern konnten.  Doch auch alle anderen Teams durften sich über süße Überraschungen zum Abschluss freuen und hatten bei dieser ungewöhnlichen Turnierform viel Spaß.

Fortschrittstabelle:  Stand nach der 5. Runde   (nach Rangliste)
Nr. Teilnehmer 1 2 3 4 5 Punkte Buchh SoBerg
1. Petschnig, L / Beifuß, D 7w1 2s1 4s1 3w1 5w1 5.0 12.0 12.00
2. Petschnig, S / Marks, J 3s1 1w0 5w1 4s1 6s0 3.0 15.0 8.00
3. Wallrodt, A / Sidona, B 2w0 5s1 7w1 1s0 8s1 3.0 12.0 4.00
4. Kuhn, J / Emini, L 6s1 8s1 1w0 2w0 7s1 3.0 12.0 4.00
5. Sereda, S / Sereda, M 8w1 3w0 2s0 6w1 1s0 2.0 14.0 3.00
6. Schmidt, D / Petschnig, S 4w0 7s0 8w1 5s0 2w1 2.0 10.0 4.00
7. Wallrodt, S / Petschnig, F 1s0 6w1 3s0 8w0 4w0 1.0 14.0 2.00
8. Strieder, P / Mohammad Aghi, H 5s0 4w0 6s0 7s1 3w0 1.0 11.0 1.00