Europäischer Cupsieger: 1976•1991
Deutscher Mannschaftsmeister: 1969•1971•1972•1973•1974•1975
1980•1981•1987•1988•1997•2016
Deutscher Pokalsieger: 1986•2006•2009
Deutscher Mannschaftsblitzmeister: 1986•1996•2000•2002
Schachgesellschaft Solingen e.V.
Zwölffacher Deutscher Mannschaftsmeister
inicio mail me! Abonnieren

Einträge der Kategorie Jugend

Philipp Nguyen wahrt Titelchance

»Klasse statt Masse« lautete das Motto beim vorletzten Wertungsturnier der Jugend-Blitz-Vereinsmeisterschaft. Zwar waren am Pfingstfreitag nur 9 Spieler vor Ort, von denen aber mehr als die Hälfte Erfahrungen in Jugend-Bundes- oder NRW-Liga besaß, so dass es das stärkste Jugendvereinsturnier seit mehreren Jahren war.

Dort bestätigte Philipp Nguyen seine aktuell starke Form und siegte deutlich mit 7½/8, nachdem er in der Schlussrunde im direkten Duell um den Turniersieg Malik Sherif bezwingen und diesen auf Rang 2 mit 6 Punkten verweisen konnte. Hinter Niklas Nink  (5) und Yaroslava Sereda (4½) musste der Führende der Gesamtwertung, Zheheng Ding diesmal mit Platz 5 zufrieden sein und verpasste den vorzeitigen Titelgewinn. Vielmehr kann Nguyen ihn mit einem Sieg beim letzten Turnier am 29.06.18 noch überholen.

Rangliste:  Stand nach der 9. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte SoBer Siege
1. Nguyen, Gia Huy Philipp 1817 8 7 1 0 7.5 26.25 7
2. Sherif, Malik 1644 8 6 0 2 6.0 17.50 6
3. Nink, Niklas 1779 8 5 0 3 5.0 14.50 5
4. Sereda, Yaroslava 1534 8 4 1 3 4.5 14.75 4
5. Ding, Zheheng 1727 8 4 1 3 4.5 13.25 4
6. Gropp, Justus 1109 8 4 0 4 4.0 9.00 4
7. Scheidtmann, Kian 961 8 3 0 5 3.0 6.00 3
8. Wallrodt, Alexander 1034 8 1 0 7 1.0 0.50 1
9. Over, Florian 1016 8 0 1 7 0.5 2.25 0

Zur Gesamtwertung

U20 schafft Klassenerhalt in der NRW-Liga

Mit einer couragierten und starken Leistung bei der – allerdings enorm ersatzgeschwächten – SG Porz II hat unsere U20-Mannschaft den Klassenerhalt in der Jugend-NRW-Liga geschafft. Durch den hohen 17:7 (5½:½)-Sieg verteidigte das Team um Spitzenbrett Melanie Müdder den rettenden 5. Tabellenplatz aus eigener Kraft, was auch zwingend notwendig war, da unser Konkurrent um den letzten Nichtabstiegsplatz, der Brühler SK, parallel den Tabellenführer SG Kaarst besiegte. Weiterlesen »

Jugend-VM: Nguyen übernimmt Führung

Tolles Wetter und der Brückentag waren sicherlich der Grund für die bescheidene Beteiligung von nur 8 Spielern am vierten Wertungsturnier der Jugend-Vereinsmeisterschaft. Philipp Nguyen konnte sich mit 5/5 den Gesamtsieg sichern und schob sich damit in der Gesamtwertung am diesmal fehlenden Malik Sherif vorbei. Beide müssen aber wegen der zwei Streichwertungen auch noch auf Yaroslava Sereda aufpassen, die bei ihrem zweiten Auftritt Zweite wurde. Justus Gropp und Kian Scheidtmann erzielten mit jeweils 3/5 auf den Plätzen 3 und 4 ihre jeweils beste Saisonplatzierung.

