Alle Beiträge von Olli

Zweite überrascht gegen Koblenz

Schnelle Führung durch  Stefan Wickenfeld

An einem sportlichen Traumwochenende, an dem alle sieben Mannschaftskämpfe gewonnen werden konnten, hat die II. Mannschaft für ein besonderes Ausrufezeichen gesorgt. Mit einem nicht erwarteten 4½:3½ gelang gegen den SV Koblenz der zweite Sieg und das Team findet sich im Kampf um den Klassenerhalt nach zwei Spieltagen mit 4:0 Zählern an der geteilten Tabellenspitze wieder. Sieggarant war diesmal die Jugend, denn die Siegpunkte wurden durch die drei jüngsten Akteure Stefan Wickenfeld, Kevin Schröder und Jan Hobusch erzielt.

Zweite überrascht gegen Koblenz weiterlesen

Zweiter Saisonsieg für Achte

Unsere Youngster in der VIII. Mannschaft surfen weiter auf der Erfolgswelle und konnten beim 3½:2½ gegen ESG VI bereits ihren zweiten Sieg in Folge in der 2. Bezirksklasse einfahren.

Zwar musste Stefan Petschnig sich geschlagen geben, doch sein jüngerer Bruder Lukas sorgte wieder für den Ausgleich. Noch erfolgreicher war das Wallrodt-Brüderpaar, bei dem Alexander einen halben und Samuel einen vollen Zähler beisteuern konnte.

So sorgte Kian Scheidtmann am Spitzenbrett mit einem Sieg gegen einen deutlich stärkeren Gegner für die Entscheidung und die Mannschaft konnte es verkraften, dass der 21jährige Teamsenior Oliver Littek sich zum Abschluss noch geschlagen geben musste.

Zur Seite der VIII. Mannschaft

U20 II siegt im „Mini-Match“

Ein kleines Trauerspiel stellte der Auftakt in der Jugend-Regionalliga für unsere U20 II dar. Statt Euphorie nach dem souveränen Aufstieg in der Vorsaison erhielt Mannschaftsführer Joachim Görke eine Absage nach der nächsten, so dass er schließlich 4 (!) Spieler aus den ca. 15 Kandidaten der Jugendmannschaften zusammen bekam. Prompt gab es am Samstag noch eine weitere kurzfristige Absage, so dass man mit der Minimalanzahl von 3 Spielern den Weg nach Kamp-Lintfort antreten musste, um zumindest eine kampflose Niederlage zu vermeiden.
U20 II siegt im „Mini-Match“ weiterlesen

Luisa Bashylina in absoluter Topform

Luisa Bashylina

Bereits zum 49. Mal richtete die Schachgesellschaft Witten am 10.11.2018 ihr Sparkassen-Open als Schnellschachturnier aus. Das Turnier war mit 77 Spielern quantitativ gut und mit 3 IM und 3 FM an der Spitze ebenfalls stark besetzt.

In diesem Rahmen zeigte die 12-jährige Luisa Bashylina wieder einmal ihr Ausnahmetalent und absolvierte das mit Abstand beste Schnellturnier ihres Lebens. Als Nummer 31 der Setzliste spielte sie das gesamte Turnier in der erweiterten Spitzengruppe mit und konnte u. a. starke Spieler wie Gerhard Arold (2047) und Stefan Pfeiffer (1962) bezwingen.

Sie unterlag lediglich gegen die beiden FM Rainer Odendahl und – in der Schlussrunde – FM Rafael Torres Kuckel. Als Lohn erhielt sie mit 6/9 auf Rang 13 den Damenpreis und Vater FM Roman Bashylin musste froh sein, seine punktgleiche Tochter noch mit einem halben Buchholz-Punkt auf Abstand gehalten zu haben.

Zum Turnierbericht
Zur Tabelle

Zheheng Ding vor Titelverteidigung bei U18-Bezirks-EM

Am 03.11.2018 fand der vorletzte Spieltag der Jugend-Bezirkseinzelmeisterschaften in unserem Schachzentrum statt, an dem diesmal nur die älteren Altersklassen aktiv waren.  In der U18 gelang Zheheng Ding dabei ein vorentscheidender Sieg im Spitzenduell gegen Sören Matthey (Tornado Wuppertal) . Dieser liegt mit 5/6 zwar noch vor Zheheng, aber dieser hat mit 4/4 nun die besseren Aussichten und wird seinen Titel verteidigen, wenn er aus seiner Nachholpartie und in der letzten Runde noch 1½ Zähler erzielen wird. Zheheng Ding vor Titelverteidigung bei U18-Bezirks-EM weiterlesen

Kevin Zolfagharian übernimmt Führung bei Stadtmeisterschaft

Einen wirklich kuriosen Verlauf nahm die vierte Runde unserer Stadt-Titelkämpfe. An den vier Spitzenbrettern waren die Partien als erstes beendet und zweimal kam es dabei zu einer Entscheidung!

Während die Spitzenbegegnung zwischen Jan Hobusch und Oliver Kniest nach der Eröffnung schnell zu einer tristen Position mit ungleichfarbigen Läufern verflachte und auch das Akademiker-Duell der beiden Doktoren Stefan Flesch und Marius Fränzel keine großen Wellen schlug, konnten Andreas Peschel und Kevin Zolfagharian schnelle Siege einfahren. Kevin Zolfagharian übernimmt Führung bei Stadtmeisterschaft weiterlesen