Alle Beiträge von Olli

Halbzeitführung für Alexander Krastev bei DM

Vom 12.–24.08.2022 findet in Magdeburg der deutsche Schachgipfel statt, bei dem das German Masters mit den besten deutschen Akteuren im Rahmen zahlreicher Deutscher Meisterschaften in der offenen Klasse, bei den Frauen und Senioren durchgeführt wird. Bei den deutschen Einzelmeisterschaften liegt Alexander Krastev zur Halbzeit mit 4½/5 an der Tabellenspitze.

Erstes Turnier als IM für Alexander Krastev (Foto: Frank Hoppe)
Halbzeitführung für Alexander Krastev bei DM weiterlesen

Drei SG-Spieler beim Open in Hameln

Im Januar 2020 waren wir mit unserem Viererpokal-Team bei der Vorrunde des Deutschen Mannschaftspokals in Hameln zu Gast gewesen. Die damalige Ausrichtung gehörte bereits zu den Aktivitäten im Rahmen des 100jährigen Jubiläums, die durch das 1. Kurt-Pape-Open ihren Höhepunkt erfahren sollten. Dank Corona musste die Ausrichtung zwei Jahre warten, aber vom 12.-14.08.2022 kamen dann schließlich 137 Spieler zur Premiere, darunter auch drei SG-Akteure.

Drei SG-Spieler beim Open in Hameln weiterlesen

Merlin Mänken gewinnt I. Solinger Jugend-Open

Alle Preisträger des I. Solinger Jugend-Open

Mit einem echten »Endspiel« wurde der Turniersieg im I. Solinger Jugend-Open entschieden. Im direkten Duell zwischen den beiden mit 4/4 das Feld anführenden Spitzenreitern Merlin Mänken (ESG) und Noah Cheng (SV Erftstadt) kam es im Turmendspiel schließlich zu einem leistungsgerechten Friedensschluss. Dank der deutlich besseren Buchholz-Wertung konnte der Elberfelder sich als Turniersieger feiern lassen. Das starke Abschneiden der ESG komplettierte Dominik Hirsch, der sich als Wertungsbester der Verfolgergruppe mit 4 Zählern den dritten Hauptpreis sichern konnte.

Merlin Mänken gewinnt I. Solinger Jugend-Open weiterlesen

I. Solinger Jugend-Open startet mit 55 Teilnehmern

Blick in den Turniersaal im Haus der Jugend

Am 08./09.08.2022 richteten wir erstmals in der Vereinsgeschichte ein Jugend-Open aus. Dies geht auf ein tolle Initiative von Marcel Schulte zurück, der auch den schönen Spielsaal im Solinger »Haus der Jugend« besorgte. Als Termin entschieden wir uns für die beiden letzten Tage der Sommerferien, was sich als günstig erwies. Denn bereits vorzeitig war das Turnier »ausgebucht« und wir konnten 14 Mädchen und 41 Jungen aus ganz Nordrhein-Westfalen zur Premiere begrüßen. Während Kilian Bartz mit seinem Vater sogar aus Brackwede angereist ist, ist der 5-jährige Hugo Selzer vom SV Unna der jüngste Teilnehmer des Turniers.

I. Solinger Jugend-Open startet mit 55 Teilnehmern weiterlesen

Idris Asadzade wird Zweiter beim Bayer-Open

Wie so viele Open-Turniere musste das Sommer-Open von Bayer Leverkusen durch die Pandemie zwei Jahre pausieren. Somit verwunderte es nicht, dass bei der 6. Auflage vom 05.–07.08.2022 der Andrang so groß war, dass die Organisatoren bereits im Vorfeld ein ausgebuchtes Turnier verkünden konnten. Unter den 113 Teilnehmern befanden sich auch 5 SG-Akteure, von denen insbesondere Idris Asadzade als Zweiter Grund zur Freude hatte.

Idris Asadzade wird Zweiter beim Bayer-Open weiterlesen

Melanie Müdder gewinnt DSAM-Vorrunde in Willingen

Turniersieg für Melanie Müdder

Über viele Jahre war Melanie Müdder ein Stammgast bei den Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften und hat daher bereits einige Wochen ihres Lebens im Hotel Sauerland Stern in Willingen verbracht. Vermutlich genoß sie dadurch eine Art »Heimvorteil«, als dort vom 29.–31.07.2022 das letzte Vorrundenturnier der Deutschen Amateurmeisterschaft ausgetragen wurde. Auf jeden Fall konnte sie nur drei Tage nach dem ausgezeichneten dritten Platz bei der Deutschen Jugend-Vereinsmeisterschaft sogar noch einen Turniersieg feiern.

Melanie Müdder gewinnt DSAM-Vorrunde in Willingen weiterlesen

Ewald Fichtner ist Bezirks-Pokalsieger

Ewald Fichtner
SBBL-Pokalsieger Ewald Fichtner

Der diesjährige Bezirks-Einzel-Pokal sollte ursprünglich im Mai starten, musste dann aber wegen der an jenem Abend geltenden Unwetterwarnung noch einmal verschoben werden. Leider sagten dann für den Ausweichtermin einige Akteure ab, so dass nur 6 Spieler die 1. Runde im Spiellokal der ESG bestritten. Dabei stammte die Hälfte des Teilnehmerfeldes mit Stefan Wickenfeld, Ewald Fichtner und unserem Neuzugang Ulrich Waagener aus unserem Verein.

Im »Stadtduell« der ersten Runde konnte sich dieses Trio gegen die drei Wuppertaler Dieter Wegner (Tornado), Marc Soechting (SF Anna 88) und Merlin Mänken (ESG) durchsetzen.  Das Halbfinale bzw. die Zwischenrunde sorgte dann für die auch im Schach pokaltypischen Überraschung, als sich Routinier Waagener  mit Schwarz gegen den topgesetzten und zuletzt in sehr starker Form befindlichen Stefan Wickenfeld durchsetzen und sich die Qualifikation für den  Verbandspokal sichern konnte.

Im Schachzentrum wurde schließlich am 29.07. das Finale ausgetragen, bei dem Ewald Fichtner mit den weißen Steinen kleine Vorteile gegen den Chebanenko-Slawen von Waagener anhäufte und sich schließlich erstmals den Titel als Bezirkspokalsieger sichern konnte. Dadurch ist er beim im kommenden Frühjahr ausgetragenen Verbandspokal für das Viertelfinale gesetzt, während Uli bereits eine Runde vorher einsteigen muss.

Zu den Ergebnissen

U20-Mädchen holen Bronze bei DVM

Beste Stimmung bei den Drittplatzierten

Mit einem sehr guten dritten Platz mit 10:4 Zählern beendete unsere Mädchen-Mannschaft in der Besetzung Melanie Müdder, Eva Rudolph und Yaroslava Sereda die Deutsche U20w-Meisterschaft in Kiel.  Während unser Trio zum Abschluss spielfrei war, leisteten sich die beiden Spitzenteams, Noris-Tarrasch Nürnberg (13:1) und Schachzentrum Seeblick (11:3) keinen Ausrutscher mehr in der Schlussrunde, so dass wir auf diesem Wege herzlich nach Nürnberg zur erstmaligen Deutschen Meisterschaft und den Peglau-Schwestern zum zweiten Platz gratulieren. U20-Mädchen holen Bronze bei DVM weiterlesen