Archiv der Kategorie: Offene Turniere

Merlin Mänken gewinnt I. Solinger Jugend-Open

Alle Preisträger des I. Solinger Jugend-Open

Mit einem echten »Endspiel« wurde der Turniersieg im I. Solinger Jugend-Open entschieden. Im direkten Duell zwischen den beiden mit 4/4 das Feld anführenden Spitzenreitern Merlin Mänken (ESG) und Noah Cheng (SV Erftstadt) kam es im Turmendspiel schließlich zu einem leistungsgerechten Friedensschluss. Dank der deutlich besseren Buchholz-Wertung konnte der Elberfelder sich als Turniersieger feiern lassen. Das starke Abschneiden der ESG komplettierte Dominik Hirsch, der sich als Wertungsbester der Verfolgergruppe mit 4 Zählern den dritten Hauptpreis sichern konnte.

Merlin Mänken gewinnt I. Solinger Jugend-Open weiterlesen

I. Solinger Jugend-Open startet mit 55 Teilnehmern

Blick in den Turniersaal im Haus der Jugend

Am 08./09.08.2022 richteten wir erstmals in der Vereinsgeschichte ein Jugend-Open aus. Dies geht auf ein tolle Initiative von Marcel Schulte zurück, der auch den schönen Spielsaal im Solinger »Haus der Jugend« besorgte. Als Termin entschieden wir uns für die beiden letzten Tage der Sommerferien, was sich als günstig erwies. Denn bereits vorzeitig war das Turnier »ausgebucht« und wir konnten 14 Mädchen und 41 Jungen aus ganz Nordrhein-Westfalen zur Premiere begrüßen. Während Kilian Bartz mit seinem Vater sogar aus Brackwede angereist ist, ist der 5-jährige Hugo Selzer vom SV Unna der jüngste Teilnehmer des Turniers.

I. Solinger Jugend-Open startet mit 55 Teilnehmern weiterlesen

Grabowski vor Schneider bei Blitz-Stadtmeisterschaft

Die Gewinner: Stefan Wickenfeld, Lasse Struck, Sieger FM Pawel Grabowski, Kyrylo Borsuk und der alte und neue Solinger Blitzstadtmeister IM Bernd Schneider (vlnr)

Für FM Pawel Grabowski bleibt unser Schachzentrum ein ausgezeichnetes Pflaster. Nach seinen Turniersiegen  bei der Blitz-Stadtmeisterschaft 2018 und beim Karnevals-Open 2020 konnte sich der 39jährige Pole, der seit vielen Jahren für den Godesberger SK spielt, nun auch mit 11½/13 bei den offenen Blitz-Stadtmeisterschaften durchsetzen. Punktgleich, aber mit der etwas schlechteren Buchholz-Wertung landete IM Bernd Schneider auf dem zweiten Platz und fügte seiner umfangreichen Sammlung an Stadtmeistertiteln im Blitzschach ein weiteres Exemplar hinzu, während Stefan Wickenfeld nach einem ausgezeichneten Turnier mit 10½ Zählern als Dritter bester SG-Akteur wurde. Grabowski vor Schneider bei Blitz-Stadtmeisterschaft weiterlesen

Yaroslava Sereda gewinnt Jugendstadtmeisterschaft

Die Gruppensieger mit ihren Pokalen

Yaroslava Sereda konnte sich erstmals in ihrer noch jungen, aber bereits sehr erfolgreichen Karriere den Titel der Jugendstadtmeisterin sichern und tritt damit die Nachfolge von Sebastian Hahner an, der diesmal im Abiturstress auf eine Teilnahme verzichtete. Sehr erfreulich war, dass trotz einiger kurzfristiger krankheitsbedingter Absagen eine gute Teilnehmerzahl von 16 Spielerinnen und Spielern, darunter mit Aanand Balla auch ein Nichtvereinsspieler,  verzeichnet werden konnte und sich viele Jungtalente im 15-Minuten-Schnellschachturnier in den Vordergrund spielen konnten. Yaroslava Sereda gewinnt Jugendstadtmeisterschaft weiterlesen

Oliver Kniest ist Stadtmeister 2021

Die Gewinner der Solinger Stadtmeisterschaft 2021:
Nuh Türkkan, Yaroslava Sereda, Raul Hamburger, Efecan Atar, Wolfgang Steinbach, Mykyta Volkov, Hanjo Seibert, Stadtmeister Oliver Kniest, M. Reza Vaghef, Stephan Borchert und Kevin Zolfagharian (v.l.n.r.)

