Archiv der Kategorie: Offizielle Meisterschaften

Auch Giri beim Weltcup gescheitert

Im Achtelfinale des FIDE-Weltcups wird leider keiner der vier gestarteten SG-Akteure mehr dabei sein. Zum Abschluss der dritten Runde unterlag Anish Giri dem 18-jährigen US-Amerikaner Jeffery Xiong (2707) im Tie Break mit 2½:3½ und muss nun ebenfalls die Heimreise antreten. Vorausgegangen waren diverse spektakuläre Partien, da Xiong seinen Plan, in allen Begegnungen möglichst viel Chaos herbeizuführen, beeindruckend umsetzte. Auch Giri beim Weltcup gescheitert weiterlesen

Harikrishna unterliegt zum Auftakt von Runde 3

Pentala Harikrishna steht nach seiner ersten Niederlage im Turnier vor dem Ausscheiden beim FIDE-Weltcup. Der junge Russe Kirill Alekseenko (2671), der bereits im vergangenen Monat bei der Russischen Meisterschaft einen starken Eindruck hinterließ, zeigte gegen Hari  eine beeindruckende Positionspartie. Aus einem Italiener verstärkte er sukzessive den Druck und gewann schließlich zwei Bauern, die er im Endspiel zum vollen Zähler umwandelte. Harikrishna unterliegt zum Auftakt von Runde 3 weiterlesen

Vier SG-Spieler bei der Bezirkseinzelmeisterschaft

In diesem Jahr findet die Einzelmeisterschaft des Schachbezirks Bergisch-Land wieder im Schachzentrum statt. Die 13 Akteure werden im Herbst in 5 Runden Schweizer System den Titelträger und die vier Qualifikanten für die Niederrhein-Meisterschaft ermitteln.

Gute Chancen hierauf rechnen sich auch die vier SG-Teilnehmer aus, zu denen auch Titelverteidiger Dr. Hans-Joachim Boschek ebenso wie der Topgesetzte Wolfgang Steinbach gehört. Beide konnten ihre Auftaktpartien ebenso wie Dr. Marius Fränzel siegreich gestalten.

Lediglich Helmut Meckel erwischte einen rabenschwarzen Tag und unterlag mit den weißen Steinen dem stark aufspielenden Reinhard Schüller (DWZ 1409) von der ESG.

Zur Seite der SBBL-EM

Weltcup: Harikrishna siegt in Runde 2

Zum Auftakt der zweiten Runde des FIDE-Weltcups konnte Pentala Harikrishna auch seine dritte Partie im Turnier gewinnen. In einer Damengambit-Abtauschvariante mit beidseitiger langer Rochade konnte er mit Weiß gegen Vladimir Fedoseev (2664) zunächst keinen großen Vorteil erzielen, bevor sich der Russe zu einigen suboptimalen Turmmanövern am Königsflügel hinreißen ließ. Dies erlaubte Hari  einen unwiderstehlichen Königsangriff, der ihm schließlich eine Mehrfigur einbrachte. Zwar war die technische Verwertung im Endspiel nicht trivial, doch der Inder brachte den Punkt sicher nach Hause. Weltcup: Harikrishna siegt in Runde 2 weiterlesen

Weltcup: Ganguly gleicht aus, Tari ausgeschieden

Am zweiten Tag des FIDE-Weltcups gelang Surya Shekhar Ganguly der benötigte Sieg zum Ausgleich gegen GM Vladimir Fedoseev (2664). Dagegen kam Aryan Tari in seiner Weiß-Partie gegen GM Samuel Sevian (2654) nicht über ein Remis hinaus und muss nach der ersten Runde die Heimreise antreten.  Anish Giri und Pentala Harikrishna erreichten mit 2:0-Siegen die nächste Runde.  Weltcup: Ganguly gleicht aus, Tari ausgeschieden weiterlesen