Archiv der Kategorie: VII. Mannschaft

Siebte unterliegt im Spitzenspiel

Durch eine 2½:4½-Niederlage gegen die Schachfreunde Unterbarmen im Spitzenspiel der 1. Bezirksklasse verpasste die VII. Mannschaft den vorzeitigen Aufstieg in die 2. Bezirksliga. Nun braucht das aktuell auf dem dritten Platz liegende Team von Philipp Müller am letzten Spieltag mindestens einen 5½-Sieg bei Tornado Wuppertal II, um den spielfreien Tabellenführer Vohwinkel II zu überholen und damit den zweiten Platz sicher zu haben. Siebte unterliegt im Spitzenspiel weiterlesen

Kantersieg für Siebte

Auch ohne den erkrankten Mannschaftsführer Philipp Müller und trotz des Ausfalls von gleich vier Stammspielern kam unsere VII. Mannschaft zu einem ungefährdeten 6½:1½-Auswärtssieg beim Tabellenletzten ESG V.  Damit besitzt die Mannschaft als Tabellenzweiter in der 1. Bezirksklasse vor den beiden letzten Spieltagen eine exzellente Ausgangsposition und könnte bereits am 07.04. gegen die SF Unterbarmen den Aufstieg perfekt machen.  Kantersieg für Siebte weiterlesen

Siebte gewinnt in Ronsdorf

Mit einem 5:3 kehrte die VII. Mannschaft aus Ronsdorf zurück. Der Kampf in der 1. Bezirksklasse stand unter klaren Vorzeichen. An den ersten vier Brettern waren die Gastgeber nominell besser, an den hinteren Brettern unser Team. So ist die Geschichte dann kurz erzählt. Michael Engeländer, an Position 6 aufgeboten,  brachte die VII. schon zu Beginn der zweiten Spielstunde in Führung. Kurz darauf hatte Robert Barche am 8. Brett ebenfalls einen Punkt eingefahren. Am 7. Brett wusste auch Ingo Kopernok mit mutigem Spiel den Sieg schnell auf seiner Seite. So glatt sollte es an den hinteren Brettern weitergehen. Denn auch der vierte im Bunde, Lothar Mix am 5. Brett steuerte einen vollen Zähler zum 4:0 Zwischenstand bei. Siebte gewinnt in Ronsdorf weiterlesen

Siebte punktet beim OTV

In der OTV-Halle hatten unsere VII. Mannschaft und die Zweite des Gastgebers wegen der Herbstferien mit Aufstellungsproblemen zu kämpfen. Brett 1 blieb gänzlich frei, Die Siebte musste auch das 2. Brett freilassen, der OTV das 6. Brett. Also ging es an fünf Brettern ausgeglichen los. Bernhard Fodor gewann am 5. Brett in der Eröffnung eine Figur und ließ sich den Vorteil auch nicht mehr nehmen. Auch Ingo Kopernok konnte am 7. Brett ebenfalls Material einsammeln und den zweiten vollen Zähler mit ruhigem und klugem Spiel verbuchen. Siebte punktet beim OTV weiterlesen

Fataler Aufstellungsfehler kostet Siebte wichtigen Punkt

Einen ganz bitteren Tag erlebte die VII. Mannschaft am vorletzten Spieltag der 1. Bezirksklasse. Im Duell mit dem direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt, BSW VI, hatte das Team einen Rückstand aufgeholt und nach hartem Kampf ein wichtiges 4:4 erreicht, bevor Bezirks-Spielleiter Marius Fränzel am Abend verkündete, dass mit Samuel Wallrodt ein nicht spielberechtigter Akteur eingesetzt worden war und der Kampf mit 0:8 verloren gewertet würde. Fataler Aufstellungsfehler kostet Siebte wichtigen Punkt weiterlesen