Europäischer Cupsieger: 1976•1991
Deutscher Mannschaftsmeister: 1969•1971•1972•1973•1974•1975
1980•1981•1987•1988•1997•2016
Deutscher Pokalsieger: 1986•20062009
Deutscher Mannschaftsblitzmeister: 1986•1996•2000•2002
Schachgesellschaft Solingen e.V.
Amtierender Deutscher Mannschaftsmeister
inicio mail me! Abonnieren

Dana Berelowitsch wird U14-NRW-Meisterin

Luisa Bashylina und Dana Berelowitsch

Dana Berelowitsch hat sich bei den vom 17.–23.04.2017 in Kranenburg ausgetragenen NRW-Jugendmeisterschaften ihren bisher größten Einzeltriumph gesichert. Knapp vier Monate nach dem deutschen Meistertitel mit dem Team holte sich Dana  mit 5½/7 den Landesmeistertitel in der U14w.

Damit qualifizierte sie sich ebenso für die Deutschen Jugendmeisterschaften im Juni wie Luisa Bashylina, die in der U12w mit 6/7 den zweiten Platz erreichte. Weiterlesen »

Markus Schmuck in Spiellaune

In Abwesenheit des Führenden der Gesamtwertung, Oliver Kniest, konnte sich erstmals in dieser Saison Markus Schmuck den Sieg in einem der Turniere der Schnellschach-Vereinsmeisterschaft sichern. Er besiegte in der letzten Runde den bis dahin führenden Uli Grah und schob sich damit auf den alleinigen 1. Platz vor. Auf Platz 3 landete Joachim Görke, der gegen Uli eine Niederlage hinnehmen musste, in der letzten Runde aber ein Turmendspiel mit zwei Minusbauern gegen Stephan Borchert Remis hielt und Stephan auf diese Weise auf Platz 4 verwies.

Rangliste:  Stand nach der 6. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte Buchh BuSumm
1. Schmuck,Markus 1920 6 5 0 1 5.0 19.5 119.0
2. Grah,Ulrich 1829 6 4 1 1 4.5 23.0 117.5
3. Görke,Joachim 2008 6 4 1 1 4.5 21.5 123.0
4. Borchert,Stephan 1905 6 3 2 1 4.0 21.5 118.0
5. Rist,Kurt 1503 6 4 0 2 4.0 16.5 103.5
6. Vranidis,Athanassios 1816 6 3 1 2 3.5 20.5 111.5
7. Falge,Rainer 1618 6 3 1 2 3.5 19.5 108.5
8. Meckel,Helmut 1732 6 3 0 3 3.0 20.0 110.5
9. Fränzel,Marius,Dr. 1754 6 3 0 3 3.0 18.5 109.0
10. Zimdars,Wolfgang 1515 6 3 0 3 3.0 17.5 100.0
11. Mix,Lothar 1268 6 3 0 3 3.0 14.0 99.5
12. Skiber,Friedel 1558 6 2 0 4 2.0 16.5 103.5
13. Engeländer,Michael 6 2 0 4 2.0 16.0 97.5
14. Kaiser,Stephan 1469 6 2 0 4 2.0 13.0 93.0
15. Ehringfeld,Michael 1405 6 1 0 5 1.0 12.0 95.0

Zur Gesamtwertung

SG-Akteure überzeugen bei Oster-Open

Das Grenke-Open 2017 (im Hintergrund die Spieler des Grenke Classics)

Neben der letzten Jahreswoche ist das Osterwochenende sicherlich einer der beliebtesten Termine für Schachturniere, so dass auch in diesem Jahr wieder unzählige Enthusiasten ihrer Leidenschaft vom 13.-17.04.2017 frönten. Dabei waren auch einige SG-Akteure sehr erfolgreich. Den Löwenanteil der Teilnehmer verschlug es dabei nach Karlsruhe zu den Grenke Chess Open, wo über 1200 Teilnehmer in drei Open-Turnieren neben der starken Besetzung, dem attraktiven Preisfonds und den großartigen Spielbedingungen auch von der Aussicht angelockt wurden, den Weltmeister Magnus Carlsen live in Aktion zu erleben, da auch die ersten drei Runden der Grenke Chess Classics parallel zum Open absolviert wurden. Weiterlesen »

Tamina Brinkmann qualifiziert sich für NRW-Meisterschaft

Traditionell finden die Niederrhein-Meisterschaften in der jüngsten Altersklasse U10 nicht zusammen mit den anderen Gruppen in der ersten Januar-Woche statt, sondern werden zu Beginn der Osterferien als Schnellturnier ausgetragen. Die Verbandsmeisterschaft in Krefeld erfreut sich immer größerer Beliebtheit, so dass in diesem Jahr am 08.04.2017 bereits 60 Kinder den Weg ins dortige Schachzentrum fanden. Weiterlesen »

