Freier Spielabend mit Einschränkungen ab dem 19. Juni 2020

Aufgrund der ab Montag dieser Woche geltenden Lockerungen für Sportvereine können wir ab Freitag, dem 19.06.2020 19:30 Uhr in beschränktem Umfang wieder einen Spielabend durchführen.

Die Beschränkung, die sich am deutlichsten auswirken wird, ist, dass nur 10 Personen gleichzeitig am Spielabend teilnehme dürfen. Ihr könnt daher am Spielabend nur nach vorheriger Anmeldung teilnehmen!

Bitte meldet Euch bei Marius Fränzel entweder per E-Mail (webmaster@schachgesellschaft.de) oder telefonisch (0179-9761873) an. Marius wird sich über die vereinsinterne Mailingliste melden, sobald die Anmeldeliste voll ist. Am Spielabend selbst müssen wir zusätzlich eine Anwesenheitsliste auslegen, die wir aufgrund der gesetzlichen Vorschriften führen und für vier Wochen aufheben müssen, damit im Falle einer Ansteckung potenzielle Kontakte nachverfolgt werden können.

Da auch die Skatspieler ihren Spielabend wieder aufnehmen, werden wir auch von Ingo oder seinem Team versorgt werden.

Bleibt alle gesund und meldet Euch an!

Knapper Klassenerhalt in Quarantäne-Liga 3

Nach dem vorherigen Durchmarsch von Quarantäne-Liga 10 bis 3 war bereits beim Blick auf die Aufstellungen der anderen Mannschaften am 14.06.2020 klar, dass uns nun beim berühmten »Nadelöhr« der Quarantäne-Ligen andere Herausforderungen erwarten würden. Die dritte Liga ist die höchste Klasse, in der noch in drei Zehner-Gruppen gespielt wird, während die beiden Top-Ligen nur eingleisig ausgetragen werden. Somit steigt in dieser Liga nur eine Mannschaft auf und es tummeln sich diverse starke Mannschaften, welche zum Teil unglücklich abgestiegen waren und nun Schwierigkeiten bei der Rückkehr in Liga 2 haben. Knapper Klassenerhalt in Quarantäne-Liga 3 weiterlesen

Die dritte Liga ist erreicht

Knapp einen Monat nach unserem Einstieg in die zweimal wöchentlich ausgetragenen Quarantäne-Ligen auf dem Lichess-Server ist der angestrebte Einzug in die dritte Liga gelungen. Am 11.06.2020 zeigte sich ein deutlich höheres Niveau als in den vorherigen Ligen, was dazu führte, dass wir uns erst im Tagesendspurt des im 3-Minuten-Modus ausgetragenen Turniers den Spitzenplatz mit 293 Arena-Punkten sichern konnte, wobei diesmal sieben unserer 15 Akteure in die Teamwertung kamen. Die dritte Liga ist erreicht weiterlesen

Souveräner Aufstieg in Quarantäne-Liga 4

Bei der sonntäglichen Ausgabe der Quarantäne-Liga 5A, die am 07.06.2020 turnusgemäß im »langen« 5-Minuten-Blitz-Modus ausgetragen wurde, zeigte sich wieder einmal die immer stärker werdende internationale Ausrichtung dieser stetig wachsenden Online-Ligen.

Während wir spannende Duelle gegen die Spieler der NRW-Teams des SF Lieme, des SB Hochsauerland und die Freunde des Godesberger SK oder die Berliner Schachfreunde von SC Weiße Dame austrugen, ging es auch gegen das in Südamerika beheimatete Team von Circulo-Chileno Checo.

Schärfster Verfolger war die Mannschaft der »Doggy Bear Friends«, die sonst hauptsächlich in Turnieren mit afrikanischem und südamerikanischem Bezug aktiv sind. Letztlich gelang aber ein souveräner Spitzenplatz mit 306 Arena-Punkten vor den beiden anderen Aufsteigern Doggy Bear Friends (248) und dem SF Lieme (209).

Am kommenden Donnerstag soll in Liga 4A der siebte Aufstieg in Folge perfekt gemacht werden.

