Archiv der Kategorie: Offizielle Meisterschaften

Stadtmeisterschaft startet mit 35 Teilnehmern

Mit der sehr erfreulichen Zahl von 35 Teilnehmern starteten die Solinger Stadtmeisterschaften 2021, die durch den verspäteten Beginn diesmal erst im Februar 2022 beendet werden. Wohl selten hatten dabei die Favoriten in der ersten Runde so große Schwierigkeiten, den nominellen Erwartungen gerecht zu werden. Titelverteidiger Kevin Zolfagharian musste am Ende mit seinem halben Zähler gegen unser aufstrebendes Talent Sebastian Hahner mehr als zufrieden sein. Auch Matthias Bauer konnte seinen halben Zähler aus der Position der Stärke gegen den 450 Zähler stärkeren Stephan Borchert erzielen.  Stadtmeisterschaft startet mit 35 Teilnehmern weiterlesen

Alexander Krastev ist U16-Europameister

Alexander Krastev

Alexander Krastev hat seiner noch jungen, aber bereits sehr erfolgreichen Laufbahn den bisher prestigeträchtigsten Titel hinzugefügt. Nach mehreren deutschen Jugendmeistertiteln und seinen beiden IM-Normen darf er sich ab heute U16- Jugendeuropameister nennen. In der Schlussrunde ging er mit den weißen Steinen gegen den punktgleich führenden Ukrainer Artem Lutsko (2418) keine großen Risiken ein und teilte die Punkte, weil er wusste, im direkten Vergleich die bessere Buchholzwertung zu haben. Allerdings gab es gleich drei Konkurrenten mit einem halben Zähler Rückstand, die im Falle eines Sieges vorbeigezogen wären. Doch keiner konnte mit den schwarzen Steinen seine Partie gewinnen, so dass sich Alexander am Abend zusammen mit U20w-Europameisterin Lara Schulze von der deutschen Delegation feiern lassen konnte. Alexander Krastev ist U16-Europameister weiterlesen

3 SG-Talente bei Jugend-Europameisterschaft

Bereits zum zweiten Mal können die Jugend-Europameisterschaften nicht als das traditionell große Festival in Präsenz ausgetragen werden. Während es aber im Vorjahr »nur« ein Online-Turnier mit verkürzter Bedenkzeit als Ersatz gab, werden die Titelkämpfe in diesem Jahr vom 15.–21.10.2021 wieder mit – wenn auch sehr kurzen  – Turnierpartien (90 Minuten/Partie + 30 Sekunden/Zug) im Hybrid-Modus ausgespielt. Dank einiger Regeländerungen in den letzten Monaten ist sogar eine Elo-Auswertung möglich. Die 32 Spielerinnen und Spieler umfassende Deutsche Delegation absolviert ihre Partien aus Apolda. Mit dabei sind aus Solingen Melanie Müdder (U18w), Luisa Bashylina (U16w) und Alexander Krastev (U16).

Blick in den Hybrid-Spielsaal in Apolda (Foto: Bernd Vökler)

3 SG-Talente bei Jugend-Europameisterschaft weiterlesen

Sebastian Hahner ist Jugendstadtmeister 2021

Jugendstadtmeisterschaft Teilnhmer
Jugendstadtmeister Sebastian Hahner (vorne mitte) und seine Mitstreiter

Mit einem halben Jahr Verspätung aufgrund der Coronapandemie konnten am 01.10.2021 die Jugendstadtmeister der Saison 2020/21 gekürt werden. Zu diesem Zweck hatte sich die sehr erfreuliche Zahl von 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Schachzentrum eingefunden, denen allen die Freude, endlich wieder eine offizielle Meisterschaft am Brett austragen zu können, deutlich anzumerken war.

