Archiv der Kategorie: Offene Turniere

Stadtmeisterschaft: Görke bezwingt Borchert

Der bisherige verlustpunktfreie Tabellenführer Stephan Borchert musste in der fünften Runde der Solinger Stadtmeisterschaft seine erste Niederlage einstecken. Aus einem ruhigen italienischen Zweispringerspiel entstand ein ausgeglichenes Mittelspiel, in dem Joachim Görke sein Bauernduo auf der e- und f-Linie entscheidend vorstoßen konnte.

Damit übernahm Görke zusammen mit Titelverteidiger Kevin Zolfagharian, der den Wuppertaler Carsten Becker bezwingen konnte, mit jeweils 4½/5 die Tabellenführung. Hinter Borchert, der mit 4 Zählern nun auf dem dritten Rang liegt, darf sich ein Quartett mit 3½ Punkten noch Hoffungen auf eine Spitzenplatzierung machen. Zu diesem gehört neben Dr. Stefan Flesch, Stefan Speck und Oliver Kniest auch der erst 13-jährige Eren Cakir, der mit einem weiteren Überraschungs-Sieg gegen Eduard Kushchan sein bisher exzellentes Turnier nochmals bestätigte.

Zur Turnierseite

Stephan Borchert übernimmt Führung bei der Stadtmeisterschaft

Zur Turnierhalbzeit hat Stephan Borchert die alleinige Tabellenführung bei der Solinger Stadtmeisterschaft übernommen. Er konnte Dr. Stefan Flesch mit den weißen Steinen bezwingen und hat nun als einziger Akteur noch eine makellose Bilanz.  Das Spitzenduell zwischen Titelverteidiger Kevin Zolfagharian und dem Stadtmeister von 2015, Joachim Görke, endete nach spannendem Verlauf und beidseitigen Ungenauigkeiten, leistungsgerecht Remis.
Stephan Borchert übernimmt Führung bei der Stadtmeisterschaft weiterlesen

Stadtmeisterschaft: Borchert gewinnt Spitzenduell

Zu einem überraschend ungefährdeten Schwarz-Sieg kam Stephan Borchert im Spitzenduell der 3. Runde der Stadtmeisterschaft gegen den topgesetzten Oliver Kniest.  Dieser verpatzte die Eröffnung völlig und musste bereits im frühen Mittelspiel um Ausgleich kämpfen. Als er endlich seine Position  konsolidiert hatte, stellte er einzügig eine Qualität, wonach Stephan sicher den vollen Zähler einfuhr.

Stadtmeisterschaft: Borchert gewinnt Spitzenduell weiterlesen

Stadtmeisterschaft startet mit 30 Spielern

Die Solinger Stadtmeisterschaften sind in diesem Jahr mit 30 Teilnehmern quantitativ und auch in der Spitze etwas schwächer als in den Vorjahren besetzt. Als Topfavoriten gehen Titelverteidiger Kevin Zolfagharian und der Sieger der Jahre 2016 und 2017, Oliver Kniest, ins Turnier.

An den Spitzenbrettern hielten sich die Favoriten zum Auftakt schadlos. Für die größte Überraschung des Abends sorgte der 18-jährige Tim Kondziella, der ein taktisches Versehen von Andreas Lux mustergültig ausnutzte. Auch die anderen Jugendlichen sorgten für Furore:  Während Kian Scheidtmann (13) einen zählbaren Erfolg gegen Carsten Becker knapp verpasste, remisierte  der 12-jährige Eren Cakir (BSW) gegen Helmut Meckel. Zudem konnte der Erkrather Bernd Helfer mit den schwarzen Steinen gegen Dr. Hans-Joachim Boschek gewinnen.

Zur Turnierseite

Bernd Schneider holt auch Schnellschach-Titel

Die Gewinner: Rumen Nikolov, Felix Gesing, Idris Asadzade,  Martin Bigott, Stadtmeister IM Bernd Schneider, FM Michael Berg, Wolf Ebert und Bernhard Fodor (v.l.n.r.)

Sieben Wochen nach seinem überlegenen Erfolg bei der Blitz-Stadtmeisterschaft sicherte sich IM Bernd Schneider mit 6½/7 auch den Titel des Solinger Schnellschach-Stadtmeisters. Damit gelang es dem bekannten Schachbuchhändler erstmals wieder seit 2013, das »Double« in den beiden Disziplin mit kurzer Bedenkzeit zu erringen.

Auf dem zweiten Rang landete ebenfalls ungeschlagen FM Michael Berg (6) vor der positiven Turnierüberraschung, Felix Gesing (Raesfeld/Erle), der den Pechvogel des Abends, FM Markus Balduan, dank der besseren Buchholz-Wertung auf den undankbaren vierten Platz verwies.  Bernd Schneider holt auch Schnellschach-Titel weiterlesen

Bernd Schneider dominiert Blitz-Stadtmeisterschaft

Die Preisträger: Jan Hobusch, Stefan Wickenfeld, Niklas Nink, Eduard Kushchan, Stadtmeister IM Bernd Schneider, Idris Asadzade und Juan Carlos Correia (v.l.n.r.)

