Archiv der Kategorie: Vereinsturniere

Philipp Nguyen mit makelloser Bilanz

Beim ersten Jugendspieltag des neuen Jahres waren gleich 17 Spieler zum zweiten Wertungsturnier der Jugend-Blitz-Vereinsmeisterschaft angetreten. Der Turniersieg wurde eine sichere Beute von Philipp Nguyen, der mit 9/9 seine beiden Mannschaftskollegen Malik Sherif (7½) und Niklas Nink (6½) deutlich auf die Plätze verwies.  Von den jungen Spielern überraschte vor allem David Beifuß, der punktgleich mit Samuel Wallrodt und Stefan Petschnig auf dem geteilten vierten Rang landete.

Rangliste:  Stand nach der 9. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Nguyen, Gia Huy Philipp 1857 9 9 0 0 9.0 47.0 47.00
2. Sherif, Malik 1640 9 7 1 1 7.5 46.5 34.25
3. Nink, Niklas 1804 9 6 1 2 6.5 44.5 27.75
4. Wallrodt, Samuel 928 9 5 0 4 5.0 47.0 19.00
5. Beifuß, David 9 5 0 4 5.0 45.5 20.00
6. Petschnig, Stefan 898 9 5 0 4 5.0 43.5 15.50
7. Over, Florian 1023 9 4 0 5 4.0 47.0 14.00
8. Petschnig, Lukas 835 9 4 0 5 4.0 46.5 17.00
9. Wallrodt, Alexander 1080 9 4 0 5 4.0 43.0 12.50
10. Kuhn, Jonas 720 9 4 0 5 4.0 39.5 11.50
11. Schmidt, David 1037 5 4 0 1 4.0 39.0 13.00
12. Casu, Luca 827 9 4 0 5 4.0 38.0 11.50
13. Marks, Jonas 9 3 0 6 3.0 32.0 9.00
14. Emini, Lejs 9 2 1 6 2.5 34.5 7.50
15. Hagenauer, Ari 9 2 1 6 2.5 31.5 5.50
16. Fetahovic, Sarah 7 2 0 5 2.0 34.0 4.00
17. Bali, Florian 6 2 0 4 2.0 30.0 4.50

Zur Gesamtwertung

Kniest siegt beim Dezember-Schnellschach

Das letzte Schnellturnier des Jahres wurde eine Beute von Oliver Kniest, der sich mit der Bilanz von 6/6 vom Verfolgerfeld absetzen konnte. Auf den weiteren Medaillenplätzen landeten Andreas Peschel (4½) und Helmut Busse (4), die in umgekehrter Reihenfolge auch die Gesamtwertung nach vier von zehn Wertungsturnieren anführen.

Rangliste:  Stand nach der 6. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte Buchh BuSumm
1. Kniest, Oliver 2247 6 6 0 0 6.0 20.5 129.5
2. Peschel, Andreas 2128 6 4 1 1 4.5 23.0 123.5
3. Busse, Helmut 2151 6 4 0 2 4.0 22.5 126.0
4. Flesch,Stefan,Dr. 1951 6 4 0 2 4.0 16.5 113.0
5. Auer,Martin 2160 6 3 1 2 3.5 25.0 116.0
6. Görke, Joachim 2024 6 3 1 2 3.5 18.5 112.5
7. Hannewald, Anton 2013 6 3 0 3 3.0 22.5 111.0
8. Skiber, Friedel 1584 6 3 0 3 3.0 17.5 101.5
9. Fränzel, Dr. Marius 1655 6 3 0 3 3.0 15.0 111.5
10. Meckel,Helmut 1823 6 2 1 3 2.5 17.5 104.5
11. Zimdars, Wolfgang 1554 6 2 1 3 2.5 16.5 107.0
12. Müller, Werner 1693 6 1 2 3 2.0 18.0 98.0
13. Kaiser, Stephan 1548 6 2 0 4 2.0 15.0 90.0
14. Schubert,Stefan 1306 6 2 0 4 2.0 12.5 100.5
15. Hahner, Sebastian 6 1 1 4 1.5 12.5 95.5
16. Fodor, Bernhard 1218 6 1 0 5 1.0 15.0 88.0

