Europäischer Cupsieger: 1976•1991
Deutscher Mannschaftsmeister: 1969•1971•1972•1973•1974•1975
1980•1981•1987•1988•1997•2016
Deutscher Pokalsieger: 1986•20062009
Deutscher Mannschaftsblitzmeister: 1986•1996•2000•2002
Schachgesellschaft Solingen e.V.
Zwölffacher Deutscher Mannschaftsmeister
inicio mail me! Abonnieren
«     
»

Befreiungsschlag für Fünfte

Nach zuletzt zwei schwachen Vorstellungen in Folge zeigte unsere fünfte Mannschaft am 5. Spieltag der Verbandsklasse ihr anderes Gesicht und konnte gegen den Tabellenzweiten vom SV Oberbilk einen verdienten 5:3-Erfolg einfahren.

Der Kampf startete mit einer Punkteteilung von Stephan Borchert, der zwar im Mittelspiel eine Qualität verloren hatte, sich dann aber gegen den »Deep Chess!!!«-Chef Bernard Verfürden so umsichtig verteidigte, dass ein halber Zähler dabei heraussprang. Den ersten vollen Zähler gab es dann mal wieder von Urgestein Walter Ommer zu bejubeln, der in üblichem Angriffsstil seinem Kontrahenten keine Chance ließ. Es folgten weitere volle Zähler von Michael Pommeranz und Volker Naupold, die beide ihre beste Saisonleistung ablieferten. Dank dieser positiven Entwicklung konnte man es auch verschmerzen, dass sich die beiden Spitzenbretter Peter Borgmann und Harald Winkelrath gegen nominell starke Kontrahenten geschlagen geben mussten, wobei Haralds Verlust in Zeitnot etwas unglücklich zustande kam. Nach einer Punkteteilung von Uli Grah hing beim Stande von 4:3 alles von der Partie von Neu-Mannschaftsführer Fabian Winkler ab. Dieser hatte ein ausgeglichenes Endspiel auf dem Brett, das sein Kontrahent im Hinblick auf den Gesamtstand jedoch überzog, so dass Fabian sogar einen vollen Zähler einfahren und den umjubelten 5:3-Siegtreffer erzielen konnte.

Damit hat sich die Fünfte mit 5:5-Zählern zunächst einmal etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen können.

Zur Seite der V. Mannschaft

Einen Kommentar hinterlassen