Rangliste:  Stand nach der 5. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Nguyen, Philipp 1819 5 5 0 0 5.0 13.0 13.00
2. Sereda, Yaroslava 1534 5 4 0 1 4.0 12.0 7.00
3. Gropp, Justus 1109 5 3 0 2 3.0 14.0 5.00
4. Scheidtmann, Kian 961 5 3 0 2 3.0 11.0 3.00
5. Schmidt, David 1096 5 2 0 3 2.0 15.0 3.00
6. Petschnig, Lukas 819 5 2 0 3 2.0 10.0 1.00
7. Petschnig, Stefan 5 1 0 4 1.0 12.0 0.00
8. Kuhn, Jonas 721 5 0 0 5 0.0 13.0 0.00

Zur Gesamtwertung

U20 III chancenlos gegen SF Lennep

Im Duell mit den SF Lennep ging es für unsere U20 III noch um den zweiten Tabellenplatz in der Jugend-Bezirksliga, auch wenn beide Teams nicht mehr am Aufstieg von Tornado Wuppertal rütteln können. Allerdings war unser ersatzgeschwächtes Team gegen die fast in Bestbesetzung angetretene Mannschaft von Holger Freiknecht chancenlos.

Der 8jährige Mohammad Hassan Aghi musste in seiner ersten Turnierpartie die Überlegenheit seines Gegners ebenso anerkennen wie Kian Scheidtmann und Samuel Wallrodt, der seine erste Niederlage im Team hinnehmen musste.

Ein Sonderlob heimste Alexander Wallrodt ein, der gegen seinen nominell deutlich stärkeren Gegner ein Remis erkämpfte und damit den Ehrentreffer zum 5:11 (½:3½) beisteuerte.

Zur Seite der U20 III

Erster Saisonsieg für U20 IV

Mit einem 7:5-(2:1)-Sieg gegen SF Vonkeln II hat unser viertes U20-Team den ersten Saisonsieg erzielt und sich damit auf den 6. Tabellenplatz in der Jugend-Bezirksliga nach vorne geschoben.

Beide Mannschaften mussten kurzfristig einen Spieler zu ersetzen, so dass nur an drei Brettern gespielt wurde. Dort wurde Luca Casu mit seinem ersten Saisonsieg zum Matchwinner, nachdem Spitzenbrett Philipp Strieder die Niederlage von Lukas Petschnig ausgeglichen hatte.

Zur Seite der U20 IV

U20 II mit perfekter Saison

Nachdem sie bereits zwei Spieltage vor Schluss den Aufstieg in die Jugend-Regionalliga perfekt gemacht hatte, rundete unsere U20 II im letzten Heimkampf mit einem überzeugenden 15:9 (4½:1½) gegen SW Remscheid ihre tolle Saison ab und beendete die Spielzeit mit makelloser Bilanz. Weiterlesen »

Melanie Müdder als U14-Spielerin des Jahres nominiert

Melanie Müdder

Seit 2003 führt die Deutsche Schachjugend eine Wahl der Spieler/innen des Jahres in den Altersgruppen U20 und U14 durch. In diesem Jahr ist in der Kategorie U14w mit Melanie Müdder erstmals eine Solinger Spielerin nominiert, die jetzt Eure Unterstützung braucht.

Da es sich um eine Publikumswahl handelt, könnt Ihr alle Melanie bis zum 11.05. unterstützen und mit etwas Glück einen der attraktiven Preise der Firma Euroschach gewinnen!

Zur Wahl geht es hier:  http://www.deutsche-schachjugend.de/spielerdesjahres/2017/
Die Nominierten U14w: http://www.deutsche-schachjugend.de/spielerdesjahres/2017/kandidaten/u14_weiblich/
Zum Wahllokal:   http://www.deutsche-schachjugend.de/spielerdesjahres/2017/abstimmen/

Zittersieg für U20-Team

Mit einem schmeichelhaften 14:10 (4:2) gegen den Tabellenletzten SV Mülheim Nord hat unsere U20-Mannschaft den 5. Tabellenplatz in der NRW-Jugendliga verteidigt und geht mit einem Zähler Vorsprung auf die Abstiegsplätze in den letzten Spieltag. Weiterlesen »

