Alle Beiträge von Olli

Luisa Bashylina ist U12w-Mannschafts-Europameisterin

Svenja Butenandt und Luisa Bashylin (Mitte und rechts) mit dem Pokal der U12w-Team-Europameisterschaft 2018 und ihrer Trainerin WGM Carmen Voicu-Jagodzinsky

Dank einer perfekten Rückrunde mit fünf Siegen hat Luisa Bashylina zusammen mit ihrer Teamkollegin Svenja Butenandt  für das Team Deutschland I mit 19:1 Zählern den erstmals ausgespielten Titel der U12w-Mannschafts-Europameisterschaft gewonnen.  Während Butenandt  am zweiten Brett herausragende 9½/10 erzielte, konnte  Luisa am Spitzenbrett mit 6½ Zählern ebenfalls ein hervorragendes Ergebnis beisteuern. Für die 12-Jährige ist es nach zwei Deutschen-Meistertiteln mit der U14w-Mannschaft und ihrem ersten Deutschen U12w-Einzeltitel im Juni ihr größter Erfolg! Die Schachgesellschaft gratuliert herzlich zu diesem grandiosen Ergebnis! Luisa Bashylina ist U12w-Mannschafts-Europameisterin weiterlesen

Luisa Bashylina führt im Team bei U12-Europameisterschaft

Luisa Bashylin (rechts) für Deutschland am Spitzenbrett

Vom 11.–19.07.2018 ist der Deutsche Schachbund erstmals Gastgeber der Jugend-Mannschafts-Europameisterschaften.  Während diese Titelkämpfe in der U18 bereits ihre 19. Auflage erleben, gibt es in diesem Jahr die Premiere der U12-Mannschaften. Insgesamt sind 44 Mannschaften ins thüringische Bad Blankenburg gereist, wobei in den beiden offenen Meisterschaften an vier Brettern gespielt wird, während die beiden Mädchen-Konkurrenten nur zwei Bretter umfassen.

Am Spitzenbrett von Deutschland I in der U12w spielt Luisa Bashylina und liegt zur Turnierhalbzeit geteilt an der Tabellenspitze. Dagegen liegt das von Alexander Naumann gecoachte U18-Team nach einer Auftaktniederlage aktuell auf dem vierten Tabellenplatz.  Luisa Bashylina führt im Team bei U12-Europameisterschaft weiterlesen

Erster Jugend-Vereins-Titel für Malik Sherif

Beim letzten Jugend-Turnier der Saison, dem Jugend-Pokal holte sich Malik Sherif endlich den ersten Titel auf Vereinsebene. In den vergangenen Jahren hatte er mehrere Medaillenplätze erzielt, so auch in dieser Saison mit Platz 2 bei der Vereinsmeisterschaft und Rang 3 im Blitz. Doch für den großen Wurf hatte es bislang stets sehr knapp nicht gereicht.

Nach Siegen über Jonas Kuhn und Kian Scheidtmann in den ersten beiden Runden erreichte Malik im Finale ein leicht besseres Endspiel gegen Philipp Nguyen, das dieser bei knapper werdender Bedenkzeit nicht verteidigen konnte. Den dritten Platz hinter den beiden Finalisten sicherte sich Kian Scheidtmann.

Rangliste:  Stand nach der 3. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Sherif, Malik 1637 3 3 0 0 3.0 5.0 5.00
2. Nguyen, Gia Huy Philipp 1853 3 2 0 1 2.0 6.0 3.00
3. Scheidtmann, Kian 1063 3 2 0 1 2.0 5.0 2.00
4. Casu, Luca 780 3 2 0 1 2.0 3.0 1.00
5. Petschnig, Stefan 3 1 0 2 1.0 5.0 1.00
6. Petschnig, Lukas 761 3 1 0 2 1.0 4.0 0.00
7. Kuhn, Jonas 720 3 1 0 2 1.0 4.0 0.00
8. Kuhn, Lina 3 0 0 3 0.0 4.0 0.00

Zur Fortschrittstabelle

Platz 13 bei der NRW Jugend-Blitz-MM

Die Solinger Mannschaft bei der NRW-Jugend-Blitz-MM mit Jugendwart Oliver Kniest

Nach vielen Top-Platzierungen in den vergangenen Jahren reisten wir diesmal am 01.07.2018 mit einem sehr jungen Quartett und geringeren Ambitionen zur NRW-Jugend-Blitz-Mannschaftsmeisterschaft nach Krefeld. Das Team zeigte in der Besetzung Luisa Bashylina, Melanie Müdder, Dana Berelowitsch und Malik Sherif eine gute spielerische Leistung und erreichte schließlich entsprechend der nominellen Erwartung den 13. Platz unter 18 Mannschaften. Platz 13 bei der NRW Jugend-Blitz-MM weiterlesen

