Archiv der Kategorie: Vereinsturniere

Jan Hobusch siegt zum Saisonauftakt

Zum Auftakt der neuen Saison der Vereinsturniere fanden sich 17 Spieler zum ersten Schnellturnier ein. Im sehr stark besetzten Feld remisierte Jan Hobusch zwar frühzeitig  gegen den amtierenden Vereinsmeister Stephan Borchert,  zeigte aber in den restlichen Partien seine Klasse und holte sich mit 5½/6 den Tagessieg. Zweiter wurde unser Neuzugang Idris Asadzade mit 5 Zählern, der sich nur gegen Jan  geschlagen geben musste, vor Thomas Lemanczyk (4½). Am kommenden Freitag steht das erste Blitzturnier auf dem Programm.

Rangliste:  Stand nach der 6. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte Buchh BuSumm
1 Hobusch, Jan 2204 6 5 1 0 5.5 22.0 126.0
2 Asadzade, Idris 2193 6 5 0 1 5.0 23.5 120.0
3 Lemanczyk, Thomas 2177 6 4 1 1 4.5 17.0 119.0
4 Fichtner, Ewald 2041 6 4 0 2 4.0 21.5 120.5
5 Kniest, Oliver 2206 6 4 0 2 4.0 16.5 108.0
6 Vranidis, Athanassios 1840 6 3 1 2 3.5 18.0 106.0
7 Skiber, Friedel 1545 6 3 1 2 3.5 14.0 87.0
8 Borchert, Stephan 2106 6 2 2 2 3.0 22.5 110.5
9 Görke, Joachim 2033 6 3 0 3 3.0 21.5 108.5
10 Steinbach, Wolfgang 1873 6 3 0 3 3.0 20.5 108.0
11 Speck, Stefan 1913 6 3 0 3 3.0 19.0 114.5
12 Reif, Frank 1737 6 2 2 2 3.0 16.5 82.5
13 Fränzel, Dr. Marius 1716 6 2 0 4 2.0 16.0 85.0
14 Kushchan, Eduard 1990 6 2 0 4 2.0 15.5 105.0
15 Malkeit, Markus 1587 6 2 0 4 2.0 15.0 89.5
16 Schüller, Reinhard 1413 6 2 0 4 2.0 13.0 83.0
17 Mix, Lothar 1360 6 1 0 5 1.0 14.5 77.0

Zur Gesamtwertung

Kian Scheidtmann ist Jugend-Blitz-Vereinsmeister

Zum Abschluss der beinahe zwei Jahre andauernden Saison der Jugend-Vereinsturniere 2019/21 konnte sich Kian Scheidtmann dank einer exzellenten Leistung im letzten Wertungsturnier seinen ersten Jugendvereinsmeistertitel überhaupt im Blitzschach sichern.  Bei der sehr erfreulichen Beteiligung von 11 Spielern gab Kian nur einen halben Zähler gegen Sebastian Hahner ab und holte sich mit 9½/10 den Tagessieg.

Mit seinem zweiten Turniersieg fing Kian mit 58 Punkten in der Gesamtwertung den lange Zeit führenden Sebastian noch ab, der nach einer Niederlage gegen Batuhan Gülcan mit 8½ Zählern auf Platz 2 landete. Damit rundete Sebastian seine sehr konstante Blitzsaison mit vier zweiten Plätzen in den vier Wertungsturnieren ab, die ihm in der Gesamtwertung mit 57 Zählern auch folgerichtig Platz 2 einbrachte. So verpasste er das mögliche Triple bestehend aus Meistertitel, Pokalsieg und Blitzmeisterschaft in einer Saison nur denkbar knapp. Auf dem dritten Rang in der Tageswertung landeten punktgleich Batuhan Gülcan und Ferdinand Schneider mit 8/10, während  Sarah Fetahovic als Sechste der Tageswertung Platz 3 in der Gesamtwertung absicherte.

Rangliste:  Stand nach der 11. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte SoBer Siege
1 Scheidtmann, Kian 1327 10 9 1 0 9.5 41.25 9
2 Hahner, Sebastian 1430 10 8 1 1 8.5 33.75 8
3 Gülcan, Batuhan 1363 10 8 0 2 8.0 29.50 8
4 Schneider, Ferdinand 1431 10 8 0 2 8.0 29.00 8
5 Dhanasekaran Meenambigai, Diya 958 10 5 0 5 5.0 11.50 5
6 Fetahovic, Sarah 1300 10 5 0 5 5.0 11.00 5
7 Beifuß, David 10 4 1 5 4.5 9.75 4
8 Emini, Lejs 10 3 1 6 3.5 5.25 3
9 Fetahovic, Maida 10 2 0 8 2.0 1.00 2
10 Visicale, Deniz 10 1 0 9 1.0 0.00 1
11 Frey, Maximilian 10 0 0 10 0.0 0.00 0

Zur Seite der Jugend-Blitzmeisterschaft

Sebastian Hahner gewinnt Jugendvereinspokal

Die Sommerferien sind vorbei und die Schachjugend nutzt die beiden ersten Freitage, um die Saison 2019/21 der Jugend-Vereinsturniere endlich zu einem Ende zu führen, bevor es im September wieder mit einem regulären Programm losgeht.

