Archiv der Kategorie: Europapokal

Europapokal-Mission gestartet

Zum zweiten Mal in diesem Jahrtausend nimmt die SG Solingen am Europapokal teil. Vom  04.10.–11.10. sind wir im mazedonischen Ohrid am Start. Wie generell bei allen Pokalwettbewerben setzt sich das Team wieder ausschließlich aus Spielern zusammen, die für ihre Kosten selbst aufkommen, so dass das Team ohne die Spitzenspieler des Bundesliga-Teams auskommen muss.

Leider können einige der bewährten Pokal- und Eurofighter wie Alexander Naumann, Markus Schäfer und Lorenz Drabke aus beruflichen und terminlichen Gründen nicht teilnehmen. Als auch noch Martin Auer am Montag aus gesundheitlichen Gründen seine Teilnahme absagen musste, war sogar die gesamte Teilnahme in Gefahr, doch glücklicher Weise konnte mit Milon Gupta noch kurzfristig ein Joker als Ersatzmann verpflichtet werden. Europapokal-Mission gestartet weiterlesen

ECC 2006 – Sensationelle Niederlage!

In der letzten Runde den European Club Cup 2006 im österreichischen Fügen lief unsere Mannschaft noch einmal zu ganz großer Form auf! Gegen die Mannschaft des israelischen Ashdod City Club hatte man an allen Brettern einen Nachteil von mindestens 100 Elo-Punkten, an den letzten beiden Brettern (Martin Becker und Oliver Kniest) war der Abstand sogar über 300 Punkte groß. Dennoch gab man nur eine einzige der sechs hart umkämpften Partien ab! ECC 2006 – Sensationelle Niederlage! weiterlesen

ECC 2006 – Sicherer Sieg

Ohne eine einzige Niederlage konnte unsere Mannschaft den norwegischen verein Oslo Schakselskap mit 4½:1½ auf Distanz halten. Sipke Ernst (5/6), Martin Becker (4/6) und Andreas Peschel (1/2) gewannen ihre Partien, während Alexander Naumann (3½/5), Michael Hoffmann (3/6) und Jörg Wegerle (4/6) halbe Punkte beitrugen.

fuegen03.jpg

Mit 8 Mannschaftspunkten liegt man jetzt auf dem geteilten 8. Platz und muss morgen in der Endrunde gegen die starke iraelische Mannschaft vom Ashdod City Club antreten, die an den ersten fünf Brettern GMs mit Elozahlen über 2600 einsetzen kann.

Einzelergebnisse, Tabellen, Fotos und Partien auf www.ecc2006.com.

ECC 2006 – Erneut deutlicher Sieg

Ebenso deutlich, wie sie gestern verloren hat, hat sich unsere Mannschaft heute gegen den niederländischen HMC Calder (Setzplatz 33) durchsetzen können: Diesmal waren es Michael Hoffmann (2½/5) und Markus Schäfer (2/4), deren Partien unentschieden blieben; Alexander Naumann (3/4), Sipke Ernst (4/5), Jörg Wegerle (3½/5) und Martin Becker (3/5) konnten volle Punkt erzielen.

Die SG 1868-Aljechin liegt jetzt in der Rangliste mit 6:4 Mannschafts- und 18 Brettpunkten wieder auf ihrem Setzplatz 21. Am Freitag steht die Begegnung mit Oslo Schakselskap (5:5, 14 Brettpunkte; Setzplatz 35) auf dem Programm.

Einzelergebnisse, Tabellen, Fotos und Partien auf www.ecc2006.com.

ECC 2006 – Deutliche Niederlage

Im »Bundesliga-Duell« gegen Werder Bremen (9. Platz der Setzliste) mussten unsere Mannen heute eine ganz deutliche Niederlage hinnehmen: Obwohl man in Bestbesetzung angetreten war, ließen die durchweg mit Legionären spielenden Werderaner nicht mehr als zwei Remisen (Alexander Naumann und Michael Hoffmann) zu.

Mit 4:4 Mannschafts- und 13 Brettpunkten liegt unsere Mannschaft jetzt auf dem 23. Platz, was in etwa der Setzplatzierung entspricht. Morgen ist man gegen den HMC Calder aus den Niederlanden (33. Platz der Setzliste) leicht favorisiert und kann hoffentlich wieder einige Plätze gutmachen.

Einzelergebnisse, Tabellen, Fotos und Partien auf www.ecc2006.com.

ECC 2006 – Ergebnisdienst

Heute musste die SG 1868-Aljechin gegen den finnischen Mannschaftsmeister 2006 Joensuun Shakkikerho (37. Platz der Setzliste; Joensuu ist eine Stadt im Nordosten Finnlands) antreten. Unsere Spieler glänzten mit einem 5½:½-Sieg, bei dem Alexander Naumann, Sipke Ernst (jetzt 3/3!), Michael Hoffmann, Markus Schäfer und Martin Becker zu vollen, Jörg Wegerle zu einem halben Punkt kam.

Morgen kommt es zum »Bundesliga-Duell« gegen Werder Bremen (9. Platz der Setzliste). Wir dürfen gespannt sein!

Einzelergebnisse, Tabellen, Fotos und Partien auf www.ecc2006.com.

ECC 2006 – Erste Ergebnisse

Vom 8. bis zum 14. Oktober findet in Fügen (Österreich) der Mannschafts-Europa-Cup 2006 statt. Gespielt werden 7 Runden im Schweizer System. Auch die SG 1868-Aljechin nimmt mit einer Mannschaft teil. Es spielen:

  • GM Alexander Naumann,
  • IM Sipke Ernst,
  • IM Michael Hoffmann,
  • FM Jörg Wegerle,
  • IM Markus Schäfer,
  • Martin Alexander Becker,
  • FM Oliver Kniest und
  • Andreas Peschel.

In jeder Begegnung spielen jeweils sechs der acht gemeldeten Spieler.

Die Qualität des Wettbewerbs wird klar, wenn man erfährt, dass diese Mannschaft auf dem 21. Setzplatz von 56 Mannschaften liegt.

In der ersten Runde wurde man gegen Monte Carlo (Setzplatz 49) gelost und gewann die Begegnung mit 4:2. Sipke Ernst, Jörg Wegerle und Martin Becker holten volle Punkte, Michael Hoffmann und Markus Schäfer trugen je einen halben Punkt bei.

naumann_ernst.jpg

Sipke Ernst und Alexander Naumann (2. Runde)

In der heutigen Zweitrundenbegegnung wurde es dann ernst: Es erwartete unsere Spieler die Mannschaft »Bank King« aus Armenien (8. Platz der Setzliste), die an allen sechs Brettern mit GMs antratt und deutliche Elo-Vorteile aufweist. Unsere Mannschaft verlor den Kampf mit 2½:3½, allerdings konnten dabei Sipke Ernst und Jörg Wegerle volle Punkte erzielen. Den verbleibenden halben Punkt holte am 1. Brett Alexander Naumann.

Sämtliche Einzelergebnisse stehen auf der Webseite www.ecc2006.com. Dort findet man auch Bilder vom Spielort und den Runden und Partien zum Download.