SG-Bambinis holen Platz 3 beim U1000-Turnier

Bereits seit mehreren Jahren trägt die Schachjugend Bergisch-Land zwischen den Oster- und Sommerferien ein Mannschaftsturnier aus, bei dem prinzipiell nur Spieler mit einer DWZ unter 1000 zugelassen sind, um den jugendlichen Anfängern erste Turniererfahrungen zu ermöglichen.  Bei der diesjährigen Auflage erreichte unser SG-Quartett mit 4:4 Punkten unter 8 Teams einen guten dritten Platz. SG-Bambinis holen Platz 3 beim U1000-Turnier weiterlesen

Zaitsev Turniersieger, Peschel Stadtmeister im Schnellschach

Die Preisträger: Alexander Wolf, Yaroslava Sereda, Luca Suvorov, FM Markus Balduan, Idris Asadzade,
Alexander Suvorov, Bernd Dahm und IM Michail Zaitsev (v.l.n.r.)

Topfavorit IM Mikhail Zaitsev (SV Bochum 02) hat mit 6½/7 souverän die offene Solinger Schnellschach-Stadtmeisterschaft 2018 für sich entschieden. Mit einem Kurzremis in der Schlussrunde sicherte er den Turniersieg ab.  Neuer Stadtmeister als bester Solinger wurde der Siebtplatzierte Andreas Peschel mit 5/7. Zaitsev Turniersieger, Peschel Stadtmeister im Schnellschach weiterlesen

Zheheng Ding wird Jugend-Vereins-Blitzmeister

Mit einem Turniersieg im letzten Wertungsturnier hat sich Zheheng Ding erstmals den Titel des Jugend-Vereins-Blitzmeisters gesichert. Den Grundstein legte er durch seinen Sieg gegen Titelverteidiger Philipp Nguyen, der mit einem Sieg in diesem Turnier noch den Titel hätte sichern können, aber diesmal mit Rang 4 hinter den punktgleichen Malik Sherif und Yaroslava Sereda (alle 5/7) zufrieden sein musste. Positive Überraschung des Tages war Luca Casu, der u.a. Malik Sherif bezwingen konnte.

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte SoBer Siege
1. Ding, Zheheng 1688 7 6 0 1 6.0 17.00 6
2. Sherif, Malik 1637 7 5 0 2 5.0 14.00 5
3. Sereda, Yaroslava 1534 7 5 0 2 5.0 13.00 5
4. Nguyen, Gia Huy Philipp 1853 7 5 0 2 5.0 12.00 5
5. Casu, Luca 780 7 3 0 4 3.0 6.00 3
6. Scheidtmann, Kian 1063 7 3 0 4 3.0 4.00 3
7. Over, Florian 1043 7 1 0 6 1.0 0.00 1
8. Wallrodt, Alexander 1080 7 0 0 7 0.0 0.00 0

Zur Gesamtwertung

Zwei „Top Ten“-Platzierungen beim NRW-Schnellschach-Cup

Bereits zum sechsten Mal in Folge richtete der SV Erkenschwick am 24.06.2018 die NRW-Meisterschaften im Schnellschach aus. Dabei wurden die allgemeinen Meisterschaften in sieben verschiedenen, nach Spielstärke aufgeteilten, Klassen ausgetragen. Hinzu kamen die Titelkämpfe der Damen und Senioren.  Aus unserem Verein waren acht Akteure am Start, von denen zumindest zwei in ihrem jeweiligen Turnier den Sprung unter die besten Zehn schafften. Zwei „Top Ten“-Platzierungen beim NRW-Schnellschach-Cup weiterlesen

Platz 2 in Erkrath für Luisa Bashylina

Luisa Bashylina zwischen Turniersieger David Toval (l.) und Vincent Klugstedt (r.)

Nur eine Woche nach dem Turnier in Essen stand am 23.06.2018 bereits die nächste Etappe des Schnellschach-Grand-Prix der Schachjugend NRW auf dem Programm.

Bereits zum 23. Mal organisierte der Schachclub Erkrath sein traditionelles Jugend-Open. Leider wird es auch die letzte Auflage sein, da sowohl die Anzahl der Helfer als auch der eigenen Jugendlichen bei den Gastgebern immer weiter zurückgegangen ist. Auf diesem Wege sei allen Organisatoren noch einmal für fast ein Vierteljahrhundert tolles Engagement für das Jugendschach gedankt.

Zum Abschluss waren noch einmal 200 Teilnehmer in sechs Altersklassen dabei, darunter auch drei SG-Akteure. Platz 2 in Erkrath für Luisa Bashylina weiterlesen