Europäischer Cupsieger: 1976•1991
Deutscher Mannschaftsmeister: 1969•1971•1972•1973•1974•1975
1980•1981•1987•1988•1997•2016
Deutscher Pokalsieger: 1986•20062009
Deutscher Mannschaftsblitzmeister: 1986•1996•2000•2002
Schachgesellschaft Solingen e.V.
Zwölffacher Deutscher Mannschaftsmeister
inicio mail me! Abonnieren

Drei Bezirks-Titel für SG-Jugend

Jugendbezirksmeister Zheheng Ding

Am Schlusstag der Jugend-Be­zirks­ein­zel­meis­ter­schaf­ten durften sich gleich unserer Jugendlichen über einen Be­zirks­meis­ter­ti­tel freuen. Zheheng Ding (U18), Benjamin Rhode (U16) und Tamina Brinkmann (U10w) landeten jeweils auf dem ersten Platz ihrer Altersklasse. Zudem löste auch noch Justus Gropp als Dritter in der U12 das Qualifikations-Ticket zur Niederrhein-Meisterschaft.

In der U18 kam es in der Schlussrunde zu einem echten Endspiel um den Titel. Malik Sherif  ging mit 2½/3 in die letzte Runde und traf mit Weiß auf den ver­lust­punkt­frei­en Zheheng Ding. Doch die Partie war unerwartet schnell beendet. In der Er­öff­nung nahm der sonst so grundsolide Malik einen vergifteten Bauern und musste bereits nach 12 Zügen mit Weiß die Waffen strecken. Somit durfte der mit einer Jugendspielberechtigung für uns aus­ge­stat­te­te Zheheng sich über seinen ersten Bezirks-Titel freuen, während Malik noch einen Stichkampf um den zweiten Qua­li­fi­ka­tions­platz mit dem punkt- und wer­tungs­glei­chen Sören Matthey (Tornado Wuppertal) absolvieren musste. Nach zwei Remisen in den 10+5-Partien, siegte Malik in der ersten 4+2-Blitzpartie, kassierte dann aber den erneuten Ausgleich. In der entscheidenden Armageddon-Partie musste er mit Weiß gewinnen, konnte aber seine Vorteile nicht nutzen und landete auf einem für ihn sicherlich enttäuschenden dritten Platz. Weiterlesen »

Lemanczyk schließt zu Schneider auf

In der fünften Runde der Solinger Stadtmeisterschaften musste Tabellenführer IM Bernd Schneider den ersten kleinen Fleck auf seiner westen Weste hinnehmen. Im Spitzenduell mit Oliver Kniest verflachte die Position schnell, so dass frühzeitig Frieden geschlossen wurde. Dies nutzte Thomas Lemanczyk, um zur Tabellenspitze aufzuschließen. Mit Schwarz sammelte er gegen die 11jährige Luisa Bashylina geduldig kleine Vorteile an und holte seinen vierten Sieg. Weiterlesen »

Ding mit makelloser Bilanz

Das zweite Wertungsturnier der Jugend-Vereinsmeisterschaft wurde eine sichere Beute von Zheheng Ding. In Abwesenheit des Titelverteidigers Philipp Nguyen blieb Zheheng verlustpunktfrei und konnte einen Tag vor ihrem entscheidenden Duell in der U18-Bezirksmeisterschaft die »Generalprobe« gegen Malik Sherif für sich entscheiden und verwies diesen auf den zweiten Platz mit 5/6.  Im ausgeglichenen Verfolgerfeld durfte sich Fatih Yilmaz über seine bisher beste Platzierung überhaupt auf Rang 3 dank besserer Buchholz-Wertung vor dem punktgleichen Florian Over freuen.

Rangliste:  Stand nach der 6. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Ding, Zheheng 1690 6 6 0 0 6.0 21.0 21.00
2. Sherif, Malik 1677 6 5 0 1 5.0 20.5 14.50
3. Yilmaz, Fatih 6 3 1 2 3.5 23.0 10.25
4. Over, Florian 1035 6 3 1 2 3.5 22.5 10.00
5. Wallrodt, Alexander 1116 5 3 0 2 3.0 21.0 8.00
6. Schmidt, David 1110 4 3 0 1 3.0 17.5 6.00
7. Scheidtmann, Kian 784 6 3 0 3 3.0 16.5 4.00
8. Soliman, Mohammed 763 6 3 0 3 3.0 14.0 4.00
8. Kuhn, Jonas 741 6 3 0 3 3.0 14.0 4.00
10. Wallrodt, Samuel 918 5 2 0 3 2.0 17.5 5.00
11. Strieder, Philipp 749 6 2 0 4 2.0 17.5 2.00
12. Soliman, Faraj 6 2 0 4 2.0 16.5 2.00
13. Petschnig, Lukas 6 2 0 4 2.0 15.0 3.00
14. Soliman, Farouk 765 6 0 0 6 0.0 15.0 0.00

Zur Gesamtwertung

Erster Sieg für Vierte

Mit einem überzeugenden 5½:2½-Erfolg gegen den SC Kevelaer hat unsere IV. Mannschaft nach dem mißglückten Saisonstart den ersten Sieg eingefahren und den Anschluss ans Tabellen-Mittelfeld hergestellt. Dies war insbesondere deshalb bemerkenswert, weil die in Bestbesetzung angetretenen Gäste an sechs Brettern die etwas besseren DWZ-Zahlen aufwiesen und somit leicht favorisiert in die Begegnung gingen.  Weiterlesen »

