Borchert siegt knapp im letzten Turnier der Schnellschach-VM

Da Oliver Kniest die Verteidigung seines Titels als Schnellschach-Vereinsmeisters bereits in der vorletzten Runde abgesichert hatte, fehlten diesmal die drei Favoriten. Dafür war als Überraschungsgast FM Martin Auer mit dabei, der als klarer DWZ-Favorit ins Turnier startete. Doch konnte Schnellschach-Spezialist Stephan Borchert Runde für Runde mithalten. Da sich die beiden Spitzenreiter in der 3. Runde mit einem Remis trennten, lagen beide am Ende mit 5½/6 an der Spitze, wobei Stephan im Fotofinish mit einem ½ Buchholzpunkt die Nase vorn hatte. Dahinter folgten vier Spieler mit 3½/6, von denen Dr. Marius Fränzel mit der besseren Buchholzzahl den 3. Platz belegte.

Rangliste:  Stand nach der 6. Runde
Rang Teilnehmer Titel NWZ G S R V Punkte Buchh BuSumm
1. Borchert, Stephan 2018 6 5 1 0 5.5 21.5 120.0
2. Auer, Martin FM 2160 6 5 1 0 5.5 21.0 116.5
3. Fränzel, Dr. Marius 1655 6 3 1 2 3.5 21.5 114.5
4. Vranidis, Athanassios 1882 6 3 1 2 3.5 20.5 113.0
5. Zimdars, Wolfgang 1554 6 3 1 2 3.5 20.0 109.0
6. Beyer, Fabian 1709 6 3 1 2 3.5 18.5 108.0
7. Meckel, Helmut 1761 6 3 0 3 3.0 17.0 104.0
8. Fodor, Bernhard 1218 6 2 0 4 2.0 18.5 110.5
9. Skiber, Friedel 1584 6 2 0 4 2.0 16.0 99.5
10. Ehringfeld, Michael 1463 6 1 1 4 1.5 14.5 100.0
11. Mix, Lothar 1328 6 1 1 4 1.5 13.5 101.0
12. Kaiser, Stephan 1548 6 1 0 5 1.0 13.5 100.0

Zur Gesamtwertung

Platz 13 bei der NRW Jugend-Blitz-MM

Die Solinger Mannschaft bei der NRW-Jugend-Blitz-MM mit Jugendwart Oliver Kniest

Nach vielen Top-Platzierungen in den vergangenen Jahren reisten wir diesmal am 01.07.2018 mit einem sehr jungen Quartett und geringeren Ambitionen zur NRW-Jugend-Blitz-Mannschaftsmeisterschaft nach Krefeld. Das Team zeigte in der Besetzung Luisa Bashylina, Melanie Müdder, Dana Berelowitsch und Malik Sherif eine gute spielerische Leistung und erreichte schließlich entsprechend der nominellen Erwartung den 13. Platz unter 18 Mannschaften. Platz 13 bei der NRW Jugend-Blitz-MM weiterlesen

Zaitsev Turniersieger, Peschel Stadtmeister im Schnellschach

Die Preisträger: Alexander Wolf, Yaroslava Sereda, Luca Suvorov, FM Markus Balduan, Idris Asadzade,
Alexander Suvorov, Bernd Dahm und IM Michail Zaitsev (v.l.n.r.)

Topfavorit IM Mikhail Zaitsev (SV Bochum 02) hat mit 6½/7 souverän die offene Solinger Schnellschach-Stadtmeisterschaft 2018 für sich entschieden. Mit einem Kurzremis in der Schlussrunde sicherte er den Turniersieg ab.  Neuer Stadtmeister als bester Solinger wurde der Siebtplatzierte Andreas Peschel mit 5/7. Zaitsev Turniersieger, Peschel Stadtmeister im Schnellschach weiterlesen

Zheheng Ding wird Jugend-Vereins-Blitzmeister

Mit einem Turniersieg im letzten Wertungsturnier hat sich Zheheng Ding erstmals den Titel des Jugend-Vereins-Blitzmeisters gesichert. Den Grundstein legte er durch seinen Sieg gegen Titelverteidiger Philipp Nguyen, der mit einem Sieg in diesem Turnier noch den Titel hätte sichern können, aber diesmal mit Rang 4 hinter den punktgleichen Malik Sherif und Yaroslava Sereda (alle 5/7) zufrieden sein musste. Positive Überraschung des Tages war Luca Casu, der u.a. Malik Sherif bezwingen konnte.