Zur Gesamtwertung

Lukas Petschnig/ David Beifuß gewinnen Weihnachtsturnier

Teamwork war gefragt beim diesjährigen Weihnachtsturnier der Jugend, da per Losverfahren Zweier-Teams aus einem erfahreren Vereinsspieler und einem »Neuling« gebildet wurden, die dann in 10-Minuten-Partien  jeweils abwechselnd – ohne Beratung oder andere Hinweise – ihre Züge ausführen mussten.

Das klar beste Team des Abends war Lukas Petschnig/David Beifuß, die alle ihre Partien gewinnen konnten und sich so die größten Schoko-Weihnachtsmänner als Preise sichern konnten.  Doch auch alle anderen Teams durften sich über süße Überraschungen zum Abschluss freuen und hatten bei dieser ungewöhnlichen Turnierform viel Spaß.

Fortschrittstabelle:  Stand nach der 5. Runde   (nach Rangliste)
Nr. Teilnehmer 1 2 3 4 5 Punkte Buchh SoBerg
1. Petschnig, L / Beifuß, D 7w1 2s1 4s1 3w1 5w1 5.0 12.0 12.00
2. Petschnig, S / Marks, J 3s1 1w0 5w1 4s1 6s0 3.0 15.0 8.00
3. Wallrodt, A / Sidona, B 2w0 5s1 7w1 1s0 8s1 3.0 12.0 4.00
4. Kuhn, J / Emini, L 6s1 8s1 1w0 2w0 7s1 3.0 12.0 4.00
5. Sereda, S / Sereda, M 8w1 3w0 2s0 6w1 1s0 2.0 14.0 3.00
6. Schmidt, D / Petschnig, S 4w0 7s0 8w1 5s0 2w1 2.0 10.0 4.00
7. Wallrodt, S / Petschnig, F 1s0 6w1 3s0 8w0 4w0 1.0 14.0 2.00
8. Strieder, P / Mohammad Aghi, H 5s0 4w0 6s0 7s1 3w0 1.0 11.0 1.00

Jugend-VM: Ding siegt knapp vor Nguyen

Einen Tag vor seiner wahrscheinlichen Titelverteidigung bei der U18-Bezirksmeisterschaft zeigte sich Ding Zheheng in starker Verfassung und konnte dank eines Sieges im direkten Duell den Jugendvereinsmeister der letzten drei Jahre, Philipp Nguyen, beim zweiten Wertungsturnier der Jugend-Vereinsmeisterschaft auf den zweiten Platz verweisen. Seinen einzigen halben Zähler gab Ding gegen den 14jährigen Sebastian Hahner ab, der erst zum zweiten Mal in unserem Verein zu Gast war und einen famosen Einstand mit seinem dritten Platz mit 3/5 feierte.

Rangliste:  Stand nach der 5. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Ding, Zheheng 1688 5 4 1 0 4.5 13.0 11.50
2. Nguyen, Gia Huy Philipp 1853 5 4 0 1 4.0 15.0 10.50
3. Hahner, Sebastian 5 2 2 1 3.0 16.0 8.50
4. Wallrodt, Alexander 1080 5 3 0 2 3.0 12.0 5.50
5. Petschnig, Stefan 5 3 0 2 3.0 9.5 4.50
6. Scheidtmann, Kian 1063 5 2 1 2 2.5 16.0 6.00
7. Wallrodt, Samuel 935 5 2 0 3 2.0 14.5 5.00
8. Petschnig, Lukas 756 5 2 0 3 2.0 13.5 3.50
9. Kuhn, Jonas 720 5 2 0 3 2.0 12.0 2.00
10. Bali, Florian 3 1 0 2 1.0 11.0 1.50
11. Fetahovic, Sarah 4 1 0 3 1.0 11.0 1.00
12. Marks, Jonas 4 1 0 3 1.0 9.5 0.50