Siebte unterliegt Lennep

Durch ein 3½:4½ gegen SF Lennep I musste unsere Siebte die zweite knappe Niederlage in Folge in der 1. Bezirksklasse hinnehmen und liegt nun bei 2:4 Punkten.  Leider hatte Spitzenbrett Michael Ehringfeld mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und musste eine klare Niederlage gegen seinen nominell deutlich stärkeren Gegner hinnehmen. Dafür gelang aber Mannschaftsführer Stefan Schubert eine mit solider Spielanlage stark herausgespielte Punkteteilung als nomineller Underdog. Weiterlesen »

Achte unterliegt knapp in Vohwinkel

Unsere VIII. Mannschaft bleibt auch nach drei Spieltagen in der 1. Bezirksklasse ohne Punktgewinn am Tabellenende. Trotz einer frühen Führung durch den aktuell in starker Form aufspielenden Ingo Kopernok musste sich das Oktett um Kapitän Philipp Müller  nach langem Kampf mit 3:5  bei der zweiten Mannschaft des Vohwinkeler SC  geschlagen geben. Weiterlesen »

U14-Mädchen sind Solinger Sport-Jugendteam des Jahres!

Stellvertretend für die Mannschaft: Melanie Müdder
(Foto: Rafael Müdder)

Traditionell richtet der Solinger Sportbund im November einen Sportempfang aus, bei dem die Verantwortlichen aus Sport und Politik mit Förderern und vielen Vereinsvertretern zusammen kommen und der in diesem Jahr in den Räumlichkeiten der Stadt-Sparkasse unter dem Thema »Spitzensport in Solingen« stand.

Ein weiterer wichtiger Programmpunkt war die Prämierung der Solinger Jugend-Sport-Teams des Jahres. Diese Auszeichnung wurde zum vierten Mal verliehen und ist dank der außerordentlich großzügigen Unterstützung durch die Eheleute Ulrike und Klaus Krebs in jedem Jahr mit insgesamt 10.000 Euro für die drei ausgewählten Teams dotiert. Wir hatten für unsere U14w-Mannschaft eine Bewerbung eingereicht und waren im Vorfeld informiert worden, zu den drei ausgezeichneten Mannschaften zu gehören. Weiterlesen »

Pokalquartett zittert sich ins Bezirks-Halbfinale

Mit einem schmeichelhaften 2:2 im Pokalspitzenspiel gegen BSW I ist unsere I. Pokalmannschaft dank der besseren Berliner Wertung in das Halbfinale des Bezirks-Viererpokals eingezogen. Wieder einmal hatte das Los bei der Auslosung des Viertelfinales die beiden nominell stärksten Teams des Bezirks früh zum Duell gebeten, was insofern bitter war, als nur die besten drei Halbfinalisten die Qualifikation zur NRW-Ebene schaffen.  Weiterlesen »

Kniest siegt beim Schnellschach

Miserables Wetter, parallele verlegte Partien der Stadtmeisterschaft und die Konkurrenz des Fußball-Klassikers gegen England im Wembley-Stadion führten zu einem Minusrekord von nur 10 Akteuren beim dritten Vereins-Schnellturnier. Oliver Kniest blieb ungeschlagen und sicherte sich mit 5/6 den Tagessieg vor den punktgleichen Joachim Görke und Andreas Peschel (4½), während Friedel Skiber die etwas schwächere Besetzung mit einer starken Leistung zu seiner bisher besten Platzierung und Rang 4 nutzte.

Rangliste:  Stand nach der 6. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte Buchh BuSumm
1. Kniest, Oliver 2296 6 4 2 0 5.0 22.0 108.5
2. Görke,Joachim 2026 6 4 1 1 4.5 20.5 108.5
3. Peschel, Andreas 2154 6 4 1 1 4.5 16.5 116.5
4. Skiber, Friedel 1608 6 4 0 2 4.0 16.5 113.5
5. Vranidis, Athanassios 1867 6 4 0 2 4.0 15.5 111.5
6. Ehringfeld,Michael 1358 6 3 0 3 3.0 19.5 103.5
7. Zimdars, Wolfgang 1514 6 2 0 4 2.0 20.0 107.0
8. Mix, Lothar 1307 6 1 0 5 1.0 18.0 103.5
9. Schubert, Stefan 1304 6 1 0 5 1.0 16.5 101.5
10. Engeländer,Michael 6 1 0 5 1.0 15.0 106.0

Zur Gesamtwertung

Erster Saisonsieg für Sechste

Nach dem verpatzten Saisonstart mit gleich zwei Niederlagen konnte unsere VI. Mannschaft mit einem 5:3 beim Radevormwalder SV endlich den ersehnten ersten Sieg der Spielzeit einfahren. Den ersten halben Zähler steuerte dabei Nesthäkchen Luisa Bashylina bei, die diesmal sogar das Spitzenbrett verwaltete. In einer modernen Behandlung der russischen Verteidigung mit 5. Sc3 war hier nach beiderseitig langen Rochaden eine relatib sterile Position ohne Gewinnpotential entstanden. Weiterlesen »


« Neuere Einträge · Ältere Einträge »