Europäischer Cupsieger: 1976•1991
Deutscher Mannschaftsmeister: 1969•1971•1972•1973•1974•1975
1980•1981•1987•1988•1997•2016
Deutscher Pokalsieger: 1986•20062009
Deutscher Mannschaftsblitzmeister: 1986•1996•2000•2002
Schachgesellschaft Solingen e.V.
Zwölffacher Deutscher Mannschaftsmeister
inicio mail me! Abonnieren
«     
»

Bernd Schneider setzt seine grandiose Blitz-Serie fort

Die Preisträger: Markus Schäfer, Reiner Klüting. Stadtmeister Bernd Schneider, Wolfgang Zimdars und Michael Engeländer (v.l.n.r.; es fehlt Dr. Axel Scheffner).

IM Bernd Schneider bleibt im Solinger Blitzschach das Maß aller Dinge. Auch wenn er sich selbst nicht in Topform fühlte und auch eine sehr frühe Niederlage einstecken musste, konnte der 52jährige Immobilienmakler und Schachbuchhändler sich schließlich wieder einmal den Solinger Blitz-Stadtmeistertitel sichern und triumphierte dabei zum fünften Mal in Folge! Am Ende lag Schneider mit 11/13 einen halben Zähler vor dem zweiten teilnehmenden IM Markus Schäfer (10½) und FM Dr. Axel Scheffner, der nach längerer Schachpause ein tolles Comeback zeigte und erst im Endspurt von der Tabellenspitze zurückfiel.

Die zum zweiten Male durchgeführte Elo-Auswertung der Blitz-Stadtmeisterschaft hatte die sehr erfreuliche Zahl von 37 Teilnehmern ins Schachzentrum gelockt, so dass der Spielsaal bestens gefüllt war. Doch nicht nur die Quantität, sondern auch die Qualität des Feldes stimmte absolut, denn hinter den beiden stärksten in Solingen lebenden Spielern Bernd Schneider und Markus Schäfer waren mit Janusz Koscielski (SV Wattenscheid) und Dr. Axel Scheffner zwei Fide-Meister und viele weitere ambitionierte Akteure am Start, so dass der Wertungszahlendurchschnitt aller Teilnehmer bei fast 1950 lag!

Die Stärke des Teilnehmerfeldes bekamen auch die Favoriten frühzeitig zu spüren: Markus Schäfer remisierte bereits zum Auftakt gegen Stephan Borchert, während Bernd Schneider  in der zweiten Runde sogar gegen den Rheydter Jose Antonio Alonso unterlag. Umso wichtiger war es für Schneider, dass er in der vierten Runde das Duell der Topfavoriten mit Schwarz gegen Schäfer für sich entscheiden konnte. Schneider setzte seine Aufholjagd mit weiteren Siegen fort, bevor er in der 7. Runde ein Remis gegen Dr. Axel Scheffner abgab.

Scheffner hatte in dieser Saison pausiert, zeigte sich aber in glänzender Spiellaune. Nach einem tollen Start mit 3/3 remisierte er gegen FM Koscielski, siegte noch zweimal, um dann gegen die beiden Topgesetzten jeweils eine Punkteteilung zu erzielen. So lag Axel nach 10 Runden mit 8½ Punkten auf dem ersten Rang vor Schneider (8) und Schäfer (7½). Leider konnte er diese imposante Leistung nicht durchhalten. Zunächst remisierte Scheffner gegen Joachim Görke, um zum Abschluss seine einzigen beiden Niederlagen gegen Stephan Borchert und den stark aufspielenden Wattenscheider Reiner Klüting zu kassieren.

Parallel gaben sich Bernd Schneider und Markus Schäfer keine Blöße, so dass Schneider den knappen Vorsprung behaupten und sich mit 11 Zählern den fünften Blitz-Stadtmeistertitel in Serie seit 2013 sichern konnte. Scheffner’s Vorsprung auf die Verfolger war so groß, dass er trotz des mißglückten Finish einen halben Punkt Vorsprung auf die beiden Wattenscheider Janusz Koscielski und Reiner Klüting (je 8½) bewahren und sich so den letzten Hauptpreis sichern konnte.

Klüting wurde für seinen starken 5. Rang mit dem Ratingpreis in der Kategorie TWZ unter 2000 belohnt, während die beiden anderen Sonderpreise zur Freude des Ausrichters an Wolfgang Zimdars und Michael Engeländer gingen. Weiter geht es mit den Stadtmeisterschaften am 23.06.2017, wenn die Schnellschach-Titelkämpfe auf dem Programm stehen.

Zum Endstand

Einen Kommentar hinterlassen