Europäischer Cupsieger: 1976•1991
Deutscher Mannschaftsmeister: 1969•1971•1972•1973•1974•1975
1980•1981•1987•1988•1997•2016
Deutscher Pokalsieger: 1986•20062009
Deutscher Mannschaftsblitzmeister: 1986•1996•2000•2002
Schachgesellschaft Solingen e.V.
Zwölffacher Deutscher Mannschaftsmeister
inicio mail me! Abonnieren
«     
»

Drei Bezirksmeistertitel für SG-Jugend

Mit einem fast perfekten Ergebnis endeten die Jugendbezirkseinzelmeisterschaften für unsere SG-Talente. In den vier ausgetragenen Altersklassen gingen gleich drei Titel in die Klingenstadt: Anton Hannewald (U18), Yannic Neuhaus (U14) und Philipp Andrä (U12) konnten sich über Pokale, Urkunden, Sachpreise und die wichtige Qualifikation zu den Niederrhein-Meisterschaften freuen, die vom 02.–06.01.2007 in Kranenburg ausgetragen werden.

jbem2006.jpg

Drei Jugend-Bezirksmeister:
Philipp Andrä (U12), Anton Hannewald (U18)
und Yannic Neuhaus (U14)

In der U 18 war Anton Hannewald bereits mit einem Zähler Vorsprung ins Rennen gegangen. So bot ihm sein Kontrahent Eduard Hartwig bereits vor der Partie die Punkteteilung an, doch Anton spielte mit den schwarzen Steinen auf Sieg, um seine Vereinskollegen beim Kampf um die Qualifikationsplätze zu unterstützen. Leider konnte er eine glatte Gewinnstellung nicht verwerten, holte aber nach seinem Unentschieden mit 6/7 souverän den Titel. Ebenfalls mit einem halben Zähler zuwenig kam Tobias Leuther aus seiner Schlussrundenpartie und musste deshalb mit durchschnittlichen 4/7 auf Rang 6 zufrieden sein. Mit der gleichen Punktzahl kam der enttäuschte Sven Zoglowek als Fünfter ins Ziel, der die letzte Runde wegen familiärer Verpflichtungen leider kampflos aufgeben musste. So wurde Alexander Kirschbaum zweitbester Solinger, verpasste aber mit 4½/7 als Vierter knapp die Qualifikationsränge. Einen versöhnlichen Abschluss nahm das Turnier auch für Robert Lams, der sich mit einem überzeugenden Sieg in der Schlussrunde noch auf 3 Zähler hocharbeitete.

Keinen guten Abschlusstag erwischte unser U16-Trio: Leo Rizzi, Alexander Fuchs und Lucas Eichhorn mussten sich alle geschlagen geben. Leo fiel dadurch mit 4½/7 noch auf den 5. Rang zurück und verpasste die Teilnahme an der Verbandsmeisterschaft. Lucas und Alexander landeten mit jeweils 3 Zählern auf den Rängen 11 und 13.

Die spannendste Entscheidung gab es in der U14. Hier lagen Nadja Plumbaum (Wermelskirchen), Ilja Ilin (ESG) und Yannic Neuhaus jeweils mit 5/6 gleichauf. Nach Wertung wäre Yannic bei Siegen aller Spitzenreiter auf dem Silberrang eingelaufen. Doch während er ebenso wie Ilin ihre Partien gewinnen konnten, kam Plumbaum nicht über eine Punkteteilung hinaus, so dass sich Yannic mit 6 Zählern seinen zweiten Bezirkstitel nach der U12-Meisterschaft vor zwei Jahren sichern konnte.

Eine erfolgreiche Titelverteidigung feierte Philipp Andrä in der U12. In der letzten Runde fuhr er souverän seinen sechsten Sieg ein und siegte mit 6½/7 und einem Zähler Vorsprung vor dem Wermelskirchener Markus Löbbert. Jan Porstmann gelangte mit einem klaren Sieg und 4½ Punkten noch auf Platz 4, während Thorben Voigt dank eines mehr als glücklichem Remis gegen Löbbert mit ebenfalls 4½ Zählern Fünfter wurde.

Insgesamt waren die Bezirksmeisterschaften damit ein großer Erfolg für unsere Jugendabteilung, und es bleibt zu hoffen, dass die drei Qualifizierten auf Verbandsebene an ihre gute Form anknüpfen können.

Zur Ergebnisübersicht unserer Jugendlichen
Bericht im Solinger Tageblatt

Einen Kommentar hinterlassen