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte SoBer Siege
1. Ding, Zheheng 1688 7 6 0 1 6.0 17.00 6
2. Sherif, Malik 1637 7 5 0 2 5.0 14.00 5
3. Sereda, Yaroslava 1534 7 5 0 2 5.0 13.00 5
4. Nguyen, Gia Huy Philipp 1853 7 5 0 2 5.0 12.00 5
5. Casu, Luca 780 7 3 0 4 3.0 6.00 3
6. Scheidtmann, Kian 1063 7 3 0 4 3.0 4.00 3
7. Over, Florian 1043 7 1 0 6 1.0 0.00 1
8. Wallrodt, Alexander 1080 7 0 0 7 0.0 0.00 0

Zur Gesamtwertung

Zwei „Top Ten“-Platzierungen beim NRW-Schnellschach-Cup

Bereits zum sechsten Mal in Folge richtete der SV Erkenschwick am 24.06.2018 die NRW-Meisterschaften im Schnellschach aus. Dabei wurden die allgemeinen Meisterschaften in sieben verschiedenen, nach Spielstärke aufgeteilten, Klassen ausgetragen. Hinzu kamen die Titelkämpfe der Damen und Senioren.  Aus unserem Verein waren acht Akteure am Start, von denen zumindest zwei in ihrem jeweiligen Turnier den Sprung unter die besten Zehn schafften. Zwei „Top Ten“-Platzierungen beim NRW-Schnellschach-Cup weiterlesen

Platz 2 in Erkrath für Luisa Bashylina

Luisa Bashylina zwischen Turniersieger David Toval (l.) und Vincent Klugstedt (r.)

Nur eine Woche nach dem Turnier in Essen stand am 23.06.2018 bereits die nächste Etappe des Schnellschach-Grand-Prix der Schachjugend NRW auf dem Programm.

Bereits zum 23. Mal organisierte der Schachclub Erkrath sein traditionelles Jugend-Open. Leider wird es auch die letzte Auflage sein, da sowohl die Anzahl der Helfer als auch der eigenen Jugendlichen bei den Gastgebern immer weiter zurückgegangen ist. Auf diesem Wege sei allen Organisatoren noch einmal für fast ein Vierteljahrhundert tolles Engagement für das Jugendschach gedankt.

Zum Abschluss waren noch einmal 200 Teilnehmer in sechs Altersklassen dabei, darunter auch drei SG-Akteure. Platz 2 in Erkrath für Luisa Bashylina weiterlesen

Doppelsieg für SG-Mädchen in Essen

Yaroslava Sereda (mitte)

Seit vielen Jahren führt die Schachjugend NRW einen Schnellschach-Grand-Prix durch, in dem die vielen liebevoll organisierten Jugendturniere zu einer Gesamtwertung gebündelt werden.

Am 17.06.2018 stand die nächste Etappe in Essen auf dem Programm, wo die SF Essen-Werden bereits zum fünften Mal ihr Jugend-Open durchführten.

Insgesamt waren 150 Spieler am Start, darunter auch drei SG-Talente, die alle in der U12 an den Start gingen. Hier konnte Yaroslava Sereda ihren ersten Turniersieg auf deutschem Boden feiern und verwies Vereinskollegin Luisa Bashylina auf Rang 2. Doppelsieg für SG-Mädchen in Essen weiterlesen

Kian Scheidtmann erfolgreich in Godesberg

Kian Scheidtmann

Vor 5 Jahren wurde in Bayern die Idee der DWZ-Pokalturniere entwickelt, um insbesondere Amateuren, Einsteigern und Jugendlichen an einem Tag die Möglichkeit für 3 DWZ-ausgewertete Partien gegen gleichstarke Gegnerschaft zu ermöglichen.

