Archiv der Kategorie: Offene Turniere

Bernd Schneider dominiert Blitz-Stadtmeisterschaft

Die Preisträger: Jan Hobusch, Stefan Wickenfeld, Niklas Nink, Eduard Kushchan, Stadtmeister IM Bernd Schneider, Idris Asadzade und Juan Carlos Correia (v.l.n.r.)

Als Seriensieger der Solinger Blitz-Stadtmeisterschaften ist er bekannt, doch selten dominierte IM Bernd Schneider das Teilnehmerfeld so wie in diesem Jahr. Mit dem exzellenten Score von 12½/13 legte der 54jährige für den SV Bochum 02 spielende Lokalmatador gleich drei Punkte zwischen sich und das Verfolgerfeld. Zur Freude des Ausrichters gingen die beiden weiteren Medaillenränge mit Jan Hobusch (9½) und Stefan Wickenfeld (9) an zwei SG-Akteure. Bernd Schneider dominiert Blitz-Stadtmeisterschaft weiterlesen

Andreas Walter siegt mit perfekter Bilanz

Die Gewinner des X. KO: (hinten:) Turniersieger Andreas Walter, Severin Paul Höfer, Stephan Borchert, Athanassios Vranidis, (vorn:) Jonas Jahrke, Peter Mukovskiy, Lasse Struck, IM Christian Braun, Marius Eckert (v.l.n.r.)

Der Überraschungssieger unseres 10. Karnevals-Opens heißt Andreas Walter. Dabei gelang dem 25-jährigen Zweitliga-Akteur des SV Mülheim Nord, der als Nummer 7 der Setzliste in das Turnier gegangen war, das seltene Kunststück, das Turnier mit dem perfekten Ergebnis von 5/5 für sich zu entscheiden, nachdem sein Letztrundengegner Rembrandt Bruil ein frühes Remisangebot abgelehnt hatte, für seinen Kampfgeist aber nicht belohnt worden war. Andreas Walter siegt mit perfekter Bilanz weiterlesen

Viele Überraschungen am zweiten Open-Tag

Harte Doppelrunde für Stephan Borchert

Nach drei Runden geht ein Führungstrio mit der perfekten Bilanz von 3/3 in den letzten Tag unseres Karnevals-Opens. Dazu gehören neben Topfavorit IM Christian Braun auch der Mülheimer Andreas Walter und Marius Eckert vom SV Waltrop.  Dagegen mussten mehrere favorisierte Akteure unerwartete Niederlagen einstecken und ihre Turnierhoffnungen begraben.

Einen rabenschwarzen Tag erwischte der Turniersieger von 2016, Thomas Michalczak. Am Vormittag kam er mit Schwarz im Vereins-Duell gegen Stephan Borchert gut aus der Eröffnung, doch im weiteren Verlauf wurde die Stellung immer unklarer und bei knapper Bedenkzeit behielt Borchert  in den Komplikationen den besseren Überblick und sicherte sich den vollen Punkt. Viele Überraschungen am zweiten Open-Tag weiterlesen

Zehntes Karnevals-Open gestartet

Rekordteilnehmer Dr. Stefan Flesch

Mit 70 Teilnehmern startete unser Karnevals-Open in seine 10. Jubiläumsausgabe. Bereits sechs Wochen vor Turnierbeginn war die maximale Teilnehmerkapazität von 75 Spielern ausgeschöpft gewesen, doch leider gab es in den beiden letzten Tagen eine immense Anzahl krankheitsbedingter Absagen. Doch auch so wird das gesamte Schachzentrum bis Sonntag bestens gefüllt sein. Eine besondere Erwähnung verdient Dr. Stefan Flesch, der als einziger Akteur bei allen 10 Auflagen am Start war.

