Archiv der Kategorie: Jugend

Spannung bei der Jugend-Blitz-VM

Die Jugend-Blitz-Vereinsmeisterschaft wird erst beim letzten Wertungsturnier am 28.06.19 entschieden. Philipp Nguyen konnte das vorletzte Turnier, zu dem sich am Pfingstfreitag leider nur 8 Teilnehmer eingefunden hatten, vor seinem direkten Konkurrenten Niklas Nink gewinnen und den Rückstand in der Gesamtwertung auf einen Zähler verkürzen. Grundlage war der Sieg in ihrem direkten Duell, in dem sich Philipp in völliger Verluststellung mit vier Restsekunden durch die Zeitüberschreitung von Niklas durchsetzen konnte. Der dritte Platz ging an Kian Scheidtmann mit 5/7.

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte SoBer Siege
1. Nguyen, Gia Huy Philipp 1857 7 7 0 0 7.0 21.00 7
2. Nink, Niklas 1804 7 6 0 1 6.0 15.00 6
3. Scheidtmann, Kian 1089 7 5 0 2 5.0 10.00 5
4. Hahner, Sebastian 7 4 0 3 4.0 6.00 4
5. Kuhn, Jonas 858 7 3 0 4 3.0 3.00 3
6. Fetahovic, Sarah 7 2 0 5 2.0 1.00 2
7. Emini, Lejs 7 0 1 6 0.5 0.25 0
7. Beifuß, David 7 0 1 6 0.5 0.25 0

Zur Gesamtwertung

U20-Team schafft Klassenerhalt

Mit einem 14:10 (4:2) beim Klub Kölner Schachfreunde hat unser U20-Team am letzten Spieltag den Klassenerhalt in der NRW-Jugendliga geschafft und eine durchwachsene Saison mit Höhen und Tiefen mit einem Happy End abgeschlossen. Es passte zum Drehbuch des Kampfes, dass mit Amina Sherif, Philipp Nguyen und Niklas Nink ausgerechnet die drei aus Altersgründen ausscheidenden Akteure in ihrem letzten Jugendmannschaftskampf für die drei entscheidenden Siege sorgten.  U20-Team schafft Klassenerhalt weiterlesen

Luisa Bashylina überzeugt bei Deutscher Frauen-EM

Luisa Bashylina

Auf der Agenda des 2017 gewählten DSB-Präsidenten Ullrich Krause stand die Wiederbelebung der früheren Deutschen Schach-Kongresse mit der zentralen Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften, diverser anderer Turniere und des DSB-Kongesses ganz oben.  Vom 25.05.–01.06.2019 fand nun die erste Auflage des »Meisterschaftsgipfels« in Magdeburg statt. Mit Luisa Bashylina und Melanie Müdder waren zwei unserer großen Talente mit dabei. Während Luisa in der vom 26.05. – 01.06. ausgetragenen Deutschen Frauen-Meisterschaft an den Start ging, hatte sich Melanie für das Finale in der C-Gruppe (1700-1900) der Deutschen Amateurmeisterschaft qualifiziert, das vom 30.05.- 01.06. ausgetragen wurde.

Turnierseite Deutscher Meisterschaftsgipfel

Luisa Bashylina überzeugt bei Deutscher Frauen-EM weiterlesen

Melanie Müdder ist NRW-Jugend-Blitzmeisterin

Melanie Müdder

Am 25.05.2019 fanden die offenen Blitz-Einzelmeisterschaften der Schachjugend NRW in Bochum statt. Aufgrund der geringen Gesamtteilnehmerzahl wurden die Altersklassen U16-U20 zusammengefasst, so dass dort 15 Akteure ein doppelrundiges Turnier absolvierten.  Darunter befanden sich auch drei Mädchen, die um den Titel der U20-NRW-Blitzmeisterin kämpften.

Qualitativ war das Feld mit acht Spielern mit einer DWZ über 2000 stark besetzt, so dass unsere beiden Teilnehmerinnen Melanie Müdder und Dana Berelowitsch ein quantitativ und qualitativ sehr ambitioniertes Turnier zu absolvieren hatten. Nach der Hinrunde führte Melli mit 5/14 knapp vor Dana (4) die Mädchen-Wertung an, wobei Dana den prestigeträchtigen direkten Vergleich in Runde 5 für sich entschieden hatte.

