Alle Beiträge von Olli

Pokalteam löst NRW-Ticket

Die Befürworter der Abschaffung von Sommer- und Winterzeit werden zukünftig als Argument für die gesundheitlichen Folgen der Zeitumstellung auf den Biorhythmus sicherlich den Verlauf des 3:1-Erfolges unserer ersten Pokalmannschaft bei der ESG II im Viertelfinale des Bezirks-Pokals heranziehen. Denn die zusätzliche Stunde Schlaf sorgte bei den Akteuren nur für ein unglaubliches Fehlerfestival. Pokalteam löst NRW-Ticket weiterlesen

SG-Quartett gewinnt Bezirks-Blitz-MM

Erstmals seit 2015 konnte unsere Blitz-Mannschaft den Titel beim Bezirks-Vierer-Blitz erringen, der mit 6 teilnehmenden Teams traditionell in unserem Schachzentrum ausgetragen wurde. Die Seriensieger der letzten Jahre von der ESG mussten in diesem Jahr einige Personalprobleme bewältigen und teilten so ihre besten Akteure auf ihre beiden teilnehmenden Mannschaften auf.  So ergab sich eine klare Favoritenstellung für SG I, das sehr souverän agierte und mit 20:0 Zählern in den 10 Kämpfen insgesamt nur 5 Brettpunkte abgab. SG-Quartett gewinnt Bezirks-Blitz-MM weiterlesen

Stephan Borchert übernimmt Führung bei der Stadtmeisterschaft

Zur Turnierhalbzeit hat Stephan Borchert die alleinige Tabellenführung bei der Solinger Stadtmeisterschaft übernommen. Er konnte Dr. Stefan Flesch mit den weißen Steinen bezwingen und hat nun als einziger Akteur noch eine makellose Bilanz.  Das Spitzenduell zwischen Titelverteidiger Kevin Zolfagharian und dem Stadtmeister von 2015, Joachim Görke, endete nach spannendem Verlauf und beidseitigen Ungenauigkeiten, leistungsgerecht Remis.
Stephan Borchert übernimmt Führung bei der Stadtmeisterschaft weiterlesen

Steinbach an Tabellenspitze der Bezirks-EM

Mit einem Schwarz-Sieg im direkten Duell gegen Mannschaftskamerad Helmut Meckel konnte Wolfgang Steinbach  seinen Score in der Bezirkseinzelmeisterschaft auf 2½/3 schrauben. Damit ist er nun geteilter Tabellenführer und trifft im Spitzenduell der vierten Runde auf den Remscheider Ulrich Waagener.

Dagegen musste Titelverteidiger Dr. Hans-Joachim Boschek seine erste Niederlage gegen den ehemaligen Solinger Detlef Beil hinnehmen und fiel auf einen 50%-Score zurück. Ebenfalls 1½ Zähler weist Dr. Marius Fränzel auf, der gegen den Elberfelder Reinhard Schüller remisierte.

Zur Turnierseite

Guter Saisonstart für SG-Damen

Nach dem zweiten Rang im Vorjahr strebt unsere Damen-Mannschaft in diesem Jahr den Aufstieg in die 2. Bundesliga an. Dafür wurde der Kader mit drei talentierten Jugendspielerinnen, Rebecca Browning, Judith Sokolowski und Eva Rudolph verstärkt, die wir herzlich als Gastspielerinnen in unserer Mannschaft willkommen heißen.

Während die Regionalliga im vergangenen Jahr ausschließlich aus NRW-Mannschaften bestand, stehen in dieser Saison Auswärtsreisen nach Niedersachsen und Hessen auf dem Programm. So ging es am ersten Spieltag zu den Biebertaler SF. Guter Saisonstart für SG-Damen weiterlesen

Martin Auer gewinnt stark besetztes Schnellturnier

Mit drei  teilnehmenden FM und neun Spielern mit einer DWZ über 1950 war das dritte Wertungsturnier der Schnellschach-Vereinsmeisterschaft so stark besetzt, dass der Sieger des ersten Turniers, Eduard Kushchan, sich bereits in der ersten Runde in der zweiten Hälfte des Feldes wiederfand. Der in bestechender Form befindliche Stephan Borchert bezwang in den Runden 3 und 4 die beiden FM Martin Auer und Dr. Axel Scheffner und setzte sich mit 4/4 einen Zähler vom Feld ab.

Dann unterlag Borchert jedoch gegen Kushchan, so dass beide zusammen mit Auer als  Führungstrio in die Schlussrunde gingen. Dort bezwang Auer mit den schwarzen Steinen Kushchan und sicherte sich mit 5/6 den Tagessieg, da Borchert gegen Oliver Kniest eine weitere Niederlage einstecken musste.

Rangliste:  Stand nach der 6. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte Buchh BuSumm
1. Auer, Martin 2169 6 5 0 1 5.0 20.5 117.5
2. Kniest, Oliver 2222 6 4 1 1 4.5 21.5 114.5
3. Borchert, Stephan 2074 6 4 0 2 4.0 21.5 117.5
4. Kushchan, Eduard 1967 6 4 0 2 4.0 21.5 110.0
5. Görke, Joachim 2003 6 3 2 1 4.0 20.5 114.0
6. Flesch, Dr. Stefan 1975 6 2 3 1 3.5 19.0 112.0
7. Rittmann, Dirk 2013 6 3 1 2 3.5 17.5 108.0
8. Vranidis, Athanassios 1910 6 3 1 2 3.5 17.0 111.0
9. Steinbach, Wolfgang 1982 6 3 1 2 3.5 16.5 102.0
10. Scheffner, Dr. Axel 2143 6 3 0 3 3.0 20.0 111.5
11. Skiber, Friedel 1665 6 3 0 3 3.0 20.0 108.5
12. Fränzel, Dr. Marius 1726 6 3 0 3 3.0 14.0 104.0
13. Beyer, Fabian 1700 6 2 1 3 2.5 16.0 99.0
14. Meckel, Helmut 1833 6 2 1 3 2.5 14.5 105.0
15. Zimdars, Wolfgang 1540 6 1 2 3 2.0 15.5 100.0
16. Schubert, Stefan 1360 6 1 1 4 1.5 15.5 95.0
17. Kaiser, Stephan 1473 6 1 0 5 1.0 15.5 94.0

Zur Gesamtwertung

Yaroslava Sereda überzeugt in NRW-Auswahl

Topscorerin Yaroslava Sereda

Vom 01.–06.10.2019 fanden die Deutschen Jugend-Länder-Meisterschaften in Würzburg statt. Bei diesem Turnier kämpfen traditionell Auswahlteams der Bundesländer gegeneinander, welche in beliebiger Brettreihenfolge aus jeweils einem Spieler der Altersklassen U20, U18, U16, U14 und U12 sowie drei Mädchen der Altersklassen U20, U16 und U12 bestehen müssen. In der diesjährigen NRW-Auswahl wurden alle Mädchen-Bretter von SG-Spielerinnen, nämlich Luisa Bashylina, Melanie Müdder, unserer Gastspielerin Rebecca Browning und Yaroslava Sereda besetzt. Leider lief es für das NRW-Team nicht wunschgemäß, da viele Akteure der Mannschaft außer Form waren. Die positive Ausnahme bildete Yaroslava Sereda, die ungeschlagen mit 6/7 nicht nur Topscorerin unserer Landesauswahl war, sondern auch das beste Ergebnis am 8. Brett erzielte. Yaroslava Sereda überzeugt in NRW-Auswahl weiterlesen