Aufgrund der Überschneidung mit der zentralen Bundesliga-Runde in Berlin ist das Open in diesem Jahr in der Spitze etwas schwächer besetzt als in den Vorjahren. So gilt der einzige Internationale Meister des Feldes, Christian Braun, als klarer Topfavorit auf den Turniersieg. Doch auch Lokalmatador FM Thomas Michalczak und FM Dr. Dmitrii Marcziter, die beide das Karnevals-Open bereits gewinnen konnten, rechnen sich natürlich Chancen auf eine Topplatzierung aus.

In der Auftaktrunde, in der es aufgrund des erstmals angewandten beschleunigten Schweizer Systems zu etwas ausgeglicheneren Paarungen als sonst in der ersten Runde üblich kam, hielten sich die meisten Favoriten schadlos. Passend zu seinem Jubiläum wurde die 1. Runde mit einem Sieg von Dr. Stefan Flesch gegen Tilman Schülke in der letzten Partie kurz vor Mitternacht beendet.

Nach einer kurzen Nacht geht es für die Teilnehmer morgen um 10 Uhr mit der ersten Doppelrunde weiter.

Zur Turnierseite

Zaitsev Turniersieger, Peschel Stadtmeister im Schnellschach

Die Preisträger: Alexander Wolf, Yaroslava Sereda, Luca Suvorov, FM Markus Balduan, Idris Asadzade,
Alexander Suvorov, Bernd Dahm und IM Michail Zaitsev (v.l.n.r.)

Topfavorit IM Mikhail Zaitsev (SV Bochum 02) hat mit 6½/7 souverän die offene Solinger Schnellschach-Stadtmeisterschaft 2018 für sich entschieden. Mit einem Kurzremis in der Schlussrunde sicherte er den Turniersieg ab.  Neuer Stadtmeister als bester Solinger wurde der Siebtplatzierte Andreas Peschel mit 5/7. Zaitsev Turniersieger, Peschel Stadtmeister im Schnellschach weiterlesen

Grabowski Turniersieger, Fichtner Blitz-Stadtmeister

Die Preisträger: FM Reiner Odendahl, Simon Knudsen, Idris Asadzade, Samuel Haringer, Yaroslava Sereda, Pawel Grabowski und Thomas Bagusat (v.l.n.r.)

Erstmals seit vielen Jahren hatten die Solinger Lokalmatadoren bei den offenen Blitz-Stadtmeisterschaften keine Chancen auf die Hauptpreise und den Turniersieg. Dieser ging in Abwesenheit von Seriensieger IM Bernd Schneider und IM Markus Schäfer an den Godesberger Pawel Grabowski, der als einziger Teilnehmer ungeschlagen blieb und seinen ersten Platz bereits eine Runde vor Schluss sicher hatte. Der Solinger Stadtmeistertitel ging an Ewald Fichtner, der mit 8/13 auf dem 9. Gesamtrang die leicht bessere Buchholz-Wertung vor dem punktgleichen Joachim Görke aufwies. Grabowski Turniersieger, Fichtner Blitz-Stadtmeister weiterlesen

IM Jörg Wegerle gewinnt 9. Karnevals-Open

Alle Preisträger (v.l.): Detlev Reinacher, Ilya Gutkin, Julius Chittka, Kirsten Bünte, Thomas Michalczak, Simon Knudsen, Timo Küppers, Dr. Dmitrii Marcziter und Turniersieger Jörg Wegerle

Mit einem Schwarz-Sieg in der Schlussrunde gegen FM Uli Dresen hat sich Lokalmatador IM Jörg Wegerle den ungeteilten Turniersieg beim Karnevals-Open mit 4½/5 gesichert. Der 32jährige Spitzenspieler unseres Zweitliga-Teams konnte als einziger Akteur des sehr ausgeglichenen Spitzenfeldes beide Partien am Schlusstag gewinnen und holte sich damit zum zweiten Mal nach 2013 den Sieg bei diesem Turnier. IM Jörg Wegerle gewinnt 9. Karnevals-Open weiterlesen

Führungstrio nach drei Runden

Thomas Michalczak

Viele sehr ausgeglichene Partien prägten die Spitzenduelle am zweiten Tag unseres Karnevals-Opens. So verwundert es nicht, dass nach drei Runden nur noch drei Spieler eine makellose Bilanz aufweisen. Dazu gehören mit FM Thomas Michalczak und FM Dr. Dmitrii Marcziter auch die Turniersieger der letzten beiden Jahre. Das Trio der Tabellenführer wird vom 17jährigen Düsseldorfer Julius Chittka komplettiert, der am Freitag noch als glücklicher Nachrücker ins Turnier gerutscht war und diese positive Energie bisher zu drei Siegen nutzen konnte.

