Gelungener Start in den Europapokal

Beim European Chess Club Cup, der vom 02.10.–10.10.2022 in Mayrhofen im Zillertal ausgetragen wird, ist erstmals seit 2018 wieder eine Solinger Mannschaft in der Besetzung Alexander Naumann, Jonas Roseneck, Georg Halvax, Thomas Michalczak, Michael Berg, Oliver Kniest, Stefan Wickenfeld und Andreas Peschel am Start. Zum Auftakt gelang unserem Team ein ungefährdeter 4½:1½-Sieg gegen das in London beheimatete Team der Celtic Tigers. Als Belohnung geht es morgen in der zweiten Runde gegen das norwegische Team des Offerspill Chess Club, bei dem vielleicht auch Weltmeister Magnus Carlsen am Brett setzen wird.

Gelungener Start in den Europapokal weiterlesen

Zolfagharian übernimmt Führung im Schnellschach

Mit einem einzigen Remis in der letzten Runde dominierte Kevin Zolfagharian das ausgezeichnet – auch von unserer Schachjugend – besuchte zweite Turnier der Schnellschach-Vereinsmeisterschaft und übernahm damit auch die Führung in der Gesamtwertung. Auf Platz 2 landete Ulrich Waagener, der sich nur dem Turniersieger beugen musste. Mit der besseren Feinwertung führte schließlich Stephan Borchert auf Platz 3 eine Gruppe von gleich fünf Spielern mit 4/6 Punkten an.

Rangliste:  Stand nach der 6. Runde 
Rang Teilnehmer G S R V Punkte Buchh SoBerg
1 Zolfagharian,Kevin 6 5 1 0 5.5 23.0 21.00
2 Waagener, Uli 6 5 0 1 5.0 21.5 16.00
3 Borchert, Stephan 6 4 0 2 4.0 22.0 11.50
4 Kushchan, Eduard 6 4 0 2 4.0 21.5 12.00
5 Fichtner, Ewald 6 4 0 2 4.0 20.5 11.50
6 Steinbach, Wolfgang 6 4 0 2 4.0 20.0 11.00
7 Görke, Joachim 6 3 2 1 4.0 18.0 10.25
8 Shivkumar, Siddharth 5 3 0 2 3.0 20.0 8.50
9 Zimdars, Wolfgang 6 3 0 3 3.0 18.5 5.00
10 Schenker, Gilbert 6 3 0 3 3.0 16.5 4.50
11 Milutinovic, Leonard 6 3 0 3 3.0 14.5 4.00
12 Pernizki, Max 5 3 0 2 3.0 13.0 4.00
13 Fränzel, Marius 6 2 1 3 2.5 19.5 5.50
14 Fetahovic, Sarah 6 2 0 4 2.0 19.5 5.50
15 Kovalyov, Dima 6 1 2 3 2.0 18.5 4.75
16 Balla, Ragu 6 2 0 4 2.0 18.0 4.50
17 Becker, Jonas 6 2 0 4 2.0 13.0 2.00
18 Balla, Aanand 5 0 0 5 0.0 18.0 0.00
19 Dhanasekaran Meenambigai, Diya 3 0 0 3 0.0 15.0 0.00
20 Fodor, Bernhard 3 0 0 3 0.0 13.5 0.00

Zur Gesamtwertung

Kurt Rist (1931 – 2022)

Am 19.09.2022 ist unser ältestes Vereinsmitglied Kurt Rist im Alter von 91 Jahren verstorben. Kurt wurde in Freiburg geboren und kam nach den Kriegsjahren in die Klingenstadt, wo er im Jahre 1956 seine Schachkarriere begann. 

Den Großteil dieser Zeit war er Mitglied bei der SG 1868 und später auch bei Aljechin Solingen, die ja schließlich zur Schachgesellschaft fusionierten. Im Jahre 2016 wurde ihm vom Schachbund NRW der Ehrenbrief für seine 60jährige Mitgliedschaft verliehen.

Kurt Rist (1931 – 2022) weiterlesen

Vierte mit gelungener Revanche zum Saisonstart

Wichtiger Sieg durch Seva Bashylin

Im Vorjahr hatte die IV. Mannschaft in der NRW-Klasse eine überragende Saison gespielt und verpasste mit 15:3 Punkten den Aufstieg nur hauchdünn, weil man im Spitzenspiel beim SC Bonn Beuel in personeller Notbesetzung die einzige Saisonniederlage hatte hinnehmen müssen. Zum Auftakt dieser Saison mussten wir direkt erneut dort antreten, weil Beuel den Aufstieg in die NRW-Liga durch eine Niederlage im Aufstiegsstuchkampf ebenfalls verpasst hatte. Dabei gelang mit einem 5:3 die erfolgreiche Revanche, von der der neue Mannschaftsführer Ewald Fichtner berichtet:

Vierte mit gelungener Revanche zum Saisonstart weiterlesen

Favoriten siegen bei Stadtmeisterschaft

Die vier Topgesetzten der Solinger Stadtmeisterschaft, Kevin Zolfagharian, Joachim Görke, Ulrich Waagener und Oliver Kniest konnten jeweils auch ihre zweite Partie gewinnen. Dabei war lediglich der Erfolg von Kniest schmeichelhaft, als Stefan Speck in beiderseitiger Zeitnot in einem Schwerfigurenendspiel den entscheidenden Fehler beging, statt selbst in Vorteil zu kommen.

Eine Überraschung gelang Tayfun Ipekyilmaz, der sich gegen Eduard Kushchan in einem komplizierten Turmendspiel behaupten konnte. Von den Jugendlichen überzeugte vor allen Merlin Mänken, der gegen Ewald Fichtner aus der Position der Stärke zur Punkteteilung kam. Damit hat Merlin ebenso 1½ Zähler wie Siddharth Shivkumar, der Matthias Bauer bezwingen konnte.

Zur Turnierseite