Ergebnisse der Liga 5A – 07.06.2020
Lichess-Seite der SG Solingen

Erfolgreiche Online-Schach-Woche für Luisa Bashylina

Traditionell ist die Pfingstwoche für das stets grandiose Schachfestival der Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaften reserviert. Leider musste auch dieses Turnier ausgerechnet im Jubiläumsjahr zum 50jährigen Bestehen der Deutschen Schachjugend wegen der Corona-Pandemie verschoben werden und die DSJ strebt nun eine in jüngere und ältere Altersklassen aufgeteilte Ausrichtung in zwei Wochen im Oktober an.

Als Ersatz gab es in der eigentlichen Meisterschaftswoche diverse Online-Aktivitäten mit auch einigen Turnieren, bei denen Luisa Bashylina sich mehrfach in den Preisrängen platzieren konnte. Am 02.06.2020 fand das U25-Blitzturnier im 3+2-Modus auf dem playchess-Server statt. Nach 11 Runden erreichte sie mit 7½ Zählern einen starken 6. Rang unter 49 Teilnehmern und ließ dabei unter anderem IM Robert Baskin (8.) hinter sich. Als beste Spielerin des Turniers erhielt sie einen Chessbase-Gutschein über 100 Euro. Erfolgreiche Online-Schach-Woche für Luisa Bashylina weiterlesen

Der Bundestrainer greift ein

Überraschende Verstärkung erhielt unser aus 20 Spielern bestehende Quarantäne-Liga-Team beim Absolvieren der sechsten Liga. Erstmals war der aktuelle Bundestrainer der deutschen Damen-Nationalmannschaft, Alexander Naumann,  am Start und holte sich mit 65 Zählern klar den Tagessieg vor Jörg Wegerle (52).

Somit reichte es nach zwei Stunden Blitzschach im 3 Minuten/Partie + 2 Sekunden/Zug mit vielen spannenden NRW-Duellen gegen die Spieler von Turm Krefeld, Oberhausener SV, SV Welper und VdSF Bonn zum recht deutlichen ersten Platz mit 267 Zählern, während die beiden anderen Aufstiegsplätze an TG Biberach (195) und den SV Welper (189) gingen.

Modus der Quarantäne-Liga
Ergebnisse der Liga 6A – 04.06.2020
Bericht Quarantäne-Liga »Perlen vom Bodensee«

Andreas Peschel siegt bei “Rock meets Chess”

Seit 2013 richtet der im Allgäu beheimatete ASV Martinszell ein ganz spezielles Einladungsturnier aus. Bei »Rock meets Chess« wird eine Nacht hindurch ein Schnellschachturnier gespielt, wobei keine Müdigkeit aufzukommen droht. Denn statt der üblichen nur vom Drücken der Schachuhren aufgelockerten Stille werden die Teilnehmer das gesamte Turnier über mit Rockmusik beschallt. Als Belohnung wartet dann auf alle Teilnehmer ein gemeinsames Frühstück, das die besondere Schach-Nacht beschließt.

In diesem Jahr mussten die Veranstalter natürlich improvisieren, so dass der gemütliche Abschluss leider ausfallen musste. Doch das Turnier fand über sechs Stunden hinweg im Arena-Modus auf Lichess mit einer Bedenzeit von 15 Minuten/Partie + 15 Sekunden/Zug statt, während man bei Bedarf  über seine heimischen Boxen für die entsprechende musikalische Untermalung  sorgen konnte. Nach einem extrem spannenden Turnier hatte Andreas Peschel am Pfingstmontag um 1.00 Uhr morgens die Nase vorn und sicherte sich punktgleich mit dem Zweiten Jens Zimmermann mit 52 Arena-Punkten den Turniersieg und die Siegprämie in Gestalt von einer Flasche Single Malt Whisky.

Turnierseite »Rock meets Chess«
Turnierbericht
Ergebnisse Lichess

Souveräner Aufstieg in Quarantäne-Liga 6

16 Akteure sorgten am Pfingstsonntag mit unserer spielerisch sicherlich bisher besten Leistung für den vierten Aufstieg in Folge. Nach zwei Stunden im 3-Minuten-Blitz-Modus war ein Spitzenplatz in Liga 7A mit 390 Zählern vor den beiden anderen Aufsteigern der Breisgau-Strategen (265) und des türkischen Teams der Lider Chess Akademie (241) zu verzeichnen.

