Archiv der Kategorie: Pokal

Auch Pokal-Dritte in der nächsten Runde

Aufgrund der Terminkollision mit dem Meisterschaftsspiel der VI. Mannschaft musste die III. Pokalmannschaft für die Zwischenrunde im Bezirks-Pokal vollständig umgebaut werden. Für das Quartett, dem in der 1. Runde eine große Überraschung durch den Sieg bei BSW II gelungen war, standen aber erfreulicherweise vier Akteure aus der III. und V. Mannschaft zur Verfügung, so dass wir gegen das Bezirksliga-Quartett des Vohwinkeler SC nominell leicht favorisiert war. Auch Pokal-Dritte in der nächsten Runde weiterlesen

SG-Pokalteam ungefährdet im Viertelfinale

In einer vorgezogenen Begegnung der Zwischenrunde im Bezirks-Viererpokal wurde unsere erste Pokalmannschaft mit dem 4:0 bei BSW Wuppertal III souverän ihrer klaren nominellen Favoritenrolle gerecht.

Andreas Peschel hätte mit Schwarz in einer sehr geschlossenen Struktur im Endspiel allerdings noch lange für den vollen Zähler arbeiten müssen, bevor sein Gegner ihm durch eine Schachblindheit, die einen Turm kostete, die Arbeit deutlich erleichterte.

Im Anschluss konnten Oliver Kniest und Markus Schmuck jeweils mit den weißen Steinen ihre positionellen Vorteile in volle Zähler ummünzen. Bis kurz vor Mitternacht musste Stephan Borchert sich hingegen um den Sieg bemühen. Erst dann war der Widerstand seines gut und zäh verteidigenden Gegners gebrochen.

Damit steht das Pokalquartett im Viertelfinale, das im November ausgetragen werden wird.

Zu den Ergebnissen

Zwei Pokalteams erreichen Achtelfinale

Zum Auftakt der neuen Saison zeigte sich wieder einmal, dass auch im Schach der Pokal seine eigenen Gesetze hat. Zwei der drei SG-Teams erreichten die 2. Runde des Bezirks-Viererpokals. Doch während die Zweite  sich unerwartet mit einem 2:2 bei den SF Lennep geschlagen geben musste, gelang der III. Pokalmannschaft eine große Überraschung. Dank eines Sieges der 11-jährigen Yaroslava Sereda am Spitzenbrett wurde das Verbandsklassenteam von BSW II mit 2:2 aufgrund der besseren Berliner Wertung ausgeschaltet. Zwei Pokalteams erreichen Achtelfinale weiterlesen

Pokalquartett im NRW-Achtelfinale

Mit einem 3:1-Arbeitssieg gegen die SVG Plettenberg hat unser Pokalquartett die Vorrunde im NRW-Pokal erfolgreich überstanden und sich für die Zwischenrunde der besten 16 Teams qualifiziert. Die Gastgeber vertrauten auf das Quartett, das sich auf Bezirksebene qualifiziert und am Vortag überraschend den SV Welper geschlagen hatte, so dass mit Teamcaptain Marc Schulze nur ein Spieler des NRW-Klassenteams im Aufgebot stand und wir nominell klar favorisiert waren. Doch die Sauerländer spielten befreit auf und boten einen tollen Kampf, der insgesamt über 6 Stunden dauerte. Pokalquartett im NRW-Achtelfinale weiterlesen

Pokalteam siegt in NRW-Auftaktrunde

Seit nunmehr sechs Jahren wird der NRW-Viererpokal im Modus durchgeführt, dass jeweils 4 Mannschaften an einem Wochenende einen Sieger ausspielen und sich so das 64 Mannschaften umfassende Teilnehmerfeld nach der Vorrunde auf 16 Teams reduziert, welche dann in der Zwischenrunde die Qualifikanten für das »Final Four« ausspielen werden. Das Los führte uns in der Vorrunde ins Sauerland, wo der frühere Bundesligist und aktuelle NRW-Klassen-Teilnehmer SVG Plettenberg als Gastgeber fungierte. Die vor Ort durchgeführte Auslosung der Samstags-Paarungen ergab für unser Pokalquartett einen »Auswärtskampf« gegen den Siegener SV, der in dieser Saison Platz 2 der Südwestfalen-Verbandsliga belegt. Dortiger Tabellenführer ist die SV Weidenau/Geisweid, gegen die wir im Vorjahr gescheitert waren, so dass wir gewarnt waren. Pokalteam siegt in NRW-Auftaktrunde weiterlesen

Pokalquartett zittert sich ins Bezirks-Halbfinale

Mit einem schmeichelhaften 2:2 im Pokalspitzenspiel gegen BSW I ist unsere I. Pokalmannschaft dank der besseren Berliner Wertung in das Halbfinale des Bezirks-Viererpokals eingezogen. Wieder einmal hatte das Los bei der Auslosung des Viertelfinales die beiden nominell stärksten Teams des Bezirks früh zum Duell gebeten, was insofern bitter war, als nur die besten drei Halbfinalisten die Qualifikation zur NRW-Ebene schaffen.  Pokalquartett zittert sich ins Bezirks-Halbfinale weiterlesen