Dagegen taten sich die beiden Topfavoriten heute schwer. Michael Coenen mißhandelte am Vormittag eine perspektivreiche Position gegen den Moerser Thomas Zettl und hatte Glück, dass dieser ihm aus einem verlorenen Damenendspiel noch ins Remis entwischen ließ. Von den insgesamt 12 Akteuren, die mit 2/2 in die Nachmittagsrunde gingen, musste dann auch der topgesetzte Jörg Wegerle die erste Punkteteilung hinnehmen. Der Elberfelder Maik Naundorf  agierte mit Weiß extrem solide, so dass die Stellung niemals aus dem Gleichgewicht geriet. Führungstrio nach drei Runden weiterlesen

Ausverkauftes Haus beim Karnevals-Open

Carolin Kublanov

Unser Karnevals-Open feiert in diesem Jahr bereits seine neunte Auflage. Dabei setzte sich der Trend der letzten Jahre fort, dass bereits mehr als zwei Wochen vor Turnierbeginn die durch die räumlichen Kapazitäten vorgegebene Maximalteilnehmerzahl von 75 Spielern erreicht war und ein Anmeldestopp verhängt werden musste. Insgesamt gab es wieder ungefähr 100 Teilnahmeinteressenten und einige potentielle Nachrücker mussten am Freitag nach Beginn der 1. Runde enttäuscht ohne Teilnahmemöglichkeit die Heimreise antreten.

Zu den Favoriten gehören in diesem Jahr die vier Spieler, welche insgesamt bereits fünfmal das Turnier gewinnen konnten. Unser Zweitliga-Spitzenbrett Jörg Wegerle führt die Setzliste vor dem bisher einzigen Doppel-Sieger (2012 und 2015) FM Michael Coenen und dem zuletzt in glänzender Form befindlichen FM Thomas Michalczak an. Während dieser seine Auftaktpartie mit Schwarz nach nur 25 Minuten gewinnen konnte, musste Titelverteidiger FM Dr. Dmitrii Marcziter bis Mitternacht arbeiten, um nach einem Endspielfehler seines bis dato stark verteidigenden Gegners Noah Ostra doch noch zum vollen Zähler zu kommen.

Somit sorgte zur Freude des Ausrichters die 16jährige Carolin Kublanov für die Überraschung des Tages, indem sie nach starker positioneller Leistung ein verdientes Remis gegen das frühere Bundesliga-Spitzenbrett FM Ulrich Dresen (SF Gerresheim) erzielen konnte. Ausverkauftes Haus beim Karnevals-Open weiterlesen

Oliver Kniest verteidigt Stadtmeistertitel

Die Preisträger: Dieter von Häfen, Peter Riesen, Philipp Nguyen, Kevin Zolfagharian, Wolfgang Steinbach, Joachim Görke, alter und neuer Stadtmeister FM Oliver Kniest, IM Bernd Schneider und Bernhard Fodor (v.l.n.r.)

Erst kurz vor Mitternacht stand am letzten Spieltag bei den wohl spannendsten Stadtmeisterschaften der letzten Jahre fest, wer den Titel erhalten würde. Zwar konnte IM Bernd Schneider in der längsten Partie des Abends Markus Boos mit den schwarzen Steinen niederringen, doch Oliver Kniest, der zuvor Kevin Zolfagharian bezwungen hatte, hatte in der Lotterie der Buchholz-Wertung das größere Glück und konnte so seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen.  Oliver Kniest verteidigt Stadtmeistertitel weiterlesen