Europäischer Cupsieger: 1976•1991
Deutscher Mannschaftsmeister: 1969•1971•1972•1973•1974•1975
1980•1981•1987•1988•1997•2016
Deutscher Pokalsieger: 1986•20062009
Deutscher Mannschaftsblitzmeister: 1986•1996•2000•2002
Schachgesellschaft Solingen e.V.
Zwölffacher Deutscher Mannschaftsmeister
inicio mail me! Abonnieren
«     
»

Glückliches Unentschieden für die Sechste

Im Kampf gegen einen weiteren Mitbewerber um die Aufstiegsplätze, die II. Mannschaft der Sfr. Vonkeln, konnte unsere VI. ein glückliches 4:4 erreichen. Nachdem Stammersatz Valentino Usein einen kampflosen Punkt abgeholt hatte, glichen die Vonkelner rasch aus, da Christopher Blomel bereits in der Eröffnung auf Abwege geriet und im Eiltempo eine Figur und die Partie einstellte. Nicht besser erging es allerdings dem Gegner von Sven Zoglowek, der auf einen Zwischentausch verzichtete und am Ende der nachfolgenden forcierten Tauschabwicklung einfach eine Leichtfigur weniger besaß; der Rest war dann nur noch eine Frage der Technik. Anschließend einigten sich nahezu zeitgleich Frank Borkott und Paul Larwinski mit ihren Kontrahenten auf die Punkteteilung.

Zu diesem Zeitpunkt stand Marius Fränzel schon sehr bedenklich und musste wenig später seiner verfehlten Spielanlage Tribut zollen. Beim Stand von 3:3 liefen noch zwei Partien: Anton Hannewald hatte in einer geschlossenen Stellung zwar zwei Bauern weniger, als Kompensation aber die deutlich aktiveren Figuren, während Markus Malkeit ein leicht schlechteres, aber schwieriges Endspiel mit Läufer gegen Springer und zahlreichen Bauern auf dem Brett hatte. Anton wollte schon Remis anbieten, spielte dann aber doch weiter und wurde belohnt, weil sein Gegner in Zeitnot den Faden verlor und entscheidend Material einbüßte. Zum Ausgleich stellte Markus kompensationlos seinen Läufer ein und musste wenig später einsehen, dass er einen gegnerischen Freibauern nicht mehr würde aufhalten können.

Zur Seite der VI. Mannschaft

Einen Kommentar hinterlassen