Doch in der Rückrunde konnte sich Melanie revanchieren und sorgte für eine Vorentscheidung im Kampf um den Titel. Am Ende erreichte sie in  der Rückrunde eine ausgeglichene Bilanz und landete mit 12/28 auf dem 10. Gesamtplatz, der ihr zugleich den NRW-Mädchen-Titel sicherte. Dana wurde mit 6 Zählern zweitbestes Mädchen und machte so den SG-Doppelsieg perfekt.

Zur Tabelle

Luisa Bashylina als U14w-Spielerin des Jahres nominiert

Luisa Bashylina

2018 war zweifellos ein grandioses Schach-Jahr für Luisa Bashylina. Die inzwischen 13-Jährige holte sich zunächst im Mai überlegen ihren ersten Deutschen Einzelmeistertitel in der U12w. Im Juli folgte dann die Goldmedaille bei der Mannschafts-Europameisterschaft U12w, bei der sie für die Deutsche Nationalmannschaft am Spitzenbrett agierte. Zum krönenden Abschluss gab es bei den stark besetzten Einzel-Europameisterschaften U12w im August noch eine Silbermedaille.

So verwundert es nicht, dass Luisa zu den fünf Spielerinnen gehört, die die Deutsche Schachjugend für die Wahl zur Spielerin des Jahres U14w nominiert hat.

Kandidatenliste Spielerin U14w

Nun seid Ihr gefragt!  Es handelt sich nämlich um eine Publikumswahl und jeder kann bis zum 31.05. für Luisa abstimmen und dabei im Gewinnspiel sogar einen Preis gewinnen.

Zur DSJ-Spieler des Jahres-Wahl

Für die Wahl müsst Ihr Euch kurz registrieren und erhaltet dann eine Mail, die ihr bestätigen müsst – sonst zählt die Stimme nicht!

Zum Wahllokal

Also, stimmt fleißig für Luisa ab!  Es wäre grandios, wenn nach dem Sieg von Melanie Müdder im Vorjahr der Titel zum zweiten Mal nach Solingen gehen würde!

Philipp Nguyen ist Rekord-Jugend-Vereinsmeister

Kurz vor Ende seiner Jugendschach-Karriere hat sich Philipp Nguyen einen alleinigen Rekord in unserer »Hall of Fame« gesichert. Durch seinen Sieg im vierten Wertungsturnier der Jugend-Vereinsmeisterschaft vor dem punktgleichen Malik Sherif (beide 4½/5) holte sich Philipp vorzeitig den Titel des Jugend-Vereinsmeisters. Er ist somit der erste Spieler, der diese Meisterschaft viermal in Folge gewinnen konnte und setzte sich dadurch von Anton Hannewald und Tobias Leuther ab, die jeweils drei Titel errungen hatten.

Rangliste:  Stand nach der 5. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Nguyen, Gia Huy Philipp 1857 5 4 1 0 4.5 14.5 12.25
2. Sherif, Malik 1640 5 4 1 0 4.5 13.5 11.25
3. Scheidtmann, Kian 1124 5 3 0 2 3.0 15.5 6.50
4. Fetahovic, Sarah 5 3 0 2 3.0 13.0 5.50
5. Kuhn, Jonas 720 5 2 1 2 2.5 11.5 3.25
6. Over, Florian 1023 5 2 0 3 2.0 14.0 2.00
7. Strieder, Philipp 914 5 2 0 3 2.0 12.0 2.50
8. Beifuß, David 5 1 1 3 1.5 10.5 1.75
9. Casu, Luca 827 3 1 0 2 1.0 12.0 0.50
10. Emini, Lejs 5 1 0 4 1.0 8.5 0.50

Zur Gesamtwertung

Yaroslava Sereda ist U12-NRW-Meisterin

Yaroslava Sereda

Seit vielen Jahren werden die NRW-Jugend-Einzelmeisterschaften in der zweiten Osterferienwoche in der Jugendherberge in Kranenburg durchgeführt. So kämpften auch diesmal 183 Mädchen und Jungen vom 22.–27.04.2019 am Niederrhein nahe der holländischen Grenze um die Meisterehren und die begehrten Tickets zur Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaft in Willingen.