Aufgrund des großen Erfolgs wird diese Turnierform inzwischen in verschiedenen Bundesländern angeboten und nach der Premiere im Vorjahr fand am 10.06.2018 in der Stadthalle in Godesberg die zweite Auflage in NRW statt. Kian Scheidtmann war mit dabei. Kian Scheidtmann erfolgreich in Godesberg weiterlesen

Mannschafts-Silber und Einzel-Gold beim Jugend-Verbands-Blitz

Am 09.06.2018 fanden in Krefeld die Blitz-Meisterschaften der Schachjugend Niederrhein statt. Hierbei konnte Luisa Bashylina knapp zwei Wochen nach dem Deutschen Meistertitel ihrer bereits umfangreichen Sammlung einen weiteren Titel mit dem Sieg in der Altersklasse U14 hinzufügen.  Im Anschluss erreichte das SG-Quartett in der Besetzung Amina Sherif, Zheheng Ding, Luisa Bashylina , Malik Sherif bei der Mannschafts-Meisterschaft den zweiten Platz hinter der SG Kaarst und qualifizierte sich für die NRW-Meisterschaft in drei Wochen.  Mannschafts-Silber und Einzel-Gold beim Jugend-Verbands-Blitz weiterlesen

Andreas Peschel erneut Blitz-Vereinsmeister

Vor dem abschließenden Wertungsturnier der Blitz-Vereinsmeisterschaft lag Titelverteidiger Andreas Peschel knapp in Führung, konnte aber im Falle eines Turniersieges von Joachim Görke oder Oliver Kniest von diesen noch eingeholt werden. Die beiden Verfolger trafen direkt in der 1. Runde aufeinander und trennten sich Remis. Während Kniest in der Folge schnell durch zwei Niederlagen zurückfiel, siegte Görke gegen Peschel und kam dem (geteilten) Titel sehr nahe. Doch in der entscheidenden Partie unterlag Joachim gegen Jan Hobusch, der sich mit 12½/13 in grandioser Form präsentierte und verdienter Turniersieger wurde. Damit verhalf er gleichzeitig dem Drittplatzierten des Abends, Andreas Peschel, zur erfolgreichen Verteidigung seines Blitz-Vereinsmeister-Titels.

Rangliste:  Stand nach der 13. Runde
Rang Teilnehmer NWZ G S R V Punkte SoBer Siege
1. Hobusch, Jan 2135 13 12 1 0 12.5 75.50 12
2. Görke, Joachim 2024 13 11 1 1 11.5 62.00 11
3. Peschel, Andreas 2138 13 10 1 2 10.5 52.50 10
4. Kniest, Oliver 2243 13 9 2 2 10.0 51.50 9
5. Kushchan, Eduard 13 7 2 4 8.0 34.00 7
6. Sereda, Yaroslava 13 7 1 5 7.5 28.00 7
7. Fränzel, Marius 1655 13 7 0 6 7.0 28.50 7
8. Vranidis, Athanassios 1882 13 5 2 6 6.0 26.25 5
9. Zimdars, Wolfgang 1554 13 5 0 8 5.0 13.00 5
10. Meckel,Helmut 1764 13 4 1 8 4.5 13.00 4
11. Sereda, Sergey 13 2 2 9 3.0 12.50 2
12. Schubert, Stefan 1306 13 2 2 9 3.0 6.25 2
13. Fodor, Bernhard 1218 13 1 1 11 1.5 8.00 1
14. Kaiser, Stephan 1548 13 1 0 12 1.0 1.50 1

Zur Gesamtwertung