Yaroslava Sereda überrascht bei Debüt

Bei ihrem ersten Turnier in unserem Verein überhaupt sorgte Neuzugang Yaroslava Sereda direkt für eine Überraschung. Beim dritten Wertungsturnier der Jugend-Vereinsmeisterschaft bezwang sie Topfavorit Philipp Nguyen in der und holte sich trotz einer Niederlage gegen Malik Sherif den Turniersieg mit 4/5 vor Nguyen und Sherif, der aufgrund der verpassten ersten Runde trotz 4/4 mit Rang 3 zufrieden sein musste. Dafür verteidigte Malik seine Führung in der Gesamtwertung.

Rangliste:  Stand nach der 5. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Sereda, Yaroslava 1534 5 4 0 1 4.0 14.5 10.00
2. Nguyen, Philipp 1819 5 4 0 1 4.0 12.5 8.50
3. Sherif, Malik 1649 4 4 0 0 4.0 12.0 9.00
4. Gropp, Justus 1116 5 3 0 2 3.0 13.5 5.50
5. Petschnig, Lukas 5 2 0 3 2.0 14.5 3.00
6. Wallrodt, Alexander 1035 5 2 0 3 2.0 12.0 3.00
7. Scheidtmann, Kian 918 5 2 0 3 2.0 12.0 2.50
8. Kuhn, Jonas 721 5 2 0 3 2.0 11.0 2.00
9. Wallrodt, Samuel 944 5 1 0 4 1.0 13.5 2.00
10. Petschnig, Stefan 5 1 0 4 1.0 8.5 1.00

Zur Gesamtwertung

Dana Berelowitsch gewinnt U16w-NRW-Meisterschaft

Dana Berelowitsch

Mit einer exzellenten Leistung konnte sich Dana Berelowitsch bei den vom 02.-07.04.2018 traditionell in Kranenburg ausgetragenen NRW-Jugend-Meisterschaften in der Altersklasse U16w das Turnier gewinnen und sich nach ihrem Vorjahressieg in der U14w den zweiten NRW-Einzeltitel in Folge sichern. Als Nummer 2 der Setzliste erwischte Dana mit 2/2 einen guten Start, bevor sie gegen ihre langjährige Weggefährtin aus Düsseldorf, Judith Sokolowski, das erste Remis abgab. In den beiden Folgerunden schob sie sich dann mit zwei Siegen, u.a. gegen die Topgesetzte Nicole Garbuz, mit 4½/5 an die Tabellenspitze und setzte sich einen ganzen Punkt vom restlichen Feld ab.

Im Anschluss gab sie auch gegen die zweite Gegnerin vom Düsseldorfer SK, Lara Maria Paulweber, ein weiteres Remis ab, so dass sie mit 5/6 und einem halben Zähler Vorsprung auf die beiden Verfolgerinnen in die Schlussrunde ging, wo sie ausgerechnet auf ihre Teamkollegin Elizabeth Kublanov traf.  Elizabeth hatte einen fatalen Fehlstart mit ½/3, kämpfte sich danach aber mit drei Siegen in Folge zurück ins Turnier. Aufgrund der Buchholz-Wertung war es nicht auszuschließen, dass Dana im Falle einer Punkteteilung noch auf den dritten Platz zurückfallen würde, so dass sie auf Gewinn spielen musste.

Nach einer spannenden Partie konnte Dana das Prestigeduell für sich entscheiden und sicherte sich ihren nächsten NRW-Einzeltitel, durch den sie sich natürlich auch für die Deutsche Meisterschaft im Mai qualifizierte, für die Melanie Müdder (U16w) und Luisa Bashylina (U12w) bereits vorberechtigt sind. Elizabeth blieb insgesamt etwas unter ihren Möglichkeiten und musste insgesamt mit 3½/7 und dem 8. Rang zufrieden sein.

Zur Tabelle U16w

Weiterlesen »


Ältere Einträge »