Zur Gesamtwertung

Peschel hundertprozentig

Beim 3. Turnier der Schnellschachvereinsmeisterschaft konnte Andreas Peschel einmal mehr seine Routine ausspielen und das Feld mit 6/6 hinter sich lassen. Auf Platz 2 landete mit 4½/6 DWZ-Favorit FM Martin Auer, der den Führenden der Gesamtwertung Helmut Busse (4/6) auf den 3. Rang verwies.

Rangliste:  Stand nach der 6. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte Buchh BuSumm
1. Peschel, Andreas 2128 6 6 0 0 6.0 20.5 122.0
2. Auer, Martin 2160 6 4 1 1 4.5 23.0 117.5
3. Busse, Helmut 2151 6 4 0 2 4.0 23.0 117.0
4. Flesch, Dr. Stefan 1951 6 3 1 2 3.5 22.0 116.5
5. Fränzel, Dr. Marius 1655 6 3 1 2 3.5 16.5 108.0
6. Meckel, Helmut 1823 6 3 1 2 3.5 16.0 105.0
7. Görke, Joachim 2024 6 3 0 3 3.0 19.5 114.0
8. Kushchan, Eduard 6 3 0 3 3.0 18.0 107.5
9. Vranidis, Athanassios 1886 6 2 2 2 3.0 16.0 101.0
10. Zimdars, Wolfgang 1554 6 2 1 3 2.5 16.5 99.0
11. Skiber, Friedel 1584 6 2 1 3 2.5 16.0 102.0
12. Schubert, Stefan 1306 6 2 0 4 2.0 15.0 100.5
13. Falge, Rainer 1538 6 1 0 5 1.0 15.5 101.5
14. Kaiser, Stephan 1548 6 0 0 6 0.0 14.5 100.5

Zur Gesamtwertung

Borchert gewinnt 30-Minuten-Turnier

Leider hat die Teilnehmerzahl beim 30-Minuten-Turnier diesmal nicht für zwei Gruppen genügt, so dass mit sechs Spielern drei Runden Schweizer System gespielt wurden. Der DWZ-Favorit Stephan Borchert konnte sich mit 3/3 an die Spitze setzen; ihm folgten mit je 2/3 Eduard Kushchan, der groß aufspielende Stefan Schubert und Fabian Beyer.

Fortschrittstabelle:  Stand nach der 3. Runde   (nach Rangliste)
Nr. Teilnehmer DWZ 1 2 3 Punkte Buchh SoBerg
1. Borchert, Stephan 2018 5s1 2w1 3s1 3.0 4.0 4.00
2. Kushchan, Eduard 4w1 1s0 6w1 2.0 5.0 2.00
3. Schubert, Stefan 1306 6s1 5w1 1w0 2.0 3.0 0.00
4. Beyer, Fabian 1709 2s0 6w1 5s1 2.0 2.0 0.00
5. Kaiser, Stephan 1548 1w0 3s0 4w0 0.0 7.0 0.00
6. Meckel, Helmut 1823 3w0 4s0 2s0 0.0 6.0 0.00

Busse siegt knapp beim Schnellschach

Beim 2. Turnier der Schnellschach-Vereinsmeisterschaft konnte sich Helmut Busse mit 5½/6 knapp nach Feinwertung vor dem punktgleichen Andreas Peschel platzieren und damit auch die Führung in der Gesamtwertung übernehmen. Auf Platz 3 kam Athanassios Vranidis (4/6) ebenfalls punktgleich vor Dr. Marius Fränzel ein. Die Schnellschach-VM wird am 9. November fortgesetzt.