Vor der letzten Runde der Solinger Stadtmeisterschaft hatten sich noch 5 Akteure Hoffnungen auf den Titelgewinn machen können. Die Entscheidung fiel dann faktisch innerhalb einer Minute nach etwa 2½ Stunden Spielzeit. Als der überraschende Tabellenführer Nuh Türkkan gegen Raul Hamburger in eine klare Verluststellung geraten war, nutzte dies Kevin Zolfagharian, der gegen Oliver Kniest ebenfalls eine schwierige Position zu verteidigen hatte, zu einem geschickt platzierten Remisangebot. Kniest reichte dank der  Niederlage von Türkkan das offerierte Remis zum Titelgewinn. Etwa eine Stunde später stellte der letzte verbliebene Verfolger Mykyta Volkov die  Gewinnversuche gegen Dirk Rittmann ein, so dass sich Kniest  den Stadtmeistertitel mit 5½/7 vor einem Verfolgerquintett mit jeweils 5 Zählern sichern konnte. Oliver Kniest ist Stadtmeister 2021 weiterlesen

Pawel Grabowski gewinnt XI. Karnevals-Open

Die Preisträger: Sieger FM Pawel Grabowski, IM Mikhail Popov, Marius Gramb, Maik Naundorf, Henrik Pickardt, Melanie Müdder, Felix Rösch, Eduard Kushchan und Axel Moser (v.l.n.r.)

Zu einem echten »Endspiel« um den Turniersieg kam es in der letzten Runde unseres Karnevals-Open zwischen den beiden topgesetzten und bis dahin verlustpunktfreien Akteuren. IM Mikhail Popov wies vor der Schlussrunde die schlechtere Buchholz-Wertung im Vergleich zu FM Pawel Grabowski auf und spielte daher mit den weißen Steinen auf Gewinn.  In einer Fianchetto-Königsindisch-Struktur konnte sich der Russe auch leichte Vorteile herausarbeiten, doch mehr als der Gewinn eines Bauern unter Abtausch nahezu aller Figuren sprang nicht heraus. Das verbliebene Damenendspiel mit vier gegen drei Bauern am Königsflügel hielt der für den Godesberger SK in der NRW-Liga aktive Grabowski relativ problemlos Remis und sicherte sich so mit 4½/5 den Turniersieg vor dem punktgleichen Popov. Der 36-jährige Pole konnte damit bereits zum zweiten Mal im Schachzentrum einen Sieg feiern, nachdem er im Jahre 2018 bereits unsere offene Blitz-Stadtmeisterschaft für sich entschieden hatte.  Pawel Grabowski gewinnt XI. Karnevals-Open weiterlesen

Spitzenquartett nach drei Runden

Eduard Kushchan

Nach drei Runden haben noch vier Spieler beim Karnevals-Open eine makellose Bilanz bewahren können. Zu dieser Spitzengruppe gehören neben den Favoriten IM Mikhail Popov, FM Pawel Grabowski und FM Arnold Huhndorf auch der nur an Position 32 gesetzte Porzer Jeffrey Paulus,  der bereits beim Karnevals-Open 2015 mit einem 5. Rang für Furore sorgte. Für das Highlight des zweiten Tages aus Solinger Sicht sorgte Haudegen Eduard Kushchan, der in einer tollen Angriffspartie am Vormittag den Turniersieger von 2018, FM Dr. Dmitrii Marcziter, bezwang und mit exzellenten 2½/3 ebenso wie Melanie und Rafael Müdder im direkten Verfolgerfeld liegt.