Heute stand der Jugend-Pokal an, der im KO-System mit anschließendem Schweizer System für die Ausgeschiedenen ausgetragen wurde.  Dabei wurde Sebastian Hahner seiner Favoritenstellung gerecht und setzte sich nach drei erfolgreichen Runden im Finale gegen Kian Scheidtmann durch. Kian hatte sich im Spitzenspiel der frei ausgelosten ersten Runde gegen Batuhan Gülcan durchgesetzt, der sich anschließend aber dreimal durchsetzen konnte und so im Schweizer System-Turnier den dritten Platz vor dem besten Mädchen Sarah Fetahovic sichern konnte.

Sebastian hat nach dem Vereinsmeister- und dem Pokaltitel am kommenden Freitag die Möglichkeit, sich auch die Blitzmeisterschaft zu sichern und damit das »Triple« von Philipp Nguyen aus dem Jahre 2019 zu wiederholen.

Fortschrittstabelle:  Stand nach der 4. Runde   (nach Rangliste)
Nr. Teilnehmer 1 2 3 4 Punkte Buchh SoBerg
1. Hahner, Sebastian 10w1g 6s1g 8w1g 2s1g 4.0 6.0 6.00
2. Scheidtmann, Kian 3s1g 9w1g 4s1g 1w0v 3.0 11.0 7.00
3. Gülcan, Batuhan 2w0v 7s1 5w1 6s1 3.0 8.0 5.00
4. Fetahovic, Sarah 7s1g 5s1g 2w0v 8s1 3.0 7.0 4.00
5. Schneider, Ferdinand 9s1g 4w0v 3s0 7w1 2.0 8.0 2.00
6. Dhanasekaran Meenambigai, Diya 8s1g 1w0v 10s1 3w0 2.0 8.0 1.00
7. Fetahovic, Maida 4w0v 3w0 9s1 5s0 1.0 9.0 1.00
8. Beifuß, David 6w0v 10s1g 1s0v 4w0 1.0 9.0 0.00
9. Emini, Lejs 5w0v 2s0v 7w0 10w1 1.0 6.0 0.00
10. Visicale, Deniz 1s0v 8w0v 6w0 9s0 0.0 8.0 0.00

Kian Scheidtmann in Topform

Zu Beginn der Sommerferien fanden sich leider nur 5 Spieler zum dritten Wertungturnier der Jugend-Vereins-Blitzmeisterschaft ein. Dabei zeigte sich Kian Scheidtmann in Spiellaune und sichterte sich mit perfekter Bilanz von 4/4 den Turniersieg vor dem Gesamtführenden Sebastian Hahner.  Diese beiden werden auch am 27.08. beim abschließenden Turnier mit dann hoffentlich wieder mehr Teilnehmern den Gesamtsieg unter sich ausmachen.

Rangliste: Stand nach der 5. Runde
Nr. Teilnehmer 1 2 3 4 5 Punkte SoBerg
1. Scheidtmann, Kian ** 1 1 1 1 4.0 6.00
2. Hahner, Sebastian 0 ** 1 1 1 3.0 3.00
3. Gülcan, Batuhan 0 0 ** 1 1 2.0 1.00
4. Fetahovic, Sarah 0 0 0 ** 1 1.0 0.00
5. Schneider, Ferdinand 0 0 0 0 ** 0.0 0.00

Zur Gesamtwertung

Sebastian Hahner ist Jugendvereinsmeister 2019/21

Mit einem Tagessieg im letzten Wertungsturnier konnte sich Sebastian Hahner stilecht seinen ersten Titel als Jugendvereinsmeister sichern. Hierauf musste er lange warten, denn nach zwei Turnieren im Herbst 2019 verschob sich das dritte aufgrund der Pandemie in den Oktober, bevor dann das Schachzentrum nahezu 8 Monate geschlossen werden musste.

Beim ersten Jugendspielabend nach Wiedereröffnung waren immerhin 5 Spieler beim Turnier dabei. Sebastian verlor direkt in der Auftakteunde gegen Kian Scheidtmann, schob sich dann aber mit zwei Siegen und einem abschließenden Erfolg gegen den bis dahin verlustpunktfreien Batuhan Gülcan aufgrund besserer Wertung mit 3/4 noch an diesem vorbei.  Dieser zweite Platz in der Tageswertung reichte für Batuhan,  um sich in der Gesamtwertung hinter dem Zweitplatzierten Kian Scheidtmann noch an Ferdinand Schneider vorbeizuschieben.