Rangliste:  Stand nach der 6. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte Buchh BuSumm
1. Busse, Helmut 2151 6 5 1 0 5.5 23.0 124.0
2. Peschel, Andreas 2130 6 5 1 0 5.5 20.5 125.0
3. Vranidis, Athanassios 1886 6 3 2 1 4.0 20.5 123.5
4. Fränzel, Dr. Marius 1655 6 4 0 2 4.0 18.0 114.0
5. Görke, Joachim 2024 6 3 1 2 3.5 24.0 115.0
6. Borchert, Stephan 2018 6 3 0 3 3.0 23.5 111.0
7. Zimdars, Wolfgang 1554 6 3 0 3 3.0 18.5 103.5
8. Skiber, Friedel 1584 6 3 0 3 3.0 17.5 107.5
9. Meckel,Helmut 1823 6 3 0 3 3.0 17.5 106.5
10. Fodor,Bernhard 1218 6 3 0 3 3.0 16.0 100.5
11. Falge,Rainer 1538 6 3 0 3 3.0 11.0 100.5
12. Flesch,Stefan,Dr. 1951 6 2 1 3 2.5 18.5 111.0
13. Kaiser, Stephan 1548 6 2 0 4 2.0 15.5 102.0
14. Köcher, Can 6 2 0 4 2.0 14.5 96.5
15. Mix, Lothar 1328 6 1 0 5 1.0 14.5 96.5
16. Do, Tri 6 0 0 6 0.0 15.0 91.0

Zur Gesamtwertung

Nink makellos zum Jugend-VM-Auftakt

Am letzten Schultag vor den Herbstferien fanden sich leider nur 10 Spieler zum ersten Wertungsturnier der Jugend-Vereinsmeisterschaft ein. Niklas Nink gewann das Prestigeduell gegen Titelverteidiger Philipp Nguyen  und sicherte sich dadurch den Turniersieg mit 5/5.  Auf dem dritten Platz kam Kian Scheidtmann mit 3 Zählern.

Rangliste:  Stand nach der 5. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Nink, Niklas 1804 5 5 0 0 5.0 12.0 12.00
2. Nguyen, Gia Huy Philipp 1853 5 4 0 1 4.0 13.5 8.50
3. Scheidtmann, Kian 1063 5 3 0 2 3.0 13.0 4.00
4. Petschnig, Lukas 756 5 2 0 3 2.0 15.0 3.00
5. Petschnig, Stefan 3 2 0 1 2.0 11.5 2.00
6. Fetahovic, Sarah 4 2 0 2 2.0 11.5 1.50
7. Wallrodt, Alexander 1080 2 2 0 0 2.0 9.0 1.50
8. Marks, Jonas 5 1 1 3 1.5 12.5 2.50
9. Emini, Lejs 5 0 2 3 1.0 10.5 0.75
10. Beifuß, David 5 0 1 4 0.5 14.0 0.50

Zur Gesamtwertung

Jan Hobusch souverän beim Blitz

Zwei Wochen nach seinem Auftaktsieg in der Schnellschach-Vereinsmeisterschaft agierte Jan Hobusch auch im ersten Blitzturnier des Jahres tadellos und holte sich ungeschlagen mit 10/11 den Sieg. Titelverteidiger Andreas Peschel  holte sich mit 9 Zählern den zweiten Platz vor Stephan Borchert (8½).

Rangliste:  Stand nach der 11. Runde
Rang Teilnehmer Titel NWZ G S R V Punkte SoBer Siege
1. Hobusch, Jan 2135 11 9 2 0 10.0 49.50 9
2. Peschel, Andreas 2130 11 9 0 2 9.0 40.50 9
3. Borchert, Stephan 2018 11 8 1 2 8.5 35.25 8
4. Kniest, Oliver FM 2247 11 5 3 3 6.5 33.25 5
5. Görke, Joachim 2024 11 6 1 4 6.5 27.00 6
6. Fränzel, Marius 1655 11 5 1 5 5.5 17.75 5
7. Vranidis, Athanassios 1886 11 5 0 6 5.0 19.50 5
8. Kushchan, Eduard 11 4 2 5 5.0 18.00 4
9. Lux, Andreas 1797 11 4 1 6 4.5 14.75 4
10. Falge, Rainer 1538 11 3 1 7 3.5 11.00 3
11. Zimdars, Wolfgang 1554 11 2 0 9 2.0 5.00 2
12. Kaiser, Stephan 1548 11 0 0 11 0.0 0.00 0

