Adventskalender: Lösung 03

Yaroslava Sereda

Yaroslava Sereda gehört zweifellos zu unseren talentiertesten Nachwuchshoffnungen. Die 15jährige kam im Jahre 2018 mit ihrer Familie aus der Ukraine nach Deutschland und fand ebenso wie ihr Vater Sergey und ihr kleiner Bruder Dmitrij schnell bei uns eine schachliche Heimat. Bereits 2019 wurde sie als beste Spielerin am vierten Brett Deutsche Meisterin mit unserer U20w-Mannschaft.

Das Jahr 2022 war bisher das erfolgreichste in ihrer Laufbahn: so führte sie die Mädchenmannschaft des Gymnasiums Schwertstraße zur Deutschen Schulschachmeisterschaft und stieg sowohl mit unserer Frauen- als auch mit der U20-Mannschaft in die Bundesliga auf. Dank eines dritten Platz bei der Deutschen Einzelmeisterschaft U16w konnte sie zudem im September erstmals in Rumänien an der Jugendweltmeisterschaft teilnehmen. Außerdem wartet am Jahresende mit der Deutschen Vereinsmeisterschaft U20w noch ein weiteres Highlight.

    Adventskalender: Lösung 03 weiterlesen

    Adventskalender – Türchen 03

    Diese spannende Stellung entstand in der Zeitnotphase einer entscheidenden Partie in einem Kampf der Jugend-NRW-Liga. Beide Spieler hatten nach dem letzten schwarzen Zug 28…. Le7-b4 nur noch wenige Sekunden auf der Uhr. Weiß spielte nach kurzem Überlegen 29.Te1xe5. War dies eine gute Entscheidung?

    Adventskalender: Lösung 02

    Thomas Michalczak

    Wenn es in unserem Verein einen Spieler gibt, auf den das Prädikat »Schachenthusiast« uneingeschränkt zutrifft, so ist es sicherlich Thomas Michalczak. Der 49jährige entschied sich nach seinem Studium bewusst gegen eine Karriere in einem »ordentlichen« Beruf und wurde Schachtrainer. Seitdem hat er unzählige Schüler zu vielen Erfolgen und Meisterschaften insbesondere im Jugendbereich geführt und war als anerkannter Theoriespezialist auch für die Deutsche Frauennationalmannschaft bei der Schacholympiade in Baku 2016 tätig.

    Gleichzeitig ist er weiterhin ein sehr aktiver Spieler, der mit 316 Turnieren die meisten DWZ-Auswertungen unter unseren Vereinsmitgliedern ausweist. Sein großer Traum ist weiterhin, irgendwann die Elomarke von 2400 zu durchbrechen, was ihm bei inzwischen 7 (!) erreichten IM-Normen den Titel des Internationalen Meisters bescheren würde.

    Adventskalender: Lösung 02 weiterlesen

    Adventskalender: Lösung 01

    Alexander Naumann spielt bereits seit 1999 für uns in der Bundesliga. Der 43jährige Apotheker wurde mehrfach deutscher Jugendmeister, erlangte 1999 den Titel des Internationalen Meisters und wurde 2005 Großmeister. Für die deutsche Nationalmannschaft war er bei der Schach-Olympiade in Dresden 2008 und bei verschiedenen Auflagen des Mitropa-Cups aktiv.

    Seit dem Tod von Herbert Scheidt im Jahre 2018 fungiert Alex auch als unser Bundesliga-Teamchef. Zudem ist er auch seit vielen Jahren als Trainer aktiv. Von 2019-2020 war er für 1½ Jahre als Trainer der deutschen Frauen-Nationalmannschaft tätig. Aus unserem Verein gehören Jonas Roseneck und Luisa Bashylina zu seinen Schützlingen.

    GM Alexander Naumann
    Adventskalender: Lösung 01 weiterlesen

    Der SG-Adventskalender – Türchen 01

    Liebe Freunde der Schachgesellschaft, ein ereignisreiches Schachjahr 2022, in dem unser Verein viele tolle Erfolge feiern konnte, biegt auf die Zielgerade ein. Aus diesem Grunde wollen wir in den nächsten Wochen auf einige Ereignisse noch einmal zurückblicken und Euch gleichzeitig die Wartezeit auf Weihnachtsfest mit einem schachlichen Adventskalender, zusammengestellt aus den Partien unserer Mitglieder, verkürzen.

    Jeden Tag wird eine Stellung veröffentlicht, über die ihr ein wenig knobeln könnt, bevor dann am Folgetag die Lösung und einige Hintergründe zur Partie und zur jeweiligen Spielerin oder zum jeweiligen Spieler veröffentlicht wird.

