Alle Beiträge von Olli

Sereda und Thielking bei der U10-Niederrhein-Meisterschaft

Am 29.01.2022 wurden in Krefeld die U10-Niederrhein-Meisterschaften ausgespielt. Traditionell wird der Verbandsmeister in der jüngsten Altersklasse nicht zusammen mit den anderen in der ersten Januarwoche in Kranenburg, sondern in einem Eintagesturnier mit 20-Minuten-Partien ermittelt. Die Rekordbeteiligung von 51 Spielern (zuzüglich weiterer 11 Spielerinnen im Mädchenturnier) zeigte deutlich, wie sehr gerade im Kinderbereich die Turniere am Brett vermisst worden sein. Mit Dmitry Sereda und Björn Thielking  waren auch zwei unserer Bambini dabei, die beide ihr Talent unter Beweis stellten. Sereda und Thielking bei der U10-Niederrhein-Meisterschaft weiterlesen

Stadtmeisterschaft: Volkov übernimmt Tabellenführung

Nach fünf Runden hat sich mit Mykyta Volkov erstmals ein Spieler alleine an die Spitze des Feldes in der Solinger Stadtmeisterschaft gesetzt. Der Wuppertaler übernahm mit den schwarzen Steinen in einer klassischen Französisch-Variante die Initiative und besaß Stellungsvorteile, als  Stephan Borchert nach einem Figureneinsteller enttäuscht die Uhr abstellte. Dadurch kletterte der Score von  Mykyta auf 4½/5, während die beiden zuvor mit ihm punktgleichen Nuh Türkkan und Oliver Kniest gegeneinander remisierten. Stadtmeisterschaft: Volkov übernimmt Tabellenführung weiterlesen

Jan Hobusch gewinnt 2. Blitzturnier

Zum zweiten Wertungsturnier der Blitz-Vereinsmeisterschaft fanden sich am 14.01.2022 acht Akteure im Schachzentrum ein, die ein doppelrundiges Turnier austrugen. Nach der Hinrunde führte Andreas Peschel mit 6½/7 vor Jan Hobusch (5½) und Joachim Görke (5).  Doch während Jan sich in der Rückrunde schadlos hielt und das Turnier überlegen mit 12½/14 gewann, fiel Andreas mit vier Niederlagen noch auf den dritten Platz hinter dem in der Rückrunde stark aufspielenden Ewald Fichtner (10/14) zurück.

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde im 2. Durchgang
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte SoBer Siege
1 Hobusch, Jan 2211 14 12 1 1 12.5 73.25 12
2 Fichtner, Ewald 2048 14 10 0 4 10.0 48.50 10
3 Peschel, Andreas 2127 14 9 1 4 9.5 51.75 9
4 Görke, Joachim 2033 14 9 0 5 9.0 45.50 9
5 Steinbach, Ulf 14 7 0 7 7.0 29.00 7
6 Steinbach, Wolfgang 1873 14 5 1 8 5.5 20.25 5
7 Schulte, Marcel 14 2 1 11 2.5 2.75 2
8 Seibert, Hanjo 14 0 0 14 0.0 0.00 0

Zur Gesamtwertung

Modifikation bei der 2G Plus-Regel

Nach der neuen ab dem 13.01.2022 gültigen Coronaschutzverordnung des Landes NRW entfällt im Rahmen der für unseren Spielbetrieb gültigen 2G Plus-Regel für Personen, die bereits eine Auffrischungsimpfung (»Booster-Impfung«) erhalten haben, das Erfordernis, einen tagesaktuellen Negativtest nachzuweisen.

Führungstrio bei der Stadtmeisterschaft

Nuh Türkkan bleibt der Überraschungsspieler der Solinger Stadtmeisterschaft. Im Spitzenduell der vierten Runde überraschte Türkkan mit den schwarzen Steinen den über 400 DWZ-Punkte stärkeren Mykyta Volkov in einer scharfen Nimzo-Indisch-Variante. Mit doppeltem Bauernopfer konnte er seine Figuren maximal aktivieren und den weißen König in der Mitte festhalten. Letztlich profitierte Volkov vielleicht vom zu großen Respekt seines Kontrahenten, als dieser mit deutlich mehr als hinreichender Kompensation Remis offerierte.  Führungstrio bei der Stadtmeisterschaft weiterlesen

Diya Dhanasekaran ist U12-Niederrhein-Meisterin

Die Solinger Delegation bei der Niederrhein-Meisterschaft: Batuhan Gülcan, Ferdinand Schneider, Diya Dhanasekaran Meenambigai (Foto: Meena Dhansekaran)

Vom 02.-06.01.2022 konnten in Kranenburg nach einem Jahr Pause wieder die Niederrhein-Einzelmeisterschaft der Jugend trotz der Coronapandemie durchgeführt werden. Leider verkleinerte sich die aus 6 Spielerinnen und Spielern bestehende SG-Delegation bereits nach der ersten Runde um die Hälfte, doch das verbliebene Trio spielte ein starkes Turnier.  Besonders erfolgreich war Diya Dhanasekaran Meenambigai, die sich mit der perfekten Bilanz von 6/6 in der U12w ihren ersten Verbandsmeistertitel sicherte. Diya Dhanasekaran ist U12-Niederrhein-Meisterin weiterlesen

2G+ Regel im Schachzentrum

In der ab dem 28.12.2021 gültigen Coronaschutzverordnung NRW ist nun für die Sportausübung in Innenräumen festgelegt, dass diese nur für vollständig Geimpfte und Genesene zulässig ist, sofern diese zusätzlich ein negatives Coronatestergebnis vorlegen.

Daher ist ab sofort bei allen Wettkämpfen des Schachbundes NRW, des Schachverbands Niederrhein, des Schachbezirks Bergisch-Land und  allen schachlichen Aktivitäten im Schachzentrum stets entweder ein höchstens 24 Stunden alter Antigenschnelltest oder ein höchstens 48 Stunden alter PCR-Test nachzuweisen.

Noch zwei Spieler verlustpunktfrei

Nach drei Runden verfügen bei der Solinger Stadtmeisterschaft noch zwei Spieler über eine weiße Weste. Während Nuh Türkkan von der Absage von Titelverteidiger Kevin Zolfagharian  profitierte, konnte Mykyta Volkov mit den schwarzen Steinen erfolgreich das Zentrum von Bernd Helfer  unterminieren und zunächst den wichtigen d4-Bauern und dann weiteres Material gewinnen. Noch zwei Spieler verlustpunktfrei weiterlesen