Zur Gesamtwertung

Beste Stimmung zum Saisonauftakt

Wie immer exzellente Stimmung herrschte im Schachzentrum beim traditionellen Grillfest zum Saisonauftakt. Grillmeister Ingo Kopernok waltete souverän seines Amtes und hatte es dank bester Verbindungen zu Petrus sogar geschafft, dass pünktlich zu Beginn die Sonne über unserer Terrasse strahlte. Leider war die Teilnehmerzahl in diesem Jahr etwas geringer, so dass  einige Köstlichkeiten des Buffets am späten Abend noch verfügbar waren.

Nach umfangreicher kulinarischer Stärkung wurde dann auch noch Schach gespielt. Das Auftaktturnier der Schnellschach-Vereinsmeisterschaft dominierte Jan Hobusch, der sich mit 5/5 einen vollen Zähler Vorsprung herausarbeitete und mit einem Kurzremis gegen den Zweitplatzierten Helmut Busse (4½) den Turniersieg absicherte. Punktgleich mit Busse und Titelverteidiger Oliver Kniest landete die positive Überraschung des Abends, Niklas Nink, auf dem 4. Rang unter 23 Spielern.

Rangliste:  Stand nach der 6. Runde
Rang Teilnehmer Titel NWZ G S R V Punkte Buchh BuSumm
1. Hobusch, Jan 2135 6 5 1 0 5.5 20.0 128.0
2. Busse, Helmut 2151 6 4 1 1 4.5 20.5 119.0
3. Kniest, Oliver FM 2247 6 4 1 1 4.5 19.0 116.0
4. Nink, Niklas 1804 6 4 1 1 4.5 18.5 120.0
5. Borchert, Stephan 2018 6 4 0 2 4.0 25.0 110.0
6. Görke, Joachim 2024 6 4 0 2 4.0 21.5 109.5
7. Wickenfeld, Stefan 2150 6 3 2 1 4.0 21.0 104.5
8. Kushchan, Eduard 6 4 0 2 4.0 19.0 107.5
9. Peschel, Andreas 2130 6 3 0 3 3.0 21.5 109.0
10. Vranidis, Athanassios 1886 6 3 0 3 3.0 18.0 110.0
11. Kaiser, Stephan 1548 6 3 0 3 3.0 18.0 103.5
12. Schubert, Stefan 1306 6 3 0 3 3.0 17.0 117.5
13. Müller, Werner 1693 6 2 2 2 3.0 16.5 96.5
14. Falge,Rainer 1538 6 2 2 2 3.0 15.5 105.0
15. Fränzel, Dr. Marius 1655 6 3 0 3 3.0 15.0 117.5
16. Zimdars, Wolfgang 1554 6 1 3 2 2.5 16.0 109.5
17. Lux, Andreas 1797 6 2 1 3 2.5 14.5 95.5
18. Wawi, Bilal 6 2 0 4 2.0 16.5 100.0
19. Sereda, Sergey 6 2 0 4 2.0 13.0 93.0
20. Skiber, Friedel 1584 6 1 1 4 1.5 21.5 102.0
21. Ehringfeld, Michael 1458 6 1 1 4 1.5 13.5 96.5
22. Capelan, Gerd 1698 4 1 0 3 1.0 16.5 71.5
23. Mix, Lothar 1328 6 1 0 5 1.0 15.5 92.5

Zur Gesamtwertung