Archiv der Kategorie: VII. Mannschaft

Zweiter Saisonsieg für Siebte

Dank einer konzentrierten Leistung gelang unserer VII. Mannschaft ein wichtiger 5:3-Erfolg gegen SW Remscheid IV, durch den sich das Team etwas Luft im Abstiegskampf der 1. Bezirksklasse verschaffte. Dabei profitierte Stefan Schubert vom Nichterscheinen seines Gegners und konnte sich in der Folge vollständig seinen Pflichten als Mannschaftsführer widmen.

Dabei durfte er sich zunächst über die auftrumpfende Jugend an den hinteren Brettern freuen. Nicht nur Robert Barche unterstrich seine gute Form, sondern auch der 11jährige Ersatzmann Kian Scheidtmann steuerte einen vollen Zähler bei. Allerdings mussten auch die Niederlagen von Michael Ehringfeld, Uwe Barche und Wieland Wolf verkraftet werden. Doch die Routiniers der Mannschaft trumpften beide mit den schwarzen Steinen auf:  sowohl Bernhard Fodor wie auch Topscorer Gerd Capelan erzielen volle Zähler, so dass der erste Saisonsieg seit der Auftaktrunde perfekt war.

Mit 5:7 Zählern hat nun zwei Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge herausgearbeitet und trifft am 25.02. in einem vorentscheidenden Spiel auf den Tabellenvorletzten Vohwinkel II (3:9).

Zur Seite der VII. Mannschaft

Siebte vergibt 4:0-Führung

Wie einst die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft im Qualifikationsspiel gegen Schweden oder jüngst Borussia Dortmund im Revierderby gegen Schalke 04 musste sich unsere VII. Mannschaft im Heimspiel gegen die SF Unterbarmen vorkommen. Die Gäste traten nur mit 5 Spielern an, doch selbst dieser komfortable Vorsprung reichte nicht zum dringend erhofften doppelten Punktgewinn. Nach den kampflosen Zählern von Michael Ehringfeld, Stefan Schubert und Gerd Capelan an den Spitzenbrettern erhöhte Robert Barche mit einem sauber herausgespielten Sieg sogar auf 4:0.

Doch an den übrigen Brettern besaßen die taktisch aufgestellten Unterbarmener überall zum Teil deutliche DWZ-Vorteile. So konnten letztlich Uwe Barche, Bernhard Fodor, Lothar Mix und Michael Engeländer ihre Niederlagen nicht vermeiden und die Gäste entführten mit dem 4:4 doch noch einen Mannschaftspunkt aus der Klingenstadt. Mit nunmehr 3:7 Zählern bleibt die Siebte damit weiterhin in der Nähe der Abstiegsränge und muss in den nächsten Spielen weiter für den Klassenerhalt punkten.

Zur Seite der VII. Mannschaft

Knappe Niederlage für Siebte

Mit einer 3½:4½-Niederlage bei den SF Vonkeln III erlebte unsere VII. Mannschaft einen Fehlstart in das neue Jahr. Der im Dezember wegen des plötzlichen mit Eisglätte verbundenen Wintereinbruchs abgesagte Kampf wurde nun am ersten Sonntag des Jahres nachgeholt, was leider dazu führte, dass nach dem kurzfristigen Ausfall von Robert Barche kein Ersatz verfügbar war und das achte Brett kampflos abgegeben werden musste. Knappe Niederlage für Siebte weiterlesen

Siebte unterliegt Lennep

Durch ein 3½:4½ gegen SF Lennep I musste unsere Siebte die zweite knappe Niederlage in Folge in der 1. Bezirksklasse hinnehmen und liegt nun bei 2:4 Punkten.  Leider hatte Spitzenbrett Michael Ehringfeld mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und musste eine klare Niederlage gegen seinen nominell deutlich stärkeren Gegner hinnehmen. Dafür gelang aber Mannschaftsführer Stefan Schubert eine mit solider Spielanlage stark herausgespielte Punkteteilung als nomineller Underdog. Siebte unterliegt Lennep weiterlesen

Siebte unterliegt unglücklich

Nach dem Auftaktsieg im Vereinsderby musste unsere VII. Mannschaft eine etwas unglückliche 3½:4½-Niederlage beim Ronsdorfer SV II hinnehmen. Dabei hatte Wieland Wolf bei seinem Saisondebüt das Team mit einer starken Partie in Führung gebracht. Doch Bernhard Fodor und Lothar Mix hatten beide nicht ihren stärksten Tag erwischt und mussten sich nominell etwa gleichwertigen Gegnern beugen. Siebte unterliegt unglücklich weiterlesen

Siebte behält beim Hausduell die Oberhand

Nach einem Jahr in der 2. Bezirksliga startet die VII. Mannschaft wieder in der 1. Bezirksklasse. Bis auf eine Änderung (Ingo Kopernok wechselte zur VIII. Mannschaft, dafür kam unser Neumitglied Michael Engeländer in die Mannschaft) läuft sie in derselben Formation wie in der Vorsaison auf. Auch heute trat sie, bis auf den krankheitsbedingten Ausfall von Wieland Wolf, der durch Robert Barche ersetzt wurde, in der Stammbesetzung an. Neues Spitzenbrett ist in dieser Saison Michael Ehringfeld. Da die VIII. Mannschaft gleich an vier Brettern auf ihren Stammmersatz zurückgreifen musste, bestand die Hoffnung auf ein Unentschieden. Siebte behält beim Hausduell die Oberhand weiterlesen