    Wir wünschen viel Spaß mit den Aufgaben und eine schöne Vorweihnachtszeit!

    Weiß am Zug

    Der Schwarze hat gerade mit Te8 die weiße Dame angegriffen und auf die schwache weiße Grundreihe hingewiesen. Mit welcher hübschen Riposte konterte hier der Weiß-Spieler?

    Kevin Zolfagharian holt dritten Stadtmeistertitel

    Lauter Gewinner: Ulrich Waagener, Jürgen Bock, Ewald Fichtner, Siddharth Shivkumar, Stadtmeister Kevin Zolfagharian, Merlin Mänken, Dima Kovalyov, Eduard Kushchan und FM Oliver Kniest. (v.l.n.r.)

    Zum dritten Mal nach 2018 und 2019 hat sich Kevin Zolfagharian den Titel des Solinger Stadtmeisters gesichert. In der letzten Runde konnte er mit den schwarzen Steinen Eduard Kushchan bezwingen und verteidigte so mit dem Rekordergebnis von 6½/7 seinen Vorsprung auf Oliver Kniest, der 6 Zähler erzielte. Die Bronzemedaille ging an Ulrich Waagener, der in der großen Verfolgergruppe mit 4½ Punkten die beste Buchholz-Wertung besaß.

    Kevin Zolfagharian holt dritten Stadtmeistertitel weiterlesen

    Sieg im Bezirks-Viererpokal

    Zum ersten Mal seit der Saison 2017/18 dürfen wir uns wieder über den Sieg im Bezirks-Viererpokal freuen. Der Titelgewinn steht dabei bereits nach dem Halbfinale fest, da es unseren beiden Teams gelang, sich für ein vereinsinternes Finale zu qualifizieren. Grundlage dafür bildeten in der heutigen Vorschlussrunde zwei hart umkämpfte 2½:1½-Auswärtssiege in Wuppertal bei den Teams von BSW II und Vohwinkel I.

    Sieg im Bezirks-Viererpokal weiterlesen

    Speck beim Schnellschach vorn

    Beim 4. Wertungsturnier der Schnellschach-Vereinsmeisterschaft 2022/2023 setzte sich überraschend Stefan Speck mit 5/6 und 3 Buchholzpunkten mehr vor dem punktgleichen Joachim Görke durch. Er musste sich nur dem Drittplazierten Jan Hobusch (4½/6) beugen, hielt aber Joachim in der direkten Begegnung auf Distanz. Die Gesamtwertung führt derzeit Joachim vor Ewald Fichtner (3½/6) an, der im heutigen Turnier nur auf Platz 6 landete.

    Rangliste:  Stand nach der 6. Runde 
    Rang Teilnehmer G S R V Punkte Buchh SoBerg
    1 Speck, Stefan 6 5 0 1 5.0 22.5 18.00
    2 Görke, Joachim 6 5 0 1 5.0 19.5 14.50
    3 Hobusch, Jan 6 4 1 1 4.5 20.5 15.25
    4 Steinbach, Wolfgang 6 4 0 2 4.0 20.0 10.00
    5 Shivkumar, Siddharth 6 4 0 2 4.0 16.0 9.50
    6 Fichtner, Ewald 6 3 1 2 3.5 25.0 12.75
    7 Fränzel, Marius 6 3 1 2 3.5 19.5 8.00
    8 Vranidis, Athanassios 6 3 1 2 3.5 19.0 10.50
    9 Naupold, Volker 6 2 2 2 3.0 20.0 9.00
    10 Kushchan, Eduard 6 2 2 2 3.0 18.5 6.75
    11 Kovalyov, Dima 6 2 2 2 3.0 18.0 8.75
    12 Schüller, Reinhard 6 3 0 3 3.0 14.0 5.00
    13 Zimdars, Wolfgang 6 2 1 3 2.5 17.0 4.25
    13 Pernizki, Max 6 2 1 3 2.5 17.0 4.25
    15 Skiber, Friedel 6 2 0 4 2.0 18.0 5.00
    16 Shivkumar, Shreyas 6 2 0 4 2.0 18.0 3.00
    17 Balla, Aanand 6 2 0 4 2.0 15.0 3.00
    18 Fodor, Bernhard 6 2 0 4 2.0 13.0 4.00
    19 Scheidtmann, Kian 6 1 0 5 1.0 16.0 1.00
    20 Balla, Raghu 6 1 0 5 1.0 13.5 2.00

    Zur Gesamtwertung