Dabei zeigte Kushchan wieder einmal, dass er in Stellungen mit Inititative für jeden Gegner gefährlich sein kann. Er nutzte seinen Raumvorteil gegen den Königsinder von Marcziter zu einer starken Inititiative gegen den schwarzen König und gewann nach temporärem Figurenopfer schließlich entscheidendes Material. Im Übrigen hielten sich die nominellen Favoriten  an den Spitzenbrettern allerdings schadlos. Spitzenquartett nach drei Runden weiterlesen

XI. Solinger Karnevals-Open gestartet

Melanie Müdder

Was im Jahre 2010 im neu bezogenen Schachzentrum begann, ist eine Dekade später bereits eine schöne Tradition. Am heutigen Abend startete die elfte Auflage unseres Karnevals-Opens und trotz zahlreicher Absagen in den vergangenen Tagen dürfen wir uns erneut über ein »ausverkauftes« Schachzentrum mit 74 Teilnehmern freuen.  Leider sind durch die Kollision mit der Bundesliga und dem Spitzenkampf der III. Mannschaft am Sonntag weniger Solinger Spitzenspieler als üblich am Start, aber wir hoffen dennoch auf tolle Resultate von Rekordteilnehmer Dr. Stefan Flesch, der als einziger Spieler bei allen 11 Auflagen dabei war, oder unserer Spitzenspielerin Melanie Müdder, die zur erfreulich großen Gruppe der teilnehmenden 25 Jugendlichen gehört.  XI. Solinger Karnevals-Open gestartet weiterlesen

Kevin Zolfagharian verteidigt Stadtmeistertitel

Die Preisträger: Joachim Görke, FM Oliver Kniest, Wolfgang Steinbach, Eren Cakir, Matthias Bauer, alter und neuer Stadtmeister Kevin Zolfagharian, Carsten Becker, Dr. Hajo Boschek, Stephan Borchert und Horst Rosenauer (v.l.n.r.)

Kevin Zolfagharian hat seinen Titel als Solinger Stadtmeister mit 6/7 erfolgreich verteidigt. Nach einem Kurzremis gegen seinen Mannschaftskollegen Oliver Kniest musste der 22-jährige BWL-Student allerdings lange warten, bevor feststand, dass seine bessere Buchholz-Wertung zum Titel ausreichen würde, nachdem Joachim Görke seine Partie gegen Wolfgang Steinbach gewonnen und mit Kevin gleichgezogen hatte. Kevin Zolfagharian verteidigt Stadtmeistertitel weiterlesen

Zolfagharian übernimmt Führung bei Stadtmeisterschaft

Titelverteidiger Kevin Zolfagharian geht mit einem halben Zähler Vorsprung in die Schlussrunde der Solinger Stadtmeisterschaft. Mit den schwarzen Steinen zwang er in einem beschleunigten Rossolimo-Sizilianer seinen Teamkollegen Stephan Borchert in eine sehr passive Stellung, gewann schließlich einen Bauern und münzte diesen Vorteil souverän in einen vollen Zähler um.

Dadurch schraubte Zolfagharian seinen Score auf 5½/6 und wäre fast mit einem Zähler Vorsprung in die Schlussrunde gegangen. Denn dem zuvor punktgleichen Joachim Görke mißglückte mit Schwarz in einer Slawisch-Abtauschvariante die Eröffnung gegen seinen Teamkollegen Dr. Stefan Flesch, so dass er nach zwischenzeitlich klarer Verluststellung nur sehr schmeichelhaft noch zu einem halben Zähler kam.

So herrscht vor der Schlussrunde am 06.12.2019 durchaus noch Spannung.  Zolfagharian muss gegen seinen auf Platz 3 liegenden Mannschaftskollegen Oliver Kniest (4½) antreten, während Görke (5) die weißen Steine gegen Wolfgang Steinbach (4) führt und auf einen Ausrutscher des Tabellenführers hoffen wird.

Zur Turnierseite