Europäischer Cupsieger: 1976•1991
Deutscher Mannschaftsmeister: 1969•1971•1972•1973•1974•1975
1980•1981•1987•1988•1997•2016
Deutscher Pokalsieger: 1986•20062009
Deutscher Mannschaftsblitzmeister: 1986•1996•2000•2002
Schachgesellschaft Solingen e.V.
Zwölffacher Deutscher Mannschaftsmeister
inicio mail me! Abonnieren

Archiv: 01. Mai 2016

Dritte überrascht gegen Krefeld

Mit einer Notmannschaft gelang unserer III. Mannschaft im Regionalliga-Spitzenspiel gegen Turm Krefeld dank der spielerisch vielleicht besten Saisonleistung ein äußerst überraschendes 4:4. Matchwinner waren dabei neben dem erneut exzellent aufspielenden Topscorer Andreas Peschel die beiden Jugendlichen Amina Sherif und Philipp Nguyen, welche in den beiden letzten Partien des Tages das Unentschieden sicherstellten.  Weiterlesen »

Siebte auf Augenhöhe mit Solingen 28 II

Schade, dass am Sonntag im Schachzentrum gegen die zweite Mannschaft von Solingen 28 einmal mehr nur sechs Spieler der VII. Mannschaft den Weg zur achten Runde der 1. Bezirksklasse ans Brett fanden. Diese gestalteten den Tag mit einem 3:3 ausgeglichen. Bei zwei kampflosen Punkten für den Gegner natürlich erneut nicht genug. Zum Verlauf: Weiterlesen »

Unglückliche Niederlage in Vohwinkel

Mit einer knappen 3½:4½-Niederlage kehrte unsere Achte vom Gastspiel beim Vohwinkeler SC II zurück und belohnte sich damit leider nicht für eine erneut kämpferisch hervorragende Leistung, die jedoch die Hypothek von zwei kampflosen Niederlagen nicht kompensieren konnten.

Weiterlesen »

SG-Mädchen holen Platz 5 bei Deutscher Schulschachmeisterschaft

Als Belohnung für ihren überlegenen NRW-Meistertitel im Schulschach durften Elizabeth Kublanov, Dana Berelowitsch und Carolin Kublanov zusammen mit ihrer Freundin Rahel Kuhn für das Humboldt-Gymnasium Düsseldorf an den Deutschen Schulschach-Meisterschaften vom 28.04.-01.05.2016 teilnehmen.  Die Meisterschaften der WK Mädchen wurde in diesem Jahr in Berlin ausgetragen.  Weiterlesen »

U16 chancenlos in Dortmund

Nur eine Woche nach der knappen Niederlage gegen die SG Porz musste die U16 erneut antreten und zu den SF Brackel nach Dortmund reisen. Da Spitzenbrett Malik Sherif in der Dritten als Ersatz gebraucht wurde und unsere Mädchen-Talent-Riege bei den Deutschen Schulschachmeisterschaften und auf einem NRW-Kaderlehrgang unterwegs war, gaben die Verantwortlichen den Jüngsten eine Chance, Erfahrung zu sammeln.

Leider fiel Howik Manukjan zudem kurzfristig krankheitsbedingt aus, so dass ein Brett freigelassen werden musste. Alexander Wallrodt, Kian Scheidtmann und Samuel Wallrodt wehrten sich tapfer, mussten aber relativ schnell die Überlegenheit der im Schnitt fast 600 DWZ-Punkte stärkeren Dortmunder anerkennen, was relativ schnell zum Endstand von 3:12 (0:4) führte.

Zur Seite der U16