Rangliste: Stand nach der 5. Runde
Nr. Teilnehmer 1 2 3 4 5 Punkte SoBerg
1. Hahner, Sebastian ** 1 0 1 1 3.0 5.00
2. Gülcan, Batuhan 0 ** 1 1 1 3.0 4.00
3. Scheidtmann, Kian 1 0 ** 0 1 2.0 3.00
4. Schneider, Ferdinand 0 0 1 ** 1 2.0 2.00
5. Dhanasekaran Meenambigai, Diya 0 0 0 0 ** 0.0 0.00

Zur Gesamtwertung

Hobusch gewinnt beim Schnellschach; Borchert ungeteilt Vereinsmeister

Mit 6/6 sicherte sich Jan Hobusch den Sieg im letzten, gut besetzten Turnier der Schnellschach-Serie der Vereinsmeisterschaft und stellte damit einmal mehr seine Qualitäten in dieser Disziplin unter Beweis. Zugleich sicherte er Stephan Borchert, der keinen guten Abend erwischt hatte, den alleinigen Sieg in der Gesamtwertung, da Oliver Kniest (5/6) der zweiten Platz im Turnier nicht genügt, um Stephan in der Gesamtwertung noch einzuholen. So blieb es auch hier für ihn bei Platz 2. Platz 3 im Turnier sicherte sich Ewald Fichtner (4/6) vor dem punktgleichen Helmut Meckel. Dritter der Gesamtwertung wurde Eduard Kushchan, der die ersten sieben Turniere mitgespielt und dabei ausreichend Punkte gesammelt hatte, um die Konkurrenz auf Distanz zu halten.

Wir gratulieren!

Rangliste:  Stand nach der 6. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte Buchh BuSumm
1. Hobusch, Jan 2204 6 6 0 0 6.0 22.5 120.5
2. Kniest, Oliver 2211 6 5 0 1 5.0 21.0 126.0
3. Fichtner, Ewald 2023 6 4 0 2 4.0 20.0 120.0
4. Meckel, Helmut 1772 6 4 0 2 4.0 17.0 118.0
5. Skiber, Friedel 1545 6 3 1 2 3.5 16.5 104.5
6. Nareike, Wolfgang 1806 6 3 1 2 3.5 15.0 100.0
7. Borchert, Stephan 2117 6 3 0 3 3.0 25.0 113.5
8. Görke, Joachim 2033 6 3 0 3 3.0 21.0 110.5
9. Fränzel, Dr. Marius 1716 6 3 0 3 3.0 18.0 110.0
10. Malkeit, Markus 1587 6 3 0 3 3.0 15.5 97.0
11. Fichtner, Jakob 6 3 0 3 3.0 11.5 96.0
12. Steinbach, Wolfgang 1886 6 2 0 4 2.0 19.5 100.5
13. Schubert, Stefan 1324 6 2 0 4 2.0 16.5 103.5
14. Fodor, Bernhard 1290 6 2 0 4 2.0 15.5 93.0
15. Schulte, Marcel 6 1 0 5 1.0 14.5 93.5

Zur Gesamtwertung

Jugend-VM: Hahner knapp vor Schneider

Ursprünglich war das dritte Turnier der Jugend-Vereinsmeisterschaft 19/20 für den 13. März angesetzt gewesen, als das Schachzentrum erstmals wegen der Pandemie geschlossen werden musste. Nach fast 5 Monaten Pause und der schrittweisen Rückkehr zum Jugendtraining fanden sich nun zum ersten Turnier immerhin 7 Spieler ein.  Sebastian Hahner kassierte zwar eine Niederlage gegen Diya Dhanasekaran Meenambigai, konnte sich aber im direkten Duell gegen den punktgleichen Ferdinand Schneider durchsetzen. Hierdurch hatte Sebastian mit 5/6 im Vergleich zu Ferdinand die bessere Wertung und holte sich den Tagessieg. Dritter wurde Batuhan Gülcan mit 4 Zählern.

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte SoBer Siege
1. Hahner, Sebastian 1430 6 5 0 1 5.0 13.50 5
2. Schneider, Ferdinand 1442 6 5 0 1 5.0 11.00 5
3. Gülcan, Batuhan Ege 1462 6 4 0 2 4.0 7.00 4
4. Scheidtmann, Kian 1327 6 3 0 3 3.0 4.00 3
5. Dhanasekaran Meenambigai, Diya 926 6 2 1 3 2.5 5.75 2
6. Fetahovic, Sarah 1297 6 1 1 4 1.5 1.25 1
7. Akcapinar, Timur 1073 6 0 0 6 0.0 0.00 0

Zur Gesamtwertung

Kniest sichert sich Vereinsmeister-Titel im Blitz

Mit drei gewonnen Turnieren und damit der optimalen Ausbeute von 60 Punkten in der Gesamtwertung holte sich Oliver Kniest den Titel als Blitz-Vereinsmeister. Er konnte im letzten Turnier der Serie das Feld mit 13/14 dominieren und gab nur in der Rückrunde einen Punkt gegen den Zweitplatzierten Joachim Görke (11/14) ab, der damit auch Zweiter der Gesamtwertung wurde. Dritter ebenfalls im letzten Turnier und der Gesamtwertung wurde Ewald Fichtner (10/14).