U20 steigt aus Jugend-Bundesliga ab

Nach acht Jahren in der Jugendbundesliga West muss unsere U20-Mannschaft wieder den Weg zurück in die NRW-Liga antreten. Am vorletzten Spieltag gab es trotz einer ansprechenden Leistung gegen den Tabellenführer SG Bochum 31 mit 10:14 (2:4) die vierte knappe Niederlage in Folge. Da der Tabellensechste Schalksmühle parallel gegen die SF Katernberg gewann, ist der Rückstand am letzten Spieltag nicht mehr einholbar. Weiterlesen »

Frühzeitiges Aus im NRW-Pokal

Nach einer kollektiv schwachen Leistung musste sich unser Pokal-Quartett in der 2. Runde des NRW-Pokals mit einem 2:2 wegen der schlechteren Berliner Wertung dem stark aufspielenden südwestfälischen Regionalligisten SV Weidenau/Geisweid nicht unverdient geschlagen geben. Somit wurde sowohl die Titelverteidigung auf NRW-Ebene ebenso wie die Qualifikation für den Deutschen Pokal 2017/18 frühzeitig verpasst. Weiterlesen »

Arbeitssieg zum NRW-Pokal-Auftakt

Nach dem Ausscheiden im Achtelfinale auf DSB-Ebene vor knapp einem Monat ist für eine erneute Qualifikation zum Deutschen Mannschafts-Pokal der Einzug in das NRW-Finale notwendig. Der erste Schritt dazu wurde heute mit einem glanzlosen 3½:½-Sieg gegen den in der Verbandsliga Mittelrhein spielenden SV Turm St. Augustin erreicht. Weiterlesen »

Görke und Peschel im Gleichschritt

Zum Viererturnier mit 30 Minuten pro Spieler und Partie waren diesmal nur sechs Interessenten angetreten, so dass in einer Gruppe ein dreirundiges Turnier nach Schweizer System gespielt wurde. Dabei trennten sich die beiden Elofavoriten Joachim Görke und Andreas Peschel in der 2. Runde unentschieden und gewannen erwartungsgemäß die beiden anderen Runden. Da sich auf den hinteren Plätzen die Spieler reihum Niederlagen zufügten, gab es am Ende zwei erste und zwei vierte Plätze.

Fortschrittstabelle:  Stand nach der 3. Runde   (nach Rangliste)
Nr. Platz Teilnehmer NWZ 1 2 3 Punkte Buchh BuSumm
1. 1. Peschel, Andreas 2163 3w1 2s½ 5w1 2.5 4.5 15.0
2. 1. Görke, Joachim 1947 4s1 1w½ 3s1 2.5 4.5 15.0
3. 3. Meckel, Helmut 1732 1s0 6w1 2w0 1.0 6.0 12.0
4. 4. Falge, Rainer 1618 2w0 5s1 6w0 1.0 4.5 12.0
5. 4. Schubert,Stefan 1297 6s1 4w0 1s0 1.0 4.5 12.0
6. 6. Kaiser, Stephan 1469 5w0 3s0 4s1 1.0 3.0 15.0

Jüngste SG-Mannschaft der Vereinsgeschichte

Zwar musste die IX. Mannschaft am letzten Spieltag der 2. Bezirksklasse eine 0:6-Niederlage bei ESG V hinnehmen, sogte aber dennoch für Schlagzeilen, denn erstmals brachten wir im Herren-Spielbetrieb eine Mannschaft ans Brett, deren Durchschnittsalter bei etwas über 8 Jahren lag.

Zwar mussten Faraj, Farouk und Mohammed Soliman ebenso wie Kian Scheidtmann und Jonas Kuhn die größere Routine und spielerische Überlegenheit ihrer Gegner noch anerkennen, doch der 11-jährige Teamsenior Samuel Wallrodt besaß die Chance zum Ehrentreffer. Leider konnte er seine Vorteile nicht zum Sieg ummünzen, was in der kommenden Spielzeit bestimmt bereits besser gelingen wird.

Zur Seite der IX. Mannschaft

U20 II beendet Saison als guter Vierter

Trotz einer klaren 8:16-(1:5)-Niederlage bei SW Remscheid beendete unsere II. U20-Mannschaft die Saison in der Jugend-Verbandsliga auf einem guten 4. Platz und kann mit ihrem ausgeglichenen Punktekonto absolut zufrieden sein, während die Gastgeber um Jugendwart Holger Freiknecht zum wiederholten Male den Aufstieg als punktgleicher Tabellenzweiter knapp verpassten. Weiterlesen »


Ältere Einträge »