Überlegener Stadtmeister wurde Sebastian Hahner, der nur in der dritten Runde ein Remis gegen Kian Scheidtmann abgeben musste, sich aber ansonsten an der Konkurrenz schadlos hielt. Damit sicherte sich Sebastian  nach dem Jugendvereinsmeister- und dem Jugendpokaltitel in der abgelaufenen Saison auch den wichtigsten der Titel im Solinger Jugendschach. Sebastian Hahner ist Jugendstadtmeister 2021 weiterlesen

Zwei vierte Plätze bei NRW-Jugend-Meisterschaft

Sarah Fetahovic und Diya Dhanasekaran Meenambigai

Eine unglückliche Schlussrunde kostete unseren Teilnehmerinnen an den NRW-Jugendmeisterschaften in Kranenburg die erstmalige Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Sowohl Diya Dhanasekaran Meenambigai (U10w) als auch Sarah Fetahovic (U14w) landeten nach Niederlagen in der letzten Runde jeweils auf dem »undankbaren« vierten Platz in ihren Altersklasse. Nach einem guten Turnier können sie sich aber zumindest Hoffnungen auf einen Nachrückerplatz zu den nationalen Titelkämpfen machen, die Ende August in Willingen ausgetragen werden.  Batuhan Gülcan gelang in der U12 ein guter Endspurt, so dass er noch solide 3½/7 erreichte. Zwei vierte Plätze bei NRW-Jugend-Meisterschaft weiterlesen

Gute Halbzeitbilanz bei NRW-Jugend-EM

Im Gegensatz zum allgemeinen Spielbetrieb, wo die Saison durch die Coronapandemie zu einer Spielzeit 2019/21 verlängert und auf vielen Ebenen inzwischen doch endgültig abgebrochen wurde, haben sich die Jugendverbände immens bemüht, für die Jugendlichen troz der schwierigen Situation dennoch keine Meisterschaften entfallen zu lassen. Während bei den U20-Ligen auch eine Saisonverlängerung notwendig wurde, gab es zumindest auf NRW- und Deutscher Ebene Einzelmeisterschaften im Spieljahr 2019/20, während in diesem Sommer die Meister 2020/21 gekürt werden. Statt wie üblich in den Osterferien werden die NRW-Jugend-Einzelmeisterschaften  in diesem Jahr vom 21.07.-27.07. in Kranenburg ausgetragen. Mit dabei sind mit Diya Dhanasekaran Meenambigai, Sarah Fetahovic und Batuhan Gülcan auch drei junge SG-Talente. Gute Halbzeitbilanz bei NRW-Jugend-EM weiterlesen

Erste Niederlage für Harikrishna

Nachdem in der letzten Runde des FIDE-Weltcups gleich 3 unserer Spieler ausgeschieden sind, droht nun auch Pentala Harikrishna (2730) das Aus im weltweit bedeutendsten Turnier im KO-Modus. Der Inder unterlag dem Iraner M. Amin Tabatabaei (2613) mit den schwarzen Steinen.  Hari hatte in einem angenommenen Damengambit zunächst bequem ausgeglichen und ein sehr remisliches Leichtfigurenendspiel erreicht. Dort bot er fehlerhaft einen Läuferabtausch an und unterschätzte die Gefahren im resultierenden Springerendspiel. Der junge Iraner gewann einen Bauern und wandelte diesen mit guter Technik in einen vollen Zähler um.

Turnierseite
Rundenbericht 4.1 Chess.com
Rundenbericht 4.1 Chess 24

Weltcup: Giri scheitert an Abdusattarov

Anish Giri ist in der dritten Runde des Fide-Weltcups am usbekischen Supertalent Nodirbek Abdusattorov (2634) gescheitert und ausgeschieden. Nach einer Weißniederlage in der ersten Schnellschachpartie musste der Niederländer alles auf eine Karte setzen und unterlag auch in der zweiten Partie. Damit fügte sich Giri nahtlos in das große Favoritensterben in dieser Runde ein, nach der u.a. auch der Weltranglistenzweite Fabiano Caruana und Shakhriyar Mamedyarov die Heimreise antreten müssen.

Weltcup: Giri scheitert an Abdusattarov weiterlesen

Harikrishna weiter, Giri muss in den Tie Break

In der zweiten Partie der dritten Runde des FIDE-Weltcups in Sotschi gelang weder Aryan Tari noch Jorden van Foreest noch ein Comeback, so dass sie nach einer weiteren Niederlage bzw. einem Remis beide ausgeschieden sind. Dagegen erreichte Pentala Harikrishna mit einem Unentschieden nach seinem gestrigen Sieg gegen GM Constantin Lupulescu die Runde der letzten 32 Akteure. Anish Giri muss nach einem weiteren Remis in den morgigen Tie Break.  Harikrishna weiter, Giri muss in den Tie Break weiterlesen