Alle Beiträge von Olli

Adventskalender: Lösung 01

Alexander Naumann spielt bereits seit 1999 für uns in der Bundesliga. Der 43jährige Apotheker wurde mehrfach deutscher Jugendmeister, erlangte 1999 den Titel des Internationalen Meisters und wurde 2005 Großmeister. Für die deutsche Nationalmannschaft war er bei der Schach-Olympiade in Dresden 2008 und bei verschiedenen Auflagen des Mitropa-Cups aktiv.

Seit dem Tod von Herbert Scheidt im Jahre 2018 fungiert Alex auch als unser Bundesliga-Teamchef. Zudem ist er auch seit vielen Jahren als Trainer aktiv. Von 2019-2020 war er für 1½ Jahre als Trainer der deutschen Frauen-Nationalmannschaft tätig. Aus unserem Verein gehören Jonas Roseneck und Luisa Bashylina zu seinen Schützlingen.

GM Alexander Naumann
Adventskalender: Lösung 01 weiterlesen

Der SG-Adventskalender – Türchen 01

Liebe Freunde der Schachgesellschaft, ein ereignisreiches Schachjahr 2022, in dem unser Verein viele tolle Erfolge feiern konnte, biegt auf die Zielgerade ein. Aus diesem Grunde wollen wir in den nächsten Wochen auf einige Ereignisse noch einmal zurückblicken und Euch gleichzeitig die Wartezeit auf Weihnachtsfest mit einem schachlichen Adventskalender, zusammengestellt aus den Partien unserer Mitglieder, verkürzen.

Jeden Tag wird eine Stellung veröffentlicht, über die ihr ein wenig knobeln könnt, bevor dann am Folgetag die Lösung und einige Hintergründe zur Partie und zur jeweiligen Spielerin oder zum jeweiligen Spieler veröffentlicht wird.

Wir wünschen viel Spaß mit den Aufgaben und eine schöne Vorweihnachtszeit!

Weiß am Zug

Der Schwarze hat gerade mit Te8 die weiße Dame angegriffen und auf die schwache weiße Grundreihe hingewiesen. Mit welcher hübschen Riposte konterte hier der Weiß-Spieler?

Kevin Zolfagharian holt dritten Stadtmeistertitel

Lauter Gewinner: Ulrich Waagener, Jürgen Bock, Ewald Fichtner, Siddharth Shivkumar, Stadtmeister Kevin Zolfagharian, Merlin Mänken, Dima Kovalyov, Eduard Kushchan und FM Oliver Kniest. (v.l.n.r.)

Zum dritten Mal nach 2018 und 2019 hat sich Kevin Zolfagharian den Titel des Solinger Stadtmeisters gesichert. In der letzten Runde konnte er mit den schwarzen Steinen Eduard Kushchan bezwingen und verteidigte so mit dem Rekordergebnis von 6½/7 seinen Vorsprung auf Oliver Kniest, der 6 Zähler erzielte. Die Bronzemedaille ging an Ulrich Waagener, der in der großen Verfolgergruppe mit 4½ Punkten die beste Buchholz-Wertung besaß.

Kevin Zolfagharian holt dritten Stadtmeistertitel weiterlesen

Sieg im Bezirks-Viererpokal

Zum ersten Mal seit der Saison 2017/18 dürfen wir uns wieder über den Sieg im Bezirks-Viererpokal freuen. Der Titelgewinn steht dabei bereits nach dem Halbfinale fest, da es unseren beiden Teams gelang, sich für ein vereinsinternes Finale zu qualifizieren. Grundlage dafür bildeten in der heutigen Vorschlussrunde zwei hart umkämpfte 2½:1½-Auswärtssiege in Wuppertal bei den Teams von BSW II und Vohwinkel I.

