Archiv der Kategorie: Offizielle Meisterschaften

Jugend-Europameisterschaft: Rang 25 und 35 für Bashylina und Müdder

Melanie Müdder und Luisa Bashylina

Unsere Talente Luisa Bashylina und Melanie Müdder haben die Jugendeuropameisterschaft in Bratislava jeweils mit einem Platz im vorderen Mittelfeld abgeschlossen. Während Luisa in der U14w mit 5½/9 auf dem 25. Platz landete, konnte sich Melanie mit zwei Siegen zum Abschluss in der U16w mit 5/9 noch auf den 35. Platz nach vorne schieben. Jugend-Europameisterschaft: Rang 25 und 35 für Bashylina und Müdder weiterlesen

Jugend-EM: Luisa Bashylina schiebt sich nach vorne

Luisa Bashylina bei der Jugend-EM in Bratislava

Zwei Drittel der Jugend-Europameisterschaften in Bratislava sind absolviert und unsere beiden SG-Talente zeigen eine gute Leistung. Luisa Bashylina konnte sich in der U14w  mit 2½ Zählern aus den vergangenen drei Runden nach vorne schieben und liegt nun mit 4/6 auf dem 22. Platz.  Melanie Müdder spielt in der U16w weiterhin ein solides Turnier und liegt mit Elo-Plus bei 3/6. Jugend-EM: Luisa Bashylina schiebt sich nach vorne weiterlesen

Luisa Bashylina und Melanie Müdder bei Jugend-Europameisterschaften

Der Turniersaal in Bratislava

Vom 01.–11.08.2019 finden im slowakischen Bratislava die Jugend-Europameisterschaften in den Altersklassen U08–U18 statt. Bei dieser Großveranstaltung mit 1.327 Teilnehmern aus 49 Ländern umfasst das deutsche Teilnehmerkontingent 40 Jugendliche. Dazu gehören mit Luisa Bashylina (U14w) und Melanie Müdder (U16w) auch zwei unserer großen Talente, die sich mit ihrem 1. bzw. 2. Platz bei den Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaften für dieses Event qualifizierten.  Nach dem ersten Turnierdrittel liegen beide bei 1½/3. Luisa Bashylina und Melanie Müdder bei Jugend-Europameisterschaften weiterlesen

Aryan Tari wird Landesmeister, Jorden van Foreest Vize

GM Aryan Tari
(Foto: Guido Giotta)

Im Juli tragen einige Nationen ihre nationalen Meisterschaften aus und unsere SG-Akteure durften sich in diesem Jahr über einige schöne Erfolge freuen. Bei den vom 04.–13.07.2019 in Larvik ausgetragenen Norwegischen Meisterschaften konnte Aryan Tari zum zweiten Mal nach 2015 den Titel des Landesmeisters erringen.  In der Meistergruppe waren 26 Spieler, darunter 6 GM und 11 IM, am Start und absolvierten 9 Runden im Schweizer System.

Aryan war an Position 2 hinter Titelverteidiger Jon Ludwig Hammer (2637) gesetzt, den er im direkten Duell in Runde 4 bezwingen konnte.  Nach einem stark herausgespielten Schwarz-Sieg gegen einen weiteren Teamkollegen im Nationalteam, Frode Urkedal (2566) hatte er sich zur Halbzeit mit 4½/5 einen vollen Zähler Vorsprung auf das Verfolgerfeld herausgearbeitet.  So konnte der 20-Jährige in der Folge etwas konservativer agieren und schloss das Turnier mit vier Remisen ab. So konnte Hammer zwar noch zu ihm aufschließen, doch dank der besseren Buchholz-Wertung sicherte sich Aryan Tari mit 6½/9 den Titel.

Bericht bei Chessbase
Tabelle

Aryan Tari wird Landesmeister, Jorden van Foreest Vize weiterlesen

Platz 9 für Jugend-Team beim NRW-Blitz

Am 30.06.2019 fanden die NRW-Jugend-Blitz-Mannschaftsmeisterschaft in Krefeld statt. Neben einigen organisatorischen Problemen im Vorfeld sorgten vermutlich auch die tropischen Temperaturen an einem der heißesten Tage des Jahres dafür, dass nur 12 Mannschaften den Weg zum linken Niederrhein fanden.

Qualitativ war das Feld jedoch exquisit besetzt, so dass unser Quintett lediglich den neunten Platz der Setzliste einnahm. Diese nominelle Vorgabe wurde dann letztlich auch mit 6:16 Zählern bestätigt. Nach einem soliden Start mit 4:4 Punkten brach die Mannschaft in der Folge etwas ein, was aber der allgemein guten Laune keinen Abbruch tat. Platz 9 für Jugend-Team beim NRW-Blitz weiterlesen

Bernd Schneider holt auch Schnellschach-Titel

Die Gewinner: Rumen Nikolov, Felix Gesing, Idris Asadzade,  Martin Bigott, Stadtmeister IM Bernd Schneider, FM Michael Berg, Wolf Ebert und Bernhard Fodor (v.l.n.r.)

Sieben Wochen nach seinem überlegenen Erfolg bei der Blitz-Stadtmeisterschaft sicherte sich IM Bernd Schneider mit 6½/7 auch den Titel des Solinger Schnellschach-Stadtmeisters. Damit gelang es dem bekannten Schachbuchhändler erstmals wieder seit 2013, das »Double« in den beiden Disziplin mit kurzer Bedenkzeit zu erringen.