Mit dabei waren auch vier unserer SG-Talente, die eine hervorragende Gesamtbilanz erzielten und sich alle über einen Rang unter den ersten Vier freuen durften. Für das absolute Highlight sorgte dabei Yaroslava Sereda, die in der U12w ihrer Favoritenstellung souverän gerecht wurde und mit der perfekten Bilanz von 7/7 bei ihrer ersten NRW-Meisterschaft direkt den Titel holte. Den Grundstein für diesen tollen Erfolg legte sie in der vierten Runde, als sie im Duell die an Position 2 gesetzte Michelle Trunz (Godesberger SK) eine schlechtere Position noch zum Sieg drehen und sich alleine an die Tabellenspitze setzte.  Zwar hatte Yaroslava  gegen Turnierende mit einigen gesundheitlichen Schwierigkeiten zu kämpfen, doch sie wahrte ihren perfekten Score und qualifizierte sich erstmals für die Deutsche Meisterschaft.

Zur Tabelle U12w

Yaroslava Sereda ist U12-NRW-Meisterin weiterlesen

Luisa Bashylina sorgt für Geburtstagsgeschenke

Tochter und Vater in Urlaubsstimmung: Luisa und  Roman Bashylin.

Die besten Geschenke sind noch immer die Präsente, die dem Beschenkten und dem Schenker gleich große Freude bereiten. An diesen Grundsatz dürfte sicherlich auch Luisa Bashylina gedacht haben, als sie am Ostersonntag ihren 13. Geburtstag feierte. Passend zum feierlichen Anlass absolvierte sie beim Oberhausener Osteropen, das vom 18.–22.04.2019 erstmals auch als offene NRW-Meisterschaft diente, eine famose Doppelrunde.  Sie besiegte zunächst Uwe Mohrholz (2023) und remisierte im Anschluss gegen Michael Schnelting (2054).

Damit rundete sie ein sehr erfolgreiches Turnier ab, das mit einem Remis gegen Soel Kartsev (2240) exzellent begonnen hatte. Mit einem Schlussrunden-Remis holte sie schließlich 4/7 und landete als Nummer 99 der Setzliste im 177 Teilnehmer (darunter 2 GM, 5 IM) umfassenden Feld auf einem starken 56. Rang. Durch ihre fast durchweg stärkere Gegnerschaft gelang ihr dabei mit 2038 ihre höchste jemals erreichte DWZ-Performance und sie erreichte einen neuen DWZ-Bestwert und 1887. So durfte sie sich auch über den zweiten Platz in der Damen-NRW-Meisterschaft hinter Zoya Schleining und den zweiten Rang in ihrer Ratinggruppe freuen, was ihr ein nettes Taschengeld von 100 Euro einbrachte. Luisa Bashylina sorgt für Geburtstagsgeschenke weiterlesen

U20 II sichert Regionalliga-Klassenerhalt

Mit einem 12:10-Sieg, der aufgrund der im Jugendbereich geltenden Punktewertung bei einem 3:3-Unentschieden nach traditioneller Zählweise gegen den Düsseldorfer SK erzielt wurde, sicherte sich unsere II. U20-Jugendmannschaft  erstmals den Klassenerhalt in der Jugend-Regionalliga. Mannschaftsführer Helmut Busse berichtet, warum sich das vollständige Antreten unserer Mannschaft auszahlte: U20 II sichert Regionalliga-Klassenerhalt weiterlesen

U20 III mit positivem Punktekonto

Mit einem 10:6 (3:1) bei den SF Neviges beendete unsere U20 III ihre gute Saison in der Jugend-Bezirksliga auf dem 4. Tabellenplatz. Die Teilnahme an der Liga erfüllte wieder einmal ihren Zweck, da wir in 6 Kämpfen gleich 12 verschiedenen Spielern wichtige Wettkampfpraxis bieten konnten.

In Neviges waren die Brüder Stefan und Lukas Petschnig mit ihren Siegen die Matchwinner, während Philipp Strieder und Alexander Wallrodt mit Remisen an den Spitzenbrettern den Mannschaftssieg absicherten. Somit erreichte das Team pünktlich zum Saisonende erstmals ein positives Punktekonto.

Zur Seite der U20 III