Sieg im Bezirks-Viererpokal weiterlesen

Knappe Niederlage gegen Rodewisch

Am vierten Spieltag der Frauen-Bundesliga musste unser Frauen-Team gegen die Rodewischer Schachmiezen eine verdiente 2½:3½-Niederlage hinnehmen. Nach zwei Niederlagen durch Melanie Müdder und Yaroslava Sereda konnte lediglich Spitzenbrett Inna Gaponenko mit einem Sieg zum Abschluss für etwas Ergebniskosmetik sorgen. Somit geht unsere Mannschaft mit 3:5 Zählern auf dem 6. Tabellenplatz in die Winterpause.

Einziger Sieg durch Inna Gaponenko
Knappe Niederlage gegen Rodewisch weiterlesen

SG-Damen erkämpfen 3:3 gegen Leipzig

In einem sehr spannenden und ausgeglichenen Kampf konnte unsere Frauenmannschaft gegen den SV Weißblau Allianz Leipzig nach fünf Stunden Spielzeit mit einem 3:3 einen weiteren Mannschaftspunkt im Kampf um den Klassenerhalt in der Frauen-Bundesliga erzielen. Der Sieg von Annmarie Mütsch konnte dabei die unglückliche Niederlage von Yaroslava Sereda kompensieren.

Gute Stimmung beim Abendessen nach einem hart erkämpften Unentschieden (v.l.: Annmarie Mütsch, Yaroslava Sereda, Tatinana Kononenko, Anna Zozulia, Inna Gaponenko, Melanie Müdder).
SG-Damen erkämpfen 3:3 gegen Leipzig weiterlesen

Zolfagharian verteidigt Tabellenführung

Ein ungewohntes Tabellenbild ergibt sich vor der Schlussrunde der Solinger Stadtmeisterschaft. Nach sechs gespielten Runden liegen drei Akteure jeweils ungeteilt auf den Plätzen 1, 2 und 3, was selbst bei einem kleineren Turnier mit 34 Teilnehmern doch sehr ungewöhnlich ist. An der Spitze steht weiterhin Kevin Zolfagharian (5½/6), der den Höhenflug von Turniersenior Helmut Meckel in einem McCutcheon-Franzosen beendete. Ihm auf den Fersen bleibt Oliver Kniest (5), der mit Dr. Hajo Boschek einen der weiteren starken Routiniers mit Schwarz bezwingen konnte.

Zolfagharian verteidigt Tabellenführung weiterlesen

SG-Mädchen erhalten Solinger Jugendsport-Teampreis

Im Rahmen des jährlich durchgeführten Empfangs des Solinger Sportbundes am 06.11.2022 wurde unseren weiblichen Talenten eine ganz besondere Auszeichnung zuteil. Sie wurden für ihren Aufstieg in die Frauen-Bundesliga mit einer nahezu ausschließlich aus U20-Spielerinnen bestehenden Mannschaft mit dem ersten Preis in der Kategorie Leistungssport ausgezeichnet und durften sich über eine Förderprämie in Höhe von 4.000 Euro freuen.

Die Förderer und Preisträger (v.l.: Daniel Krebs, Sarah Fetahovic, Karen Leiding (Sportbund), Melanie Müdder, Yaroslava Sereda, Rafael Müdder, Christopher Winter (Sportbund)
SG-Mädchen erhalten Solinger Jugendsport-Teampreis weiterlesen

Kein Sieger im Spitzenspiel der Stadtmeisterschaft

Der Status Quo an der Tabellenspitze der Solinger Stadtmeisterschaft blieb in der 5. Runde gewahrt. Die Begegnungen an den vier Spitzenbrettern endeten alle mit einer Punkteteilung. Im Duell der beiden Turniersieger der vergangenen vier Auflagen übte Oliver Kniest positionellen Druck gegen die extrem solide Semi-Tarrasch-Verteidigung von Kevin Zolfagharian aus. Als Olli jedoch die Möglichkeit eines Bauerngewinns falsch einschätzte und darauf verzichtete, konnte Kevin vollständigen Ausgleich erzielen und mit dem wenig später folgenden Friedensschluss seine Tabellenführung mit einem halben Zähler Vorsprung verteidigen.

Kein Sieger im Spitzenspiel der Stadtmeisterschaft weiterlesen