Auf dem zweiten Rang landete ebenfalls ungeschlagen FM Michael Berg (6) vor der positiven Turnierüberraschung, Felix Gesing (Raesfeld/Erle), der den Pechvogel des Abends, FM Markus Balduan, dank der besseren Buchholz-Wertung auf den undankbaren vierten Platz verwies.  Bernd Schneider holt auch Schnellschach-Titel weiterlesen

Gold für Busse, Silber für Malik Sherif bei NRW-Schnellschach-EM

Die Solinger Preisträger: Malik Sherif, Helmut Busse und Roland Jorke
(Foto: Kerstin Sherif)

Am 16.06.2019 wurde traditionell in der Stadthalle von Oer-Erkenschwick der NRW-Schnellschach-Cup ausgetragen. Während in der A-Gruppe (DWZ über 2200) der offizielle NRW-Schnellschach-Meister ausgespielt wurde, wurde in sechs weiteren nach Rating gebildeten Gruppen und einem Seniorenturnier um jeweils fünf Geldpreise gekämpft. Unter den insgesamt über 200 Teilnehmern befanden sich auch 11 Akteure aus Solingen, von denen sich drei in den Medaillenrängen platzierten. Helmut Busse konnte die B-Gruppe (2000-2199) für sich entscheiden, während Malik Sherif (E, 1400-1599) und der Ohligser Roland Jorke (F, 1200-1399) sich jeweils über ihren zweiten Platz freuen konnten.  Gold für Busse, Silber für Malik Sherif bei NRW-Schnellschach-EM weiterlesen

Drei Medaillen für SG-Mädchen bei Deutscher Meisterschaft

Auf ihren Treppenstufen: Melanie Müdder (Silber), Luisa Bashylina (Gold) und Yaroslava Sereda (Bronze)

Der 15.06.2019 wird zweifellos als der bislang erfolgreichste Tag in die Geschichte der Jugendabteilung unserer Schachgesellschaft eingehen. Dank dreier Siege in sehr wichtigen Entscheidungspartien in der letzten Runde schafften es gleich drei unserer teilnehmenden Mädchen bei den Deutschen Einzelmeisterschaften in die Medaillenränge.  Luisa Bashylina blieb ungeschlagen und konnte nur ein Jahr nach ihrem ersten Einzelmeistertitel in der U12w direkt die Meisterschaft der U14w mit 7½/9 für sich entscheiden.

Melanie Müdder erreichte mit 6½/9 den zweiten Platz in der U16w, während Yaroslava Sereda bei ihrer ersten deutschen Meisterschaft in der U12w mit 7/9 den geteilten zweiten Platz erreichte und nach Wertung die Bronzemedaille erhielt. Damit haben sich alle drei für eine Teilnahme an den Jugend-Welt- oder Europameisterschaften qualifiziert.  Das grandiose SG-Ergebnis wurde durch den starken 8. Platz von Dana Berelowitsch in der U16w abgerundet. Drei Medaillen für SG-Mädchen bei Deutscher Meisterschaft weiterlesen

Luisa Bashylina führt bei U14w-DEM

Auch bei der DJEM im Spitzenfeld: Luisa Bashylina

Zwei Drittel der Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaften in Willingen sind absolviert und unsere vier SG-Mädchen haben alle noch Medaillenchancen. Die besten Aussichten besitzt aktuell Luisa Bashylina, die in der U14w weiterhin ungeschlagen mit 5/6 auf dem geteilten ersten Platz liegt.  Im Übrigen sorgte die zweite Doppelrunde des Turniers mit der 5. und 6. Runde wie so häufig für kleinere Vorentscheidungen und einige dramatische Momente. Während Dana Berelowitsch in der U16w  auftrumpfte und sich mit 4/6 auf den geteilten dritten Platz nach vorne schob, musste Melanie Müdder eine bittere Niederlage hinnehmen und Yaroslava Sereda war in der U12w leider die Hauptfigur in einem kleinen Schach-Drama. Luisa Bashylina führt bei U14w-DEM weiterlesen

Toller DJEM-Auftakt für SG-Mädchen

Eröffnungsfeier der DJEM 2019

Die Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften bilden den alljährlichen Höhepunkt des Schachjahres für die besten deutschen Jugendlichen und werden in diesem Jahr erneut in Willingen ausgetragen. Bei der gewohnt launig vom DSJ-Vorsitzenden Jörg Schulz und Rafael Müdder moderierten Eröffnungsfeier mit traditionellem Einmarsch der Teams aller Landesverbände am Abend des 08.06.2019 konnte direkt ein neuer Teilnehmerrekord von 711 Spielern in 14 Turnieren verkündet werden. Dazu kommt eine fast genauso große Zahl von Eltern, Trainern und Betreuern, die bis zum 15.06. für ein großes Schach-Festival im Sauerland sorgen werden.  Von der vierköpfigen SG-Delegation waren Melanie Müdder, Dana Berelowitsch und Luisa Bashylina schon oft dabei. Dagegen ist es für die 12-jährige Yaroslava Sereda eine Premiere, was unser Nesthäkchen nicht davon abhielt, genau wie alle anderen Mädchen ein famoses erstes Turnierdrittel zu absolvieren. Toller DJEM-Auftakt für SG-Mädchen weiterlesen