Während sich Jörg Wegerle den Gesamttagessieg mit 91 Punkten sicherte, demonstrierte Stephan Borchert nachdrücklich, dass insbesondere Online-Blitzschach viel mit Momentum zu tun hat. So gelang ihm während des Turniers die längste Siegesserie mit 14 Siegen in Folge, was im Arena-Modus stets ab der dritten Gewinnpartie die doppelte Punktzahl beschert. Auch wenn es am Turnierende eine kurze Serie in die andere Richtung gab, gehörte Stephan damit ebenfalls zu den sechs »Leadern«, der in die Teamwertung kam.

Am kommenden Donnerstag (04.06.2020) werden in Liga 6 sogar sieben Spieler in die Wertung kommen. Daher ist zusätzliche Unterstützung immer herzlich willkommen: Meldet Euch einfach auf unserer Teamseite an und helft mit, den Aufstieg in Liga 5 zu schaffen!

Modus der Quarantäne-Liga
Ergebnisse Liga 7A – 31.05.2020
Bericht Quarantäne-Liga »Perlen vom Bodensee«

Die Entdeckung der (Online-)Langsamkeit

Im Online-Schach ticken die Uhren bekanntlich etwas anders. Während beim traditionellen Schach die klassische 5-Minuten-Blitz-Partie weiterhin zu den Wettkampfformen mit den kürzesten Bedenkzeiten zählt, gilt der 5+0-Modus im Netz insbesondere bei den Bullet (1 Minuten)- gestählten Schachfreunden eher als »gemächliche« Variante. Da in den Quarantäne-Ligen die Bedenkzeit immer zwischen den Modi 3+0, 3+2 und 5+0 abwechselt, stand bei unserer dritten Teilnahme erstmals die längste der drei Varianten auf dem Programm.

Naturgemäß sinkt dadurch beim Arena-Modus die Anzahl der gespielten Partien, dafür bietet sich hier besonders die Option des Berserker-Modus an. Hier reduziert man vor der Partie seine Bedenkzeit um die Hälfte, bekommt dafür aber einen Zusatzpunkt im Falle eines Remis oder Unentschiedens. Unser Spitzenreiter in dieser Kategorie war diesmal Stefan Wickenfeld, der in 86 % seiner Partien den »Berserk«-Knopf betätigte und dafür mit 51 Punkten und Platz 3 in der Tageswertung hinter dem Sieger »Moppel 1966« (61 Punkte, SW Oberhausen) und Jörg Wegerle (58) belohnt wurde.

Damit gehörten die beiden neben Dr. Axel Scheffner (40) und Niklas Nink (34) zu unseren Leistungsträgern des Tages, welche für den ersten Platz in der Mannschaftswertung (245 Punkte) vor einem russischen Team (173) und der Richmond College Association (160) sorgte. Diese drei Mannschaften sind am kommenden Sonntag in Liga 7 dabei.

Modus der Quarantäne-Liga
Ergebnisse Liga 8A – 28.05.2020
Spieltag-Bericht Perlen vom Bodensee

Zweiter Aufstieg im zweiten Anlauf

Der Sprung in die achte Liga der Quarantäne-Liga gelang erst im zweiten Anlauf. Dies hatte allerdings keine sportlichen Gründe wie das Verpassen der für den Aufstieg notwendigen ersten drei Plätze in der Liga 9A. Vielmehr hatte der LiChess-Server am 21.05.2020 erstmals aufgrund der riesigen Anzahl von Turnieren am Vatertag unter technischen Problemen zu leiden, so dass der Donnerstags-Spieltag ausfallen musste.

Am 24.05.2020 konnte sich dann unser Team mit 15 Spielern erneut  souverän mit 298 Punkten den Spitzenplatz vor dem Mönchengladbacher SV (124) und dem Schachklub Lahr (117) und den zweiten Aufstieg sichern.  Im Turnier, dass einige schöne Niederrhein-Duelle im Modus 3 Minuten/Partie + 2 Sekunden/Zug  mit den Schachfreunden aus Mönchengladbach und von Turm Schiefbahn bereithielt, war diesmal unser Jugendspieler Zheheng Ding mit 73 Punkten Topscorer vor Jörg Wegerle  (69) und Michael Berg. (58).

Am kommenden Donnerstag geht es in Liga 8A weiter.

Modus der Quarantäne-Liga
Ergebnisse Liga 9A – 24.05.2020