Als Seriensieger der Solinger Blitz-Stadtmeisterschaften ist er bekannt, doch selten dominierte IM Bernd Schneider das Teilnehmerfeld so wie in diesem Jahr. Mit dem exzellenten Score von 12½/13 legte der 54jährige für den SV Bochum 02 spielende Lokalmatador gleich drei Punkte zwischen sich und das Verfolgerfeld. Zur Freude des Ausrichters gingen die beiden weiteren Medaillenränge mit Jan Hobusch (9½) und Stefan Wickenfeld (9) an zwei SG-Akteure. Bernd Schneider dominiert Blitz-Stadtmeisterschaft weiterlesen

Andreas Walter siegt mit perfekter Bilanz

Die Gewinner des X. KO: (hinten:) Turniersieger Andreas Walter, Severin Paul Höfer, Stephan Borchert, Athanassios Vranidis, (vorn:) Jonas Jahrke, Peter Mukovskiy, Lasse Struck, IM Christian Braun, Marius Eckert (v.l.n.r.)

Der Überraschungssieger unseres 10. Karnevals-Opens heißt Andreas Walter. Dabei gelang dem 25-jährigen Zweitliga-Akteur des SV Mülheim Nord, der als Nummer 7 der Setzliste in das Turnier gegangen war, das seltene Kunststück, das Turnier mit dem perfekten Ergebnis von 5/5 für sich zu entscheiden, nachdem sein Letztrundengegner Rembrandt Bruil ein frühes Remisangebot abgelehnt hatte, für seinen Kampfgeist aber nicht belohnt worden war. Andreas Walter siegt mit perfekter Bilanz weiterlesen

Viele Überraschungen am zweiten Open-Tag

Harte Doppelrunde für Stephan Borchert

Nach drei Runden geht ein Führungstrio mit der perfekten Bilanz von 3/3 in den letzten Tag unseres Karnevals-Opens. Dazu gehören neben Topfavorit IM Christian Braun auch der Mülheimer Andreas Walter und Marius Eckert vom SV Waltrop.  Dagegen mussten mehrere favorisierte Akteure unerwartete Niederlagen einstecken und ihre Turnierhoffnungen begraben.

Einen rabenschwarzen Tag erwischte der Turniersieger von 2016, Thomas Michalczak. Am Vormittag kam er mit Schwarz im Vereins-Duell gegen Stephan Borchert gut aus der Eröffnung, doch im weiteren Verlauf wurde die Stellung immer unklarer und bei knapper Bedenkzeit behielt Borchert  in den Komplikationen den besseren Überblick und sicherte sich den vollen Punkt. Viele Überraschungen am zweiten Open-Tag weiterlesen

Zehntes Karnevals-Open gestartet

Rekordteilnehmer Dr. Stefan Flesch

Mit 70 Teilnehmern startete unser Karnevals-Open in seine 10. Jubiläumsausgabe. Bereits sechs Wochen vor Turnierbeginn war die maximale Teilnehmerkapazität von 75 Spielern ausgeschöpft gewesen, doch leider gab es in den beiden letzten Tagen eine immense Anzahl krankheitsbedingter Absagen. Doch auch so wird das gesamte Schachzentrum bis Sonntag bestens gefüllt sein. Eine besondere Erwähnung verdient Dr. Stefan Flesch, der als einziger Akteur bei allen 10 Auflagen am Start war.

Aufgrund der Überschneidung mit der zentralen Bundesliga-Runde in Berlin ist das Open in diesem Jahr in der Spitze etwas schwächer besetzt als in den Vorjahren. So gilt der einzige Internationale Meister des Feldes, Christian Braun, als klarer Topfavorit auf den Turniersieg. Doch auch Lokalmatador FM Thomas Michalczak und FM Dr. Dmitrii Marcziter, die beide das Karnevals-Open bereits gewinnen konnten, rechnen sich natürlich Chancen auf eine Topplatzierung aus.

In der Auftaktrunde, in der es aufgrund des erstmals angewandten beschleunigten Schweizer Systems zu etwas ausgeglicheneren Paarungen als sonst in der ersten Runde üblich kam, hielten sich die meisten Favoriten schadlos. Passend zu seinem Jubiläum wurde die 1. Runde mit einem Sieg von Dr. Stefan Flesch gegen Tilman Schülke in der letzten Partie kurz vor Mitternacht beendet.

Nach einer kurzen Nacht geht es für die Teilnehmer morgen um 10 Uhr mit der ersten Doppelrunde weiter.

Zur Turnierseite