Wir gratulieren!

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde im 2. Durchgang
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte SoBer Siege
1. Kniest, Oliver 2211 14 13 0 1 13.0 75.00 13
2. Görke, Joachim 2033 14 11 0 3 11.0 60.00 11
3. Fichtner, Ewald 2023 14 10 0 4 10.0 48.00 10
4. Steinbach, Wolfgang 1886 14 7 0 7 7.0 37.00 7
5. Fränzel, Dr. Marius 1722 14 6 0 8 6.0 20.50 6
6. Malkeit, Markus 1587 14 4 1 9 4.5 19.25 4
7. Fichtner, Jakob 14 3 1 10 3.5 11.25 3
8. Fodor, Bernhard 1290 14 1 0 13 1.0 4.50 1

Zur Gesamtwertung

Borchert vorzeitig Vereinsmeister – Kniest bleibt dran

Auch das vorletzte Turnier der Schnellschach-Vereinsmeisterschaft wurde mit 4½/5 zur Beute unseres derzeit in bester Spiellaune befindlichen Ersten Vorsitzenden Oliver Kniest. Oliver behielt damit die theoretische Chance, in der letzten Runde noch mit dem immer noch Führenden in der Gesamtwertung Stephan Borchert gleichzuziehen, dem allerdings aufgrund seines heutigen 2. Platzes (4/5) wenigstens der geteilte Titel des Vereinsmeisters nicht mehr zu nehmen ist. Mit 3/5 und der besseren Feinwertung sicherte sich Andreas Peschel den 3. Platz vor dem punktgleichen Dr. Marius Fränzel.

Rangliste:  Stand nach der 5. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte Buchh BuSumm
1. Kniest, Oliver 2211 5 4 1 0 4.5 14.0 64.5
2. Borchert, Stephan 2117 5 4 0 1 4.0 13.0 67.0
3. Peschel, Andreas 2127 5 3 0 2 3.0 16.5 63.5
4. Fränzel, Dr. Marius 1716 5 2 2 1 3.0 12.5 64.0
5. Malkeit, Markus 1587 5 2 1 2 2.5 12.5 63.0
6. Meckel, Helmut 1772 5 2 1 2 2.5 12.5 61.0
7. Vranidis, Athanassios 1840 5 2 1 2 2.5 11.5 64.5
8. Steinbach, Wolfgang 1886 5 2 0 3 2.0 11.0 60.5
9. Fodor, Bernhard 1290 5 0 1 4 0.5 11.5 58.0
10. Schulte, Marcel 5 0 1 4 0.5 10.0 59.0

Zur Gesamtwertung

Kniest auch im 4. Turnier der Blitz-VM siegreich

Mit 7/8 und der hauchdünn besseren Feinwertung sicherte sich Oliver Kniest auch im 4. Turnier der Blitz-Vereinsmeisterschaft den Sieg vor Stefan Speck. Dritter wurde mit einer beachtlichen kämpferischen Leistung und 6½/8 in seinem ersten Turnier nach der Coronapause Joachim Görke – nach eigener Einschätzung stand er in allen Partien des Abends zwischenzeitlich schlecht. Trotz einem mäßigen Turnierverlauf (2½/8) bleibt weiterhin Dr. Marius Fränzel an der Spitze der Gesamtwertung.

Rangliste:  Stand nach der 9. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte SoBer Siege
1. Kniest, Oliver 2211 8 7 0 1 7.0 22.50 7
2. Speck, Stefan 1913 8 7 0 1 7.0 22.00 7
3. Görke, Joachim 2033 8 6 1 1 6.5 19.75 6
4. Fichtner, Ewald 2023 8 5 1 2 5.5 13.25 5
5. Malkeit, Markus 1587 8 3 0 5 3.0 5.00 3
6. Fränzel, Dr. Marius 1722 8 2 1 5 2.5 3.75 2
7. Fichtner, Jakob 8 2 0 6 2.0 4.50 2
8. Steinbach, Wolfgang 1886 8 1 1 6 1.5 2.25 1
9. Schubert, Stefan 1324 8 1 0 7 1.